Folge 18: Unter Strom

Das Problem des Fahrstuhls im Hauptraum der Fabrik hier unten ist noch immer, dass er keinen Strom bekommt, um funktionieren zu können. Daher machen wir uns auf den Weg und suchen nach einer Möglichkeit, hier wieder etwas Leben reinbringen zu können, was uns durch viele Nebenräume führen sollte. Zwar haben wir den Motor für den Aufzug schon reparieren können, doch fehlt es noch einer Sicherung neben der Schaltkonsole, und auch die Stromleitung ist durchtrennt. Mit Hilfe des neu gefundenen Gyrodisc-Werfers können wir nun im Nebenraum mit den Stromkabeln eine Überbrückung für die Tür hier anschmeißen, so dass wir hier hindurchgelangen können, und landen im Generatorraum. Hier sollten sich doch Sicherungen finden lassen!

Leider gut bewacht

Wenn jemand glauben sollte, dass man einfach so in einen wichtigen Raum reinspazieren kann und hier randalieren darf, ohne dass jemand kommt und uns davon abhalten möchte, der hat sich geschnitten! Wie geschnitten Brot explodieren allerdings die gegnerischen Sicherheitsroboter, die sich uns in den Weg stellen wollen, aber zum Glück haben wir eine Taktik gegen diese Blechhaufen und sie lassen schnell ihre Aufgabe sein. Dafür nehmen wir uns beide Sicherungen mit und setzen diese im Hauptraum beim Fahrstuhl in die Halterung ein. Theroretisch sollte das Ding jetzt funktionieren, fehlt nur noch Strom.

Eine verschollene Botschaft?

Die Zerstörung des Fahrstuhls ist immerhin so weit fortgeschritten, dass wir das Stromkabel nicht wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzen können, daher schießen wir mit einer Gyrodisc die Halterung des losen Endes kaputt und lassen dieses in die Stromabsperrung fallen. Damit ist der Fahrstuhl wieder aktiv, auch wenn er nicht sonderlich lange durchhalten sollte. Am Ende der Fahrt gesteht uns Pey’j, dass er eine Mdisk für uns hat, die eventuell interessant sein könnte. Etwas verwundert, warum er die genau jetzt erst herausrückt, nehmen wir diese an und müssen nun auf die nächste Station warten, an der wir diese lesen können. Was da wohl drauf sein mag?


Neue Let's Play Folgen

Mittelerde: Mordors Schatten Gronkh
The Long Dark Gronkh
XCOM: Enemy Unknown AmrasLP

Let's Play XCOM: Enemy Unknown

Folge 113: Operation “Kalter Zweihänder”

Auf geht's! Das Schlachtschiff wartet auf uns, inklusive stattlichen 23 Gegner. Zunächst ist es allerdings relativ ruhig im Schiff, doch nach einer Weile treffen wir auf die ersten Aliens, ein Berserker mit seinen Begleiterchen.1


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Beyond Good & Evil wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Rahmschnitzel.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Beyond Good & Evil

Mit dem Feed für Beyond Good & Evil keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Rahmschnitzel immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

0

Zeit für Deinen Sempf


Du könntest hier der Erste sein.