Folge 31: Beschütz’ mich, Papa!

Wir machen uns auf den Weg zurück nach Arcadia. Dort implementieren wir sogleich den Lazarus Vektor. Wir wollen das Leben zurück in die Unterwasser-Gärten bringen. Nur so ist genügend Luft zum atmen garantiert. Doch Herrscher Ryan hat etwas dagegen. Er will nicht, dass wir Arcadia wieder neues Leben einhauchen und die Luft rein waschen. Nach einer ersten Verfolgungsjagd haben wir dann den Vektor erfolgreich eingesetzt.

Vadder in Action!

Was jetzt folgt, gleicht einer dramatischen Filmszene. Wir müssen drei Zirkulationen aushalten, bis das hochtechnische Gerät die Pflanzen wieder zum Leben erwecken kann. Zu sehr hat das Gift die Vegetation angegriffen. Zu allem Überfluss schweißen sich die Splicer in die heiligen Bürogefilde von Langford. Trotz starker Versiegelung unsererseits müssen wir in den Kampf ziehen. Zum Glück ist der Big Daddy am Start, der uns wertvolle Unterstützung liefert. Er knallt den Großteil der Feinde nieder. Und da wären auch noch die Sicherheitsanlagen, die wir vor einigen Folgen gehackt haben. Man sind wir gut!

Die Revolution von Arcadia

Dann endlich die Erlösung. Die drei Zirkulationen sind durchgeführt und wir können ein wahres Naturschauspiel unter Wasser beobachten. Die Pflanzen gedeihen in saftigem Grün. Frische, feuchte Luft zieht uns in die Nase. Doch das solls längst nicht gewesen sein. Atlas will Rache. Für Arcadia. Für seine Familie. Für Rapture. Wir sollen über die Metro Station zu den Rolling Hills pesen. Dort weilt das Anwesen des Herrschers. Er muss in Bälde für das, was er jeder einzelnen Seele in Rapture angetan hat, Buße tun.


Neue Let's Play Folgen

Dragon Age: Awakening (Amras) AmrasLP

Let's Play Dragon Age: Awakening (Amras)

Folge 42: Die Haupthalle von Kal’Hirol

Beim letzten Mal haben wir die Haupthalle bereits betreten, schauen uns aber erst in dieser Folge genauer um.0

Risen 3 Tobinator612
Risen 3 Gronkh

Interessantes



Kommentare

17

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 16. August 2014 um 22:28 murmelte Gerch Pleinio voller Liebe:

    In der Hektik des Kampfes in Langford´s Laboratorium hab´ ich mindestens fünfmal den verbündeten Big Daddy angeschossen und ihn mir zum Feind gemcht.

    Ist das nicht herrlich schizophren? Zum einen muss man die Big Daddies killen um die Little Sisters zu retten, zum anderen holt man sich sie in bestimmten Situationen als Verbündeten. Ich find´ das grandios inszeniert.

    Antworten
  • Am 26. März 2013 um 20:28 verkündete Teddyfangirl unsäglich scharfsinnig:

    Och wie süß die Big Daddys doch sind, fast so süß wie die Little Sisters selber. Die Stelle hatte ich schon wieder vergessen (wie etwa 3/4 des Spiels^^) aber ist schon cool, sich mit Geschützen zu verschanzen und gegen eine ganze Armee zu kämpfen. Ich selber bin im Überleben ja denkbar schlecht aber bei dir läuft es ja ;) (auch wenn es besser laufen würde, würdest du dich von etwas Geld trennen, aber das weißt du selbst und dafür ist es so wie so zu spät)

    Antworten
  • Am 16. Dezember 2012 um 20:50 äußerte Flölilan zum Thema:

    cooles thumbmail pic

    Antworten
  • Am 16. Dezember 2012 um 18:25 nuschelte Odinssohn111 unglaublich wortgewandt:

    auf nach frod frolic und dann weiter zu wiskas oder wars doch ford fiesta?^^

    Antworten
  • Am 15. Dezember 2012 um 23:00 wusste mipani unaufgefordert:

    Das ist SPAM! Bitte löschen.
    Ein “Spam melden”-Button wäre eine gute Idee, damit dieser Müll schnell wieder verschwindet.

    Antworten
  • Am 15. Dezember 2012 um 20:01 murmelte hardliner sau wortgewandt:

    wiso sehen wir eigentlich nur rosies und nict bouncers ?

    Antworten
  • Am 15. Dezember 2012 um 18:32 behauptete SChaumalrein kolossal heiter:

    Kuckt mal rein!
    http://twixzo.de/profil.php?id=13254

    Und weiter so!

    :)

    Antworten
  • Am 15. Dezember 2012 um 14:28 formulierte Pietxthynatrix fröhlich:

    Du solltest mehr mit den Waffen zielen. das hast du nur 1 mal gemacht (bis auf die Kamera(welche du eindeutig zu wenig benutzt))

    Antworten
  • Am 15. Dezember 2012 um 10:33 äußerte mipani clever:

    Wenig Ammo, kaum Verbandskästen – aber Portemonnaie voll :-)
    Übrigens: durch Fotografieren deckt man die Schwächen der Gegner auf, so dass sie leichter zu killen sind.

    Antworten
  • Am 15. Dezember 2012 um 00:16 äußerte Ryuk aufbrausend:

    Hach Ja, einfach toll so ein Big Daddy der alles für einen übernimmt, ich wünschte sowas hätte ich auch der mich mal n bisschen unterstützt. :)

    Antworten
  • Am 14. Dezember 2012 um 23:04 erwähnte Paxnos voller Liebe:

    Ich finde, dass du eine wunderbare Little Sister abgibst, Gronkh. :D Bei deiner grazilen, weiblichen Unschuld kann man dich auch schon mal ganz leicht mit einem kleinen Mädchen verwechseln. :P
    Schöne Folge, wie so oft auch. :)

    Antworten
  • Am 14. Dezember 2012 um 22:36 wusste Eumel scharfsinnig:

    Gronkh die Little Sister^^
    insgeheim zieht sich gronkh auch wie sie an :D

    Antworten
  • Am 14. Dezember 2012 um 20:59 verbalisierte ShadowOfWater7 begeistert:

    Eine der spannendsten Folgen (und der niedlichsten, zusammen mit Big Daddy und Little Gronkh) bisher und DAS will beim genialen LP eines genialen Spiels auch was heißen.

    Antworten
  • Am 14. Dezember 2012 um 20:34 verkündete Slai extrem dreist:

    Damit sieht man, dass BIG DADDY’S nicht NUR böse sind sondern auch gerne mal für dich -Gronkh- Kämpfen! :-D

    Oh NO! die Armen Anti-Personen Kugel’n der MG! ABER, keine Sorge Gronkh :-D (fast) alle Anti-Personen Muni ging in Splicer, die dagegen anfälligh sind ;-D. Puuuh! Nochmal Glück gehabt :-)

    Antworten