Folge 3: Große Väter, kleine Schwestern

Als Splicer hat man es nicht leicht im Leben. Man wird verabscheut, ob der hässlichen Blutnarben und dem ständigen Wirrwarr, den man faselt. Dann hat man endlich den Jackpot in Form eines Little Sisters gefunden und schon macht ein Big Daddy einem das Leben buchstäblich zur Hölle. Bohrschrauber und dicke Stahlfäuste im Magen dürften selbst dem Splicer ordentlich Schmerzen bereiten. Aber das Gute: Wir konnten alles hinter einer dicken Panzerglas-Wand beobachten und wissen nun, dass man sich mit Big Daddys nur in Notfällen oder an besonders leichtsinnigen Tagen anlegt. Das Glück eines Nicht-Splicers eben, ne?

Aug um Auge mit Vadder

Es gibt aber auch Team-Splicer, die im Kampf gegen die dicken Väter scheinbar ein wenig mehr Glück als Einzelkämpfer haben. Das bestrafen wir sogleich mit einer feuchtfröhlichen Grillparty und räubern die zombiösen Mutanten inklusive dem toten Big Daddy aus. Jetzt noch schnell in der Toilette umgeschaut und dann nix’ wie weiter in Richtung Neptune’s Bounty. Nein! Verdammt! Sie haben uns entdeckt. Ein Alarm geht los und die Sicherheitstüren schließen sich. Während wir die Stellung halten, von Andrew Ryan vollgesülzt werden und panische Angst bekommen, hackt sich Atlas aus der Ferne ins System und öffnet uns im letzten Moment die Tür. Woah, das war verdammt knapp.

Mein Freund der Bot

Jetzt sind wir zwar nicht wie geplant im Bounty, dafür im Medical Pavilion, wo Dr. Steinman seine perfiden, gar abscheulichen Schönheits-OPs durchführt. Wir müssen an seinen Schlüssel kommen, um durch einen Notausgang zum eigentlichen Ziel zu gelangen. Doch erst mal hacken wir einen Sicherheitsbot, der uns im Kampf gegen die Splicer kostbare Munition spart. Und auch den Verkaufsladen, bei dem wir durch das Hacker-Minispiel, in dem es darum geht, eine Flüssigkeit von A nach B zu transportieren, reduzierte Preise und mehr Gegenstände zur Auswahl haben. Nette Sache auf jeden Fall. Und gerade als wir das kürzlich gefundene MG ausprobieren wollen, segnen wir das Zeitliche. MGs sind dann doch nicht so unsere Stärke, was?


Neue Let's Play Folgen

inFAMOUS: Second Son Gronkh

Let's Play inFAMOUS: Second Son

Folge 27: Blutrache oder Mitgefühl?

Nach dem harten Kampf gegen Beton-Augustine lande ich auf den Straßen Seattles. Reggie ist tot. Was mit Fetch und Eugene passiert ist? Keine Ahnung. Aber der Hass brennt heiß in mir.30

TES V: Skyrim AmrasLP

Let's RolePlay TES V: Skyrim

Folge 517: Mercers Pläne

Nachdem wir einmal raus und wieder rein gelatscht sind, entdecken wir in Gut Riftwald einen Geheimgang, der uns in einen versteckten Raum im Rattenweg führt. Dort finden wir zum einen die Büste des Grauen Fuchses und zum anderen Mercers Pläne.0

DayZ Sarazar

Let's Play Together DayZ

Folge 53: Der Häuserkampf von Elektro

Spannender kann ein LPT gar nicht beginnen. Nur Sekunden nach unserer Ankunft in Elektro seit letzter Folge, haben uns Schüsse überrascht, die Leben forderten. Wir wissen nicht von wo und von wem, aber die Luft knistert vor Anspannung.12


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu BioShock 1 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Gronkh.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie BioShock 1

Mit dem Feed für BioShock 1 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Gronkh immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

17

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 17. November 2012 um 11:40 sagte Livxer scharfsinnig:

    Dann schreibe ich mal meinen (verspäteten) Auftaktkommentar. :D
    Wunderschöne Thumbnail übrigens. Wirklich sehr hübsch.

