Folge 24: Auf das offene Meer

Es ist Zeit, dem Kapitän einen Besuch abzustatten. Gemeinsam haben wir in monatelanger Arbeit die Aquila wieder zum Laufen gebracht. Das Baby schnurrt wieder und ist bereit, zurück auf hohe See zu schippern. Und genau das werden wir nun tun. Wir dürfen unter der Leitung unseres Seefahrerkumpels das Ruder übernehmen. Langsam aber sicher segeln wir durch die Bucht. Wir sind auf dem Weg nach Martha’s Vineyard, wo wir uns ein paar neue Kanonen besorgen werden. Diese fehlen uns auf dem Schiff nämlich noch.

Jungkapitän Connor in Aktion

Wir haben die volle Kontrolle über das Deck. Wir können entscheiden, wann wir halbes und wann volles Segel geben. Je nachdem, wie wir die Segel ausrichten, verändert sich die Geschwindigkeit der Aquila. Ein nettes Ding und vor allem ein absolut geiles Feature. Wir kommen im Hafen von Vineyard an und betreten die gemütliche Hafentaverne von Amanda. Bobby Faulkner – so der Name unseres Kapitäns – hat gleich zwei alte Bekannte ins Auge gefasst. Sie will er mit auf hohe See nehmen. Doch Connor ist mit anderen Dingen beschäftigt. Er quatscht Nikolas Buddle von der Seite an, fragt nach Charles Lee und den Templern. Doch der ist alles andere als erfreut über die direkten Worte, die Connor für ihn parat hat. Wir reisen lieber ab, bevor die Sache noch eskaliert. Die Kanonen sind an Deck und wir probieren sie ein wenig abseits vom Festland an zwei alten britischen Fregatten aus. Klappt auf Anhieb super.

Die große Seeschlacht

Plötzlich gibts großes Gebrüll auf Deck. Drei kleinere Kanonenboote greifen an. Die erste Bewährungsprobe für Jungkapitän Connor. Vor allem mit den Drehbassen links und rechts lassen sich sehr präzise Schüsse abfeuern. Doch das war längst nicht die letzte Bewährungsprobe. Eine gleichgroße, britische Fregatte ist uns auf den Fersen. Wir geben volles Segel und starten eine erbitterte Seeschlacht. Die Wellen peitschen sich am Schiff empor und der Regen prasselt unaufhörlich auf uns nieder. Beinahe wären wir mit dem Festland kollidiert, doch wir konnten das Schiff gerade noch so wenden. Schließlich ziehen die Briten den Kürzen und wir haben die erste große Seeschlacht abgeschlossen. Einfach nur der absolute Hammer!


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Assassin's Creed 3 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Assassin's Creed 3

Mit dem Feed für Assassin's Creed 3 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays