Folge 44: Der Schatz von Dead Chest Island

Es ist an der Zeit, die nächsten Klunker vom alten Hinkebein zu suchen. Nachdem wir den Aussichtspunkt erfolgreich bestiegen und synchronisiert haben, begeben wir uns zur örtlichen Kirche. Sie ist Teil des Templerforts, dass wir erst kürzlich erobert haben. Auf dem Dach dieser Kirche befindet sich der erste und auch einzige Klunker hier in der Nähe. Aber da wäre noch ein Klunker, der uns in einer der letzten Folgen nahezu zur Weißglut getrieben hat. Fast schon verzweifelt suchten wir nach diesem Schatz.

Ab auf die Insel

Dank den fleißigen Kommentaren wissen wir jetzt: Er befindet sich in einer unterirdischen Höhle direkt am Dorf. Den Eingang finden wir fix. Hätte das nicht gleich so laufen können? Mit den ganzen Klunkern in der Hand kehren wir nun zurück zum alten Seebär in der Davenport-Siedlung. Er ist willens, uns einen weiteren Brief zu übertragen. Dieser spricht von einem Schatz auf Dead Chest Island. Und genau dorthin werden wir uns nun begeben.

Eine kleine karibische Insel wartet nur darauf, von uns erkundet zu werden. Doch einige Plünderer gönnen uns die Beute nicht. Sie waren vor uns da und genau deshalb müssen sie jetzt sterben. Nicht die feine Englische, aber eben typisch für das Zeitalter der amerikanischen Revolution. Der Schatz gehört uns und wir sind um ein Schatzkarten-Teilstück reicher.


Neue Let's Play Folgen

Banished Gronkh
Altis Life Sarazar
inFAMOUS: Second Son Gronkh

Let's Play inFAMOUS: Second Son

Folge 27: Blutrache oder Mitgefühl?

Nach dem harten Kampf gegen Beton-Augustine lande ich auf den Straßen Seattles. Reggie ist tot. Was mit Fetch und Eugene passiert ist? Keine Ahnung. Aber der Hass brennt heiß in mir.31


Interessantes



Kommentare

1

Zeit für Deinen Sempf