Folge 2: Unvorhergesehene Konsequenzen

Der Super-GAU hat sich an einem ganz normalen Arbeitstag ereignet. Wir kommen in Person von Gordon Freeman nach der heftigen Explosion wieder zu uns. Die gesamte Anlage gleicht einem Kriegsschauplatz. Kollegen und Kolleginnen versuchen sich gegenseitig zurück ins Leben zu rufen. Flammende Metalteile fliegen uns um die Ohren. Komische Alienviecher schwätzen auf uns nieder. Zum Glück funktioniert der Fahrstuhl noch. Wir lauschen einem Dialog zweier Professoren, die uns mit einer lebenswichtigen Aufgabe befugen: Wir sollen uns in den Sicherheitsanzug schwingen und an der Oberfläche bescheid geben, das es hier unten zum Super-GAU gekommen ist.

Die Auswirkungen des Super-GAUs

Gerade als wir den Aufweg antreten wollen, strahlt uns plötzlich ein fetter Feuerstrahl ins Gesicht. Brennende Menschen wimmern aus allen Ecken und Enden. Aber wie ohne Bewaffnung vorgehen? Aber schon extrem krass, was die Hobby-Modder aus dem Erstling gemacht haben. Das hat alles Hand und Fuß. Die Türe zur Linken ist verschlossen. Wir müssen uns also unseren Weg durch die Laserpointer bahnen. Berühren wir die Dinger, könnten sie uns möglicherweise den Hintern zerpflücken. Wir crouchen durch eine kaputte Fensterscheibe und sehen, wie einer der Aufzüge gerade den Abgang macht. Heilige Scheisse, das darf nicht wahr sein. Aber immerhin können wir die Treppe in Richtung aufwärts nehmen.

Feurige Bekanntschaften

Wir entdecken ein vertrautes Gesicht. Und eine Menge röchelnder Menschen, die sich plötzlich so alienartigen Viechern verwandeln. Der Typ muss für uns die Schussarbeit verrichten, schließlich sind wir bis dato noch unbewaffnet. Könnte das mal irgendwer ändern? Hier hat ja scheinbar jeder ne’ Knarre, außer Gordon Freeman. Eine Frechheit! Jetzt ist Fingerspitzengefühl gefragt. Wir schnappen uns eines der Leuchtfeuer und burnen dem Alien mal ordentlich die Gehirndecke weg. Zum Glück leistet der KI-Partner Unterstützung. Anderweitig wären wir schon längst eine gepresste Packung Alien-Sushi. Was nun? Erstmal den Anzug aufladen.

Munition ist schon mal am Start. Nur noch keine passende Waffe. Also gehen wir weiter mit dem Leuchtfeuer Stöckchen voran. Sicherlich keine Lösung für die langfristige Basis, aber der Zweck heiligt zunächst die Mittel. Werden wir in der nächsten Folge endlich ne’ Knarre finden? Der Weg zur Oberfläche scheint auf jeden Fall unendlich.


Neue Let's Play Folgen

Starbound (Staffel 3) Gronkh
Assassin's Creed Rogue Hijuga

Let's Play Assassin's Creed Rogue

Folge 16: Willkommen in New York

Bei Let's Play Assassins Creed Rogue erwacht Shay wieder in New York. Er hat den Sturz überlebt, aber ist nun auch heimatlos. Bei der Familie Finnegan kommt er erst mal unter, merkt aber schnell, dass die Probleme mit diversen Gangs haben.1

Marvin's Mittens Gronkh

Interessantes



Kommentare

55
  • Am 29. August 2014 um 22:43 meinte Rutemüller dreist:

    Und für jedes *Scheiße* ein Bier :D

  • Am 26. März 2014 um 00:14 umschrieb simoon sau begeistert:

    der anfang klingt als ob er in einer selbsthilfegruppe wär “hallo mein name ist gordon und ich habe ein problem”

  • Am 22. März 2014 um 10:02 formulierte nike スニーカー dreist:

    The most vital a part of a garage door is that the door itself. See if it’s aligned properly and also the shuts and opens simply.
    nike スニーカー

  • Am 19. November 2012 um 14:20 erwähnte nike free 3.0 v3 mit Wortwitz:

    Absolute acquaintance foresees the requirements of other useful rather of proclaim it has very own.
    nike free 3.0 v3

  • Am 19. November 2012 um 12:22 erwähnte louis vuitton outlet wortgewandt:

    Authentic friendly relationship foresees the needs of all the other rather than just promulgate it can be possess.
    louis vuitton outlet

  • Am 19. November 2012 um 12:21 behauptete clarisonic mia reviews zum Thema:

