Folge 4: Fleischmützen greifen an!

Wir dackeln weiter in Richtung Ungewissheit. Wir wissen nicht, was uns auf unseren Wegen noch erwarten wird. Klar ist auf jeden Fall, dass es nicht nur die Headcrabs waren, die das Personal hier penetrieren. Auch komische Alien-Roboter-Mixturen laufen uns über den Weg. Und die wissen, wie man ordentlich damage macht. Wir brauchen dringend Gesundheit. und die billige Pistole, die wir da am Manne haben, ist auch nicht wirklich das Wahre gegen das Mutantenvolk. Ein alter bekannter blickt aus einem Müllcontainer. Sieht doch recht unglücklich aus. Und vollgepisst auch, weil er höchsten Respekt vor den Headcrabs hat. Höchst ulkig!

Badespaß im Kanalium

Es geht einmal mehr abwärts. Diesmal in einen schrumpeligen, modrigen Abwasserkanal, wo sich einmal mehr die Fleischmützchen mit Megazunge verbarrikadiert haben. Nach und nach schalten wir diese aus, um schließlich zu jenem Hebel zu gelangen, der das Wasser hier unten erheblich ansenkt. Es dauert nicht lange, da steht uns das Wasser buchstäblich bis zum Hals und wir krepieren elendig, da wir den Ausweg nicht kennen. In der nächsten Aufnahme haben wir dann gaaanz zufällig (zwinker) den Aufweg gefunden und auch das Wasser wurde wie durch Zauberhand eingelassen.

Leider ohne Badeschaum, dafür mit verstümmelten Leichen des Personals. Wir kommen an einen Ort, der im Original-Half Life anderweitig gelöst wurde. Der Aufzug ist nämlich außer Betrieb und wir müssen uns den Weg einen eisernen Lüftungsschacht bahnen. Zeit für ein kleines Bud Spencer-Gedenkschellen-Intermezzo.

Aufzug-Entertainment mal anders

Nun aber genug Penetration für das arme Ding. Auf der anderen Schachtseite entdecken wir eines der seltenen Easter Eggs. Und Gesundheit, oohhh, Gesundheit! Mit voller Energie kehren wir zurück in den Aufzugraum, der dank eingeschaltetem Strom jetzt auch benutzbar ist. Auf der Abfahrt attackieren uns die miesen Fleischmützen erneut. Neeein! Sie wollen ihren gequälten Kollegen heimsuchen. Auf die Brechstange, fertig, los!

Brechstange vs. Holzkiste

Unten angekommen, laden wir erstmal unsere Gesundheit auf. Könnte möglicherweise unter Umständen passieren, dass hier noch mehr von den Viechern auf uns warten In den Holzkisten finden wir leider nur bedingt Zusätze, die uns helfend unter die Arme greifen können. Also fahren wir fort und erleben in der Ferne eine Explosion. Was ist da passiert? Etwas schief gelaufen? Wäre ja das erste Mal, dass hier unten etwas schief läuft…


Neue Let's Play Folgen

Dark Souls 2 Hijuga

Let's Fail Dark Souls 2

Folge 80: Besser als gedacht!

Bei Dark Souls 2 finden wir uns so langsam zurecht in der Aschewelt des Alten Eisenkönigs. Wir kämpfen uns durch das große Schloss und nehmen es dabei mit komischen Typen auf, die Fässer durch die Gegen tragen.0

Alien Isolation Sarazar
The Evil Within Gronkh

Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Black Mesa: Source wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Gronkh.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Black Mesa: Source

Mit dem Feed für Black Mesa: Source keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Gronkh immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

28

Zeit für Deinen Sempf