    Ich freue mich wirklich riesig, dass du endlich Bioshock spielst. Wortwörtlich seit Jahren warte ich auf das versprochene Let’s Play und habe es in der Zwischenzeit sogar selbst noch nicht durchgespielt. Sollte bei Zeiten mal weitermachen, sonst überholst du mich noch. Sogar ziemlich bald, weiter als den Medical Pavillion und das Feuer-Plasmid hab ich nämlich nie gespielt.
    Übrigens merkt man den Unterschied zwischen so einem LP, bei dem du das Spiel bereits kennst und so etwas wie Black Mesa. Viel weniger Trail and Error dafür mehr Unterhaltungswert. Und ich danke den Designer aus vollstem Herzen, dass es keine Quicksave Funktion gibt. Auch wenn du sie wahrscheinlich ja dafür verfluchen wirst, wenn es schwierig wird. :D Genau so wie für die höchstens rudimentäre Zielfunktion, die den Spieler ja geradezu in den Nahkampf zwingt, was mir als Zuschauer hingegen sehr gefällt. : )
    Dieses Let’s Play wird zweifellos eines, das ich gebannt vor dem Monitor sitzend verfolgen werde und jeder neuen Folge entgegenfiebere.
    Bin in freudiger Erwartung (hört sich fast nicht falsch an… ^^) auf weitere Folgen und hoffe, mich öfters mal zu melden. Diese Inaktivität geht ja nicht an! :D

    Grz
    Livxer

    Antworten
  • Am 17. November 2012 um 10:59 sagte Partytom sehr wortgewandt:

    Ich würde dir ja eher davon abraten Witze über Menstruation zu machen … ich hab damit immer nur schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn du so weiermachst, treibst du es irgendwann ausversehen zu weit und du wirst von einer wütenden Meute aus Frauen brutal zerfleischt … und das wollen wir ja nicht :-)

    Antworten
  • Am 17. November 2012 um 09:35 verlautbarte FrankyD1973 höchst erfreut:

    Gronkh spielt Bioshock…Genial

    Antworten
  • Am 16. November 2012 um 18:24 begehrte Dreamer betont aufgeregt:

    Ich würde mich auch über ein BIOSHOCK2 lp freuen habs selber ma gespielt und das spiel macht so fun aber ich will nicht alles vor weg nehm

    Antworten
  • Am 16. November 2012 um 02:59 erwähnte Acadea heiter:

    Hallo Gronkh hat mich sehr gefreut das du dieses let’s play angefangen hast. Ich habe schon so lange darauf gewartet und endlich ist es so soweit würde mich freuen wenn du bioschock 2 auch machen würdest .

    Lg aus Rumänien :)

    Antworten
  • Am 16. November 2012 um 02:48 erwähnte Wladi beinahe wortgewandt:

    Och, die Minispiele sind echt so eine schöne Abwechslung zum restlichen Spielgeschehen, finde ich ja ganz geil. Wobei ich gestehen muss, dass ich beim zweiten dieser Art – also an diesem Einkaufsbummelautomaten – wohl kläglich versagt hätte, bin nicht so der Typ für solche Rätsel. Kein Wunder, dass ich damals bei Dr. Kawashima immer über 60 war… :D

    Ich bin enttäuscht – hätte erwartet, dass Du das kleine Kind umlegen musst, aber okay, war es halt am Überleben. Beim nächsten Mal fordere ich aber hartes Durchgreifen durch unseren Protagonisten – wobei Du in seiner Rolle wohl auch nicht für das Maschinengewehr geeignet bist, aber naja, Shooter sind eh nicht so Dein Ding. Meins auch nicht. So nebenbei. :D

    Antworten
  • Am 15. November 2012 um 23:24 nuschelte Nemi plötzlich:

    Ich liebe dich dafür das du zu dem Spiel nun endlich ein Let’s Play gemacht hast.
    Da habe ich schon ewig drauf gewartet. XD

    Das Spiel fasziniert einen doch immer wieder, allein wegen der Kulisse gehört Bioshock für mich zu den Spielen die man immer wieder spielen kann ohne das es langweilig wird und die Musik, auch wenn das normalerweise nichts ist was ich hören würde, habe ich doch irgendwie lieben gelernt.

    Ich bin gespannt für welchen Weg du dich bei den Little Sisters entscheiden wirst und frage mich natürlich ob du Teil 2 auch auf deinem Plan stehen hast?
    Das Thumbnail erinnert mich von der Grafik auch stark an Teil 2.. ^^

    PS.: Schön das du wieder Zeit gefunden hast Folgentexte zu schreiben.