    Assume‘d try so desperately, an excellent matters return at the time you slightest are expecting these people to.
    clarisonic mia reviews

  • Am 19. November 2012 um 12:20 besprach UGG Bottes unaufgefordert:

    Adore, friendship, respectfulness, will not link up men or women over a normal hatred just for anything at all.
    UGG Bottes

  • Am 19. November 2012 um 12:20 sprach casque beats by dre mit Wortwitz:

    To the world you most likely are a person, yet somehow to one one you most likely are everything about.
    casque beats by dre

  • Am 19. November 2012 um 12:19 formulierte beats by dre so:

    This ugliest strategy girl the person is planned to be seated properly next to these items being aware you are‘to keep these things.
    beats by dre

  • Am 19. November 2012 um 12:19 sprach Nike Free 3.0 clever:

    For those who is going to make answer due to an enemy, show getting this done to not ever the buddy.
    Nike Free 3.0

  • Am 19. November 2012 um 12:18 sagte beats by dre fröhlich:

    If you decide to would certainly prevent your hidden-secret by means of an opponent, teach this can because of this someone.
    beats by dre

  • Am 19. November 2012 um 12:18 formulierte nike schuhe damen erregt:

    Might be The lord requires me to reach numerous erroneous most people before getting to discussion the right choice, so that as we ultimately satisfy the man, analysis find out how to indeed be happy.
    nike schuhe damen

  • Am 19. November 2012 um 12:18 verkündete UGG Paris unaufgefordert:

    Usually do not consult your new joy and happiness one significantly less fortunate over personally.
    UGG Paris

  • Am 19. November 2012 um 12:18 formulierte nike free run herren dies:

    Put on‘big t you could try so difficult, one of the best elements arrive while you least be prepared for it to.
    nike free run herren

  • Am 19. November 2012 um 12:17 meinte beats by dre aufgeregt:

    An absolute acquaintance will be so , who overlooks your entire outages combined with tolerates your entire success.
    beats by dre

  • Am 17. November 2012 um 19:34 meinte mulberry bags wortgewandt:

    Love, camaraderie, esteem, usually do not unite people today as much as a well-known hate with respect to a specific thing.
    [url=http://www.mulberryoutletbagsaleuk.co.uk/]mulberry bags[/url]
    mulberry bags

  • Am 30. September 2012 um 23:08 behauptete Chadisko sau clever:

    Archie, leute wie du sind mir die liebsten. Wenn dir nicht gefällt, was du hier siehst, schau dir was anderes an oder Spiele es selbst. Aber anhand der Qualität deiner ausdünstungen gehe ich davon aus, dass du sowieso nur mir Komplettlösungen Spielst.

  • Am 26. September 2012 um 19:33 nuschelte Archie dies:

    Scheiße, Scheiße, Scheiße……..

    wie kann man nicht wissen, wo es lang geht? Jeder Gamer hat Halflife 100 Mal gespielt und kennt es auswendig, nur der große Gronkh nicht?
    Wie kann man Eli und Dr. Kleiner nicht wiedererkennen? Wie kann man am Brecheisen vorbeilaufen? Wieso kennt man den Duck-Jump nicht, obwohl es sogar einen Hinweis gibt? Wieso erkennt man nicht, ob eine Glasscheibe zerbrochen ist und man dadurch kommt?

  • Am 25. September 2012 um 17:17 verlautbarte Vash voller Liebe:

    Mensch Gronkh, ey, “Scheiße ey”, drück Dich mal wieder ein wenig gewählter aus, boah Scheiße …

  • Am 21. September 2012 um 18:30 sprach SleXoCraft unsäglich scharfsinnig:

    Will auch Black Mesa Source spielen wollte immer runter laden aber habe es nie herbekommen woher hasste es wills mir kaufen!! PN ME PLS!!

  • Am 21. September 2012 um 13:32 erwähnte Log höchst aufgeregt:

    Wie da einfach keine Waffen sind . Bei Half-Life 1 hätte man schon eine Pistole

  • Am 17. September 2012 um 16:29 verlautbarte TrendSetter kolossal heiter:

    war ja so klar das das passiert.

    • Am 19. September 2012 um 12:44 antwortete Fidimus versiert:

      Den Wachmann hätte man noch weiter mitnehmen können bis zur Empfangshalle vom Anfang, wo er dann versucht Hilfe zu rufen. Später im Spiel hatte ich schon mal 3 Wachmänner und 2 Doktoren als Gefolge dabei :D . Man kann verschlossene Türen für die meistens von der anderen Seite dann öffnen über einen Umweg. Da muss man nicht mehr viel selbst machen.