Folge 10: Die Maschine

Das Maschinenrätsel steht an. Wir haben den Schlüssel zum Maschinenraum am Start. Doch woher bekommen wir nun die fehlenden Teile, um den Aufzug wieder ans Netz zu bekommen? Solang uns die Bestie in Ruhe arbeiten lässt, ist alles in Ordnung.

Ausbildung zum Maschinenbauer

Zunächst stopfen wir die Stäbe in die verschiedenen Schaltkreise. Ob diese am Ende in den richtigen Öffnungen hängen, bleibt abzuwarten. Anschließend befeuern wir den Brenner mit ordentlich Kohle. Die brauchen wir, damit die Maschine ordentlich Dampf bekommt. Fehlen eigentlich nur noch die Zahnräder. Eines finden wir im selben Raum, in dem wir den Stromkreis stabilisieren und verteilen. Das andere liegt im Maschinenraum und das letzte Zahnrad schließlich direkt im Flur.

Heute gibts Fleischeintopf!

Die Maschine ist startklar, wir schmeißen sie an und… sie funktioniert nicht. Weitere Arbeiten sind nötig, um sie in Gang zu setzen. Verdammt! Dann können es nur die Stäbe sein, die falsch angeordnet sind. In einer kleinen Offscreen-Session haben wir dann die richtige Kombination erörtert. Ein wenig logisches Denken war nötig, doch nun endlich funktioniert unsere Maschine. Endlich können wir mit dem Aufzug verschwinden und die Geheimnisse um Alexander von Brennenburg weiter aufdecken.

Überall – selbst in der Haupthalle – wabern sich mittlerweile diese fleischigen Substanzen. Was ist das bitte für ein Zeug? Einfach widerlich. Schnell in den Aufzug, bevor uns die Bestie heimsucht. Plötzlich knallts und krachts im Schacht. Der Aufzug verliert an Halt und kracht in die Tiefe. Oh nein…


Neue Let's Play Folgen

The Evil Within Gronkh
Dark Souls 2 Hijuga

Let's Fail Dark Souls 2

Folge 82: Pfad des Leidens!

Bei Dark Souls 2 stehen wir immer noch am Gefängnistrakt und kommen hier einfach nicht weiter. Die Gegner sind aber auch was fies und gemein. Ob wir das jemals schaffen?0

Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 2 Hijuga

Let's Play Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 2

Folge 9: Angriff der Klonkrieger

Bei Let's Play Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 2 müssen wir das Siegel der Akatsuki-Behausung lösen. Dafür müssen vier Zettel eingesammelt werden. Dabei begegnen die Teams jeweils einer Gruppe Klonkrieger.0


Interessantes



Kommentare

6

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 14. Januar 2013 um 11:48 verkündete PapierTiger kolossal scharfsinnig:

    Was eine Scheiße…. das Spiel ist echt hart. Ich finde auch die Story – bzw. das was wir davon schon mitbekommen haben, geht echt unter die Haut. Die Vorstellung, dass dieser Alexander mit Tieren und Menschen experimentiert hat finde ich unheimlich. Die Aufmachung ist wirklich gruselig… obwohl ich es mitten am Mittag bei strahlender Sonne schaue und mir meine Wellensittiche ins Ohr kreischen finde ich die Stimmung im Spiel immer noch drückend und ziemlich horrormäßig. Respekt, lieber Herr Sarazar, dass du dir das zu traust, für mich wäre das nichts. Ich könnte das glaub ich nicht spielen. Für meine Freundin wäre das wohl was, weil die auf solche Spiele steht, ich glaube, ich empfehle es ihr mal. Hoffentlich will sie es dann nicht spielen, wenn ich dabei bin xD. Einmal hat mir das schon gereicht… ich bin echt gespannt, wie es weiter geht, auch von der Story her. Ich möchte echt gerne wissen, was diesr Alexander noch so alles angestellt hat und was es mit dem Schatten und der Kreaturen auf sich hat.

    Mach bitte weiter so. Du machst das wirklich toll – auch wenn du das vermutlich sehr oft hörst :D

    Liebe Grüße vom PapierTiger

    Antworten
  • Am 13. Januar 2013 um 22:18 erwähnte kruemel ganz aufgeregt:

    Boahr, wasn fieser Cut! Ich saß erstmal noch ne Weile da und habe auf den Thumbnail gestarrt, als das Video schon zu ende war. :D
    Den Maschinenraum fand ich persönlich ja sehr geil gemacht, auch das mit den Zahnrädern und der Kohle. Und es sah einfach toll aus.
    Dieses Glibberviech finde ich einfach absolut unschön… ^^
    Ich fange an, das Spiel richtig zu mögen. Am Anfang war ich nicht so überzeugt, aber die Aufmachung gefällt mir dann doch sehr gut, genau wie die Spannung und die Schreckmomente. Etwas schade finde ich aber, dass du so einiges Off Screen machst. Trotzdem ein sehr schönes LP. :)

    Antworten
  • Am 13. Januar 2013 um 21:36 sprach MrSquasel dies:

    einfach ein episches ende aba es is wie im fernsehen imma an den besten stellen eine werbeunterbrechung… -.-

    Antworten
  • Am 13. Januar 2013 um 20:26 verbalisierte KillerKretsche beinahe wortgewandt:

    https://www.youtube.com/watch?v=pvVa6VKZfms Das wäre der richtige Link :D

    Antworten
  • Am 13. Januar 2013 um 20:10 umschrieb lissy03 freudigst:

    ach sarazar…… naja kannn ja ma passieren das man was verwechselt………..

    Antworten
  • Am 13. Januar 2013 um 19:56 verlautbarte KillerKretsche freudigst:

    Video Link + Thumbnail falsch bei YT auch ;D

    Antworten