Folge 13: Panik in der Höllenküche

Das Schloss von Brennenburg ist wahrlich kein Urlaubsparadies. Überall heruntergekommene Buden, der Schimmel schlängelt sich an den Wänden entlang und dann ist da ja auch noch diese Bestie, die uns immer und immer wieder heimsucht.

Wo… gehts weiter?

Wir sind nun an einem Punkt angelangt, an dem wir nur wie ein Wildling durch die Gänge stolzieren können, um herauszufinden, wie es weitergeht. Zwei Türen sind fest verschlossen, eine davon sogar mit einem Schloss in gutem Zustand. Was tun wir bloß? Wir laufen zurück zum Anfang der Zellen-Blöcke und entdecken eine Tür, die wir bisher ungeöffnet ließen. Vielleicht der Schlüssel zum Erfolg?

Zu Gast bei: Alfred Biodreck

Tatsächlich. Es ist die Küche. Hinten im Topf köchelt eine grüne Substanz vor sich hin. Es scheint Säure zu sein. Das ätzende Mittel könnte das korrodierte Schlösschen zerstören oder zumindest den Zustand stark beeinträchtigen. Wir füllen ein wenig davon ins Glas. Doch plötzlich hören wir die Bestie. Sie hämmert gegen die Tür und durchbricht diese. Oh nein, oh nein. Jetzt bloß nichts sagen und nicht bewegen. Das ist der blanke Horror. Wir sind dem Vieh ausgeliefert, sofern er uns zwischen verrotteten Schweinehälften überhaupt aufspürt. Doch zum Glück ist er nicht in die Küche gewatschelt, um sich ein leckeres Leberwurst-Brot zu schmieren. Er wollte… nur nach dem Rechten sehen. Und nach dem Linken natürlich auch.

Wir erreichen durch die Zerstörung des Schlosses nun die Zisterne. Allerdings können wir uns kaum bewegen. Das hohe Wasser versperrt einen Durchgang und der Hebel klemmt, da die Maschine die letzte Ölung lange Zeit hinter sich gelassen hat. Damn it!


Neue Let's Play Folgen

The Evil Within Gronkh
Far Cry 4 Sarazar

Let's Play Far Cry 4

Folge 14: Schneesturm im Himalaya

In Far Cry 4 statten wir dem verrückten Waffenpriester Longinus einen Besuch ab. Der alte Herr bittet uns, sich um eine Fracht zu kümmern und schickt uns dafür in das Himalaya-Gebirge.0

Mittelerde: Mordors Schatten Gronkh

Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Amnesia: The Dark Descent wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Amnesia: The Dark Descent

Mit dem Feed für Amnesia: The Dark Descent keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

11
  • Am 19. Januar 2013 um 18:58 behauptete Jonesy sau fröhlich:

    Schönes LetsPlay, besonders wie Du emotional im Spiel mit dabei bist.

  • Am 17. Januar 2013 um 16:06 behauptete karito aufgeregt:

    Alter Saraza is der erste in Amnesia der nich die hälfte der Küche in die Säure wirft :D :D:D

    SARI MACH WEITER SO

  • Am 17. Januar 2013 um 07:17 wusste Lilo höchst dreist:

    Ahja, die Küche des Grauens :3
    Scheiße, hatte ich damals Angst ;D Hab’ übrigens in der gleichen Ecke gesessen.
    Die Zellen hast du dafür, dass die Monster SO OFT aufgetaucht sind, echt gut gemeistert, Sarazar. Muss ich echt mal sagen. Ich wäre da wahrscheinlich ziemlich oft verreckt.
    Im Übrigen hier ein kleiner Hinweis für unseren lieben Let’s-Player, da er ja Blind spielt, sollte er alle Enden und somit die ganzen Konzeptarts und co. zeigen wollen:
    Da es ein wenig (nicht viel) spoiliert, habe ich es extra in Spiegelschrift umgeschrieben. (Morgens um Sieben. Ich hab ‘ne Macke.)

    !nrehüfuzmureh aseN red na, nennek tchin leipS sad eid, reuahcsuZ mu, nöhcs rehs reba – tkculhcsrev yrotS red lieT nenie se ad, endE sevitanreetla nie tsi sE .thcsiwre netnatuM edroH renie nov nam driw, tehg hcoh epperT eid mursknil nnad nam nneW. “ratlA” muz kcüruz retsnomnennurB med tim lestäR med hcan nam ssum “ffihcstpuaH” lietgruB neretäps mI

    Ich hoffe, dass hilft Sarazar ein bisschen :)

    Liebe Grüße gedrückte Daumen und eine Packung frische Windeln wünscht die sonst eher schadenfrohe,
    Lilo

    • Am 17. Januar 2013 um 07:21 beichtete Lilo wagemutig:

      Ach, ich erinnere mich: An besagter Stelle musst du auf dem Bett sitzen und etwa 6 bis 7 Minuten warten. Dann wird’s Event ausgelöst.

  • Am 17. Januar 2013 um 01:18 begehrte TheRefresher erregt:

    Also falls du wirklich mal auf die Idee kommen solltest einem Monster (Bis jetzt hattest du es zum Glück nur mit Gatherern zu tun) was an die Birne zu werfen, dann tu es bitte um Himmels willen nicht! ^^ Es wird sonst ganz wütend und stürmt auf dich zu. Was ja in gewisser Weise schon verständlich ist. Ich würde mich auch nicht freuen, wenn ich da so am rumwackeln bin um Eindringlinge vom Schloss fernzuhalten und mir nichts dir nichts krieg ich nen Stuhl um die Ohren gepfeffert.

  • Am 17. Januar 2013 um 00:51 behauptete Flolilan heiter:

    super folge endlich mal wieder etwas sonnen licht =DD schööööööön

    Aber man muss echt noch mal sagen so wie sie facecam jetzt ist top sari besser kann man es nicht machen gefällt richtig richtig gut

  • Am 17. Januar 2013 um 00:48 meinte Blackangel_3 dies:

    Super LP, an Spannung kaum zu übertreffen. Ich finde, Du machst das sehr gut.

  • Am 16. Januar 2013 um 22:58 begehrte lum voller Liebe:

    Hey Sarazar, versuch gar nicht erst, die Monster mit irgendwas zu bewerfen. Das mach denen gar nichts :) Ich freu mich schon auf die mini-Rätsel ! Hoffentlich schlägst Du Dich da besser als ich ;)

  • Am 16. Januar 2013 um 22:53 verkündete Kimmi dreist:

    Och Mensch, Urlaub auf Schloss Brennenburg hätte doch mal was – aber ohne mich! xD
    War wieder eine super Folge :)
    Und ich hätte mich mindestens noch 10x mehr verlaufen :/

    Freu’ mich schon auf die nächste Folge :D

  • Am 16. Januar 2013 um 21:15 verlautbarte Lukecraft100 aufbrausend:

    Nein Sarazar du kannst die Bestie nicht verletzen. Also hinrennen und mit nem Stuhl bewerfen-Ganz schlechte Idee. Leg dich nicht mit ihm an ^^

  • Am 16. Januar 2013 um 20:30 begehrte Glaswartron erfreut:

    Mal wieder ne schöne Folge.
    Naja,SCHÖN ist relativ:
    Ich hatte schreckliche Angst als der Wackeldackel plötzlich hienein kahm.
    Ich hab mir gedacht:Jeden Moment kommt er um die Ecke und dann bist du sowas von am Ende.