Folge 23: Vorbereitungen in der Siedlung

Wir überqueren den riesigen See, in dem noch immer das schmucke Schiffchen auf Grund gelaufen ist. Zu schade, dass wir darin nicht nach verborgenen Schätzen suchen dürfen. Die nächste Mission hat jedoch durchaus etwas mit Booten und Schiffen zutun. Gemeinsam mit Achilles treffen wir einen alten Seemann. Nicht gerade vertrauenserweckend der gute Mann, aber er scheint uns hilfreich gegenüberzutreten. Wir sind hier als der junge Mann bekannt, der die gesamte Siedlung wieder aufbaut. Im Grunde genommen tun wir auch nichts anderes. Wir erfahren, dass das Schiffchen den Namen Aquila trägt. Der Kapitän meint, sie würde noch heute gute Dienste leisten, wäre sie nicht so stark in die Jahre gekommen. Wenn wir ihm Baustoffe wie Holz besorgen, restauriert er das Teil für uns. Es wäre eine unglaubliche Hilfe im Kampf gegen die Templer!

Secbs Monate später…

Wir kehren zurück zum Herrenhaus, zurück zu Achilles. Er hat eine weitere wichtige Angelegenheit am Start. Über das Journal verwalten wir alle Geschehnisse und Rohstoffe unserer Siedlung. Wir können Baumaterialien kaufen und auf unsere Konvois verteilen. In unserem Fall kaufen wir drei Eichenhölzer für die gute Aquila. Super Sache mit dem Journal. So sind wir immer auf dem neuesten Stand, was unsere Siedlung betrifft, und wir können auch noch handeln – was will man mehr? Das Spiel springt ganze sechs Monate voran. Connor lernt Tag für Tag dazu und weis mittlerweile, was es heißt, ein Assassine zu sein. Doch noch sind wir längst nicht soweit, dass wir uns in die Kluft eines echten Meuchelmörders schwingen dürfen. Das kleine Hafendorf wurde wieder aufgebaut und auch die Aquila erstrahlt im neuen Glanz. Und wir nutzen die Gelegenheit einfach mal, um eine Runde Dame zu spielen. Nicht sehr erfolgreich, aber wir habens mal probiert.

Das Hafendorf

Eine weitere Mission starten wäre nun zu viel des Guten. Also starten wir einfach mal ein interaktives Gespräch hoch oben in den Bergen. Dort leben die beiden Holzfällerfrauen Catherine und Diana. Wir haben ihre Gatten letztens noch aus der Scheiße geholt. Sie sind uns sehr dankbar und geben uns neben einem netten Dialog auch 21 Dollar – wunderbar. Jetzt retten wir noch schnell den armen Typ für unsere Siedlung – herzlich willkommen Herr Handwerker – und schon ist die Folge auch schon vorbei. In der nächsten Episode schwingen wir uns dann auf die Aquila und machen die sieben Weltmeere unsicher – oh yeah!


Neue Let's Play Folgen

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 59: Unnachahmbare Lache!

Link kann ruhig mal wieder die große Fee als Waffe nehmen. Doch ich frage mich immer noch warum die so lacht wie Goofy in weiblich.0

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 58: Wen interessieren den Feenjäger?!

Große Misisonen werden immer leichter. Zumal, sollten Feen benötigt werden, reicht es immer aus einfach die Festung mit der Barriere zu stürmen.0

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 57: Auf Epona ist Verlass!

Nachdem Toon-Link sich ein neues Outfit geholt hat, wird es Zeit euch Links letzte Waffe vorzuführen. Das Pferd Epona ist stark, schnell und macht Spaß!0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Assassin's Creed 3 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Assassin's Creed 3

Mit dem Feed für Assassin's Creed 3 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte