Folge 33: Gilbert Alexander

Peter Alexander, der Schlagerkönig von Konstantinopel, heißt jetzt Gilbert und ist nach seiner Geschlechtsumwandlung endlich glücklich. Schon immer war ihm klar, dass er eigentlich ein Sicherheits-Roboter im falschen Körper ist. Doch dank steigender GEZ-Einnahmen konnten die Öffentlich-Rechtlichen nun das Äquivalent eines schlagersingenden Robocop erschaffen.


Neue Let's Play Folgen

inFAMOUS: Second Son Gronkh

Let's Play inFAMOUS: Second Son

Folge 28: BOSSKAMPF: Augustina

In der letzten Folge erfuhren wir, dass Hanks Tochter von Augustine entführt wurde und er uns deswegen verraten hatte. Wir hatten Erbarmen mit ihm und machen uns nun auf zum hoffentlich letzten Kampf mit Beton-Augustine.16

Thief Gronkh
TES V: Skyrim AmrasLP

Let's RolePlay TES V: Skyrim

Folge 518: Nachtigall, ick hör’ dir trapsen

Mercers Pläne sind in unseren Händen und die Gilde fällt endgültig die Entscheidung, dass Mercer sterben muss. Doch bevor wir den Verräter jagen, gibt es noch eine wichtige Sache zu erledigen.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu BioShock 2 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Gronkh.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie BioShock 2

Mit dem Feed für BioShock 2 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Gronkh immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

13

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 19. Februar 2013 um 21:06 sprach Flolilan erregt:

    min 8 da musste ich pausieren lol ” ich darf die kommentare gar nicht mehr lesen”
    ….dazu fällt mir aber auch nichts mehr ein lohnt auch nicht ein elend langen text zu schreiben
    aber ich hatte jetzt einfach den drang darauf hinzuweisen besonders aufmerksam bei min 8 zu sein

    Antworten
  • Am 19. Februar 2013 um 20:58 murmelte Flolilan ganz begeistert:

    was mir so auffäält in den ersten 5 min

    - immer noch kein Untertitel…
    - (Nach der rechtfertigung) gleiche spielweise wie vorher XD
    -Woher nimmt gronkh immer die Kommentare ?? E la nor ?? WTF scheiß auf Youtube ware fans mit sinnvollen in put gibs auf gronkh.de !! =)))

    Aber eig ganz egal mir gefäält es im moment so wie er zockt habe freude daran :)

    Antworten
  • Am 18. Februar 2013 um 22:52 erwähnte masch wortgewandt:

    hattest die Speere mehrere mahle im Bildschirm o.O

    Antworten
  • Am 18. Februar 2013 um 22:45 meinte XeoSoulX ganz scharfsinnig:

    OMG Gronkh fängt an die Kamera zu verwenden!
    Go Gronkh :D

    Antworten
  • Am 18. Februar 2013 um 21:14 verlautbarte Laura:) begeistert:

    Kämpf doch wie du willst :) )

    Das ist doch eh das Beste :)

    Antworten
  • Am 18. Februar 2013 um 19:53 äußerte Marc (tm) so:

    Ja, Andrew Ryan ist eine tragische Figur. Oder die Entwickler haben Ayn Rands Ideen/Philosophie/Erkenntnisse zur Soziologie wirklich gut verstanden.
    Denn aus Ayn Rands Verständnis wäre Andrew Ryan ein Mensch “der es besser hätte wissen müssen”.
    Es gibt einen ähnlichen Charakter auch in der Novelle “Atlas Shrugged”.

    Und zu Wahlen: es gibt einen einfach Grund, warum sich nichts grundlegend ändert.
    Bei Wahlen entscheidet man nicht darüber WEN man wählt, sonder was. Und das was man wählt ist ein System.

    Solange sich also Menschen von den vermeintlich apokalyptischen Drohungen “wenn Du nicht wählen gehts, zerbricht die Demokratie, und “wenn Du nicht wählen gehst, dann gewinnen die radikalen Kräfte” befreien können, wird sich wahrlich nichts, aber auch gar nicht ändern.
    Denn sie bestätigen dieses System mit jeder Wahl erneut und damt jedewede Verhaltensweise ihrer Akteure.

    Antworten
    • Am 18. Februar 2013 um 20:17 ergänzte wichtig vorsichtig:

      Nein, es ändert sich nix, weil es so viele Dummschwätzer wie dich gibt, die irgendwelche Affenparteien wählen.

      Antworten
      • Am 18. Februar 2013 um 20:50 signalisierte Marc (tm) daraufhin:

        Ich wähle gar nicht, weil ich auf niemanden die Kompetenz über Leben, Lebensgewohnheite und -gestaltung übertrage.

        Und bevor Du antwortest, ließ den Satz genau und denke darüber nach.

        Antworten
        • Am 19. Februar 2013 um 15:39 entgegnete Felix Queißner überzeugt:

          Wähle lieber gar nichts anstatt nichts, damit zeigst du, dass du unzufrieden bist. Wenn du nicht wählst, zählt deine Stimme ja als “macht doch was ihr wollt” und nicht als “mir passt gar nix”

          Antworten
          • Am 19. Februar 2013 um 16:34 reagierte Marc (tm) daraufhin:

            Bis vor ca. 13 Jahren habe ich das noch gemacht.
            Und ich halte das als “Einstieg” auch für durchaus geeignet. ;)

            Antworten
      • Am 18. Februar 2013 um 22:10 proklamierte soern vorsichtig:

        1. Hat er davon gar nichts gesagt
        und
        2. Steht doch in den Gronkh.de-Kommentarregeln, dass man sich nicht beleidigen soll, oder?

        Antworten
  • Am 18. Februar 2013 um 19:42 äußerte GSandSDS voller Liebe:

    Big Alexander is watching you! Mfg George Orwell. :)

    Antworten
  • Am 18. Februar 2013 um 19:06 murmelte Viola beinahe clever:

    Wieso habe ich das Gefühl, dass ich vom Titelbild beobacht werde? o.O
    Neee ernsthaft dass…..dass macht mir Angst schlimmer als ein Lehrer von mir der immer mit weit aufgerissenen Augen dir in die Seele schaut *schauer übern Rücken* aber jetzt erst mal Folge anschauen *angst vorm hochscrollen* :D

    Antworten