    Antworten
  • Am 15. November 2012 um 23:00 begehrte kruemel unerwartet:

    Dieses Spiel fesselt mich irgendwie. Die ganze Atmosphäre, das Setting, einfach alles. Genauso sehr interessiert mich die Story dahinter. Ich kenne das Spiel noch nicht, aber ich werde dieses LP verfolgen :)

    Antworten
  • Am 15. November 2012 um 22:45 behauptete Tintenmeer höchst aufgeregt:

    Ich finde es sehr interessant, in einem Spiel eine Synchronstimme zu erkennen.
    Ich fand die deutsche Synchro von Adam Sandler schon immer sehr sympatisch und dass er in diesem Spiel Atlas zu synchronisieren scheint, finde ich wirklich gut.
    Zwar bin ich für solche Spiele nicht immer, aber ich werde dem LP einfach mal folgen, vielleicht wird es ja doch noch sehr spannend :)

    LG
    Tintenmeer

    Antworten
    • Am 15. November 2012 um 22:58 reagierte kruemel anschließend:

      Ach, danke, dass du den Kommentar hier geschrieben hast! Ich hab schon in der ersten Folge überlegt, woher ich die Stimme kenne und wär von allein wohl nicht drauf gekommen. Also nochmal: Danke! :)

      Antworten
  • Am 15. November 2012 um 22:07 begehrte sasamon fröhlich:

    hi ich kenne das spiel auch noch nicht. ich fände es cool wen du auch mahl eil lp/ls/lt von world of tanks machne würdest

    Antworten
  • Am 15. November 2012 um 21:58 wusste Flölilan heiter:

    Charles ich brauche meine Tampooons °° ^^

    Antworten
  • Am 15. November 2012 um 21:49 sagte Stew_T dreist:

    Moin Gronkh,
    ich kenne das Spiel tatsächlich noch nicht, also nimm am Besten nicht allzu viel vorweg. ;)

    Ich frage mich echt, woher die Splicer etc. stammen … momentan bin ich echt verwirrt. Die Stadt scheint ja ziemlich verlassen zu sein, alles ist zerstört und überall laufen böse Kreaturen herum. Dennoch soll dieser Doktor Steinman noch im Medical Pavillion sein? Hä? :D

    Und wo leben jetzt die “Guten”, also Atlas, wenn der Rest der Stadt von Bösewichten eingenommen ist?

    Fragen über Fragen … ich bin gespannt wie es weiter geht! :)

    Antworten
  • Am 15. November 2012 um 21:46 meinte lindago so:

    Hallo Gronkh, ich habe mich sooo gefreut, als ich gesehen habe, dass du nun Bioshock spielst. Ich habe das zusammen mit meinem Freund vor ein paar Monaten gespielt und war total begeistert :) Erst durch deine Lets-plays kam ich überhaupt dazu es in Erwägung zu ziehen ein Spiel wie Bioshock zu spielen (ich kannte nur den Namen und die Figur des Big-Daddys). Ich hatte ja keine Ahnung was für eine super Story dahintersteckt! Das Spiel ist grandios. Ich freue mich jeden Abend auf deine Lets-Plays, die ersetzen mir tatsächlich das Fernsehprogramm. Dankeschön für die ganze Arbeit und Mühe, die du mit uns hast :)

    Antworten
    • Am 15. November 2012 um 21:51 ergänzte Stew_T schließlich:

      Im Fernsehen läuft ja meist nur noch der übliche Einheitsbrei, den hab ich mir schon lange vor Gronkh nicht mehr gegeben.
      Aber seitdem ich auf ihn aufmerksam geworden bin, habe ich jetzt wenigstens Ersatz. :P

      Bei mir läuft eigentlich den ganzen Tag nur noch Gronkh bzw. seine Let’s Play-Kollegen, da ich zB Minecraft zur Zeit von Folge 1 aufhole, und auch schon Cry of Fear oder Lucius gesehen habe. ^^

      Antworten
  • Am 15. November 2012 um 21:44 formulierte Cry Posthuman heiter:

    Ja, das Aming ist so ziemlich das einzigste was an BioShock noch nicht optimal ist. Vor allem auf einiger Entfernung ist das Zielen schwer.

    Ach ja, die Big Daddys und ihre Little Sisters. Ich muss ja sagen, dass beide Sympatie in mir gewonnen haben. Dementsprechend hab ich auch im Laufe des Spiels gehandelt. Zumindest was die Little Sisters angeht…. die Big Daddys haben ja nicht so viel Glück. ;)

    Antworten
  • Am 15. November 2012 um 21:31 verbalisierte fabi 98 unaufgefordert:

    bioshock ist cool!!!! tolles lp gronkh

    Antworten