Folge 24: Ein bombastisches Ende

Das Ende naht. Noch einmal kämpfen. Noch einmal die Waffe zücken und durch das Kontrollzentrum Haitis ziehen. Irgendwo hier müssen sich Menendez und Defalco aufhalten. Doch wo? Harper leistet uns stets Unterstützungsfeuer. Das brauchen wir auch, denn die Gegner warten mittlerweile mit unsichtbaren Anzügen. Diese erschweren das Eliminieren der feindlichen Ziele umso mehr. Doch wir leben, können bis zur Vorhalle vordringen.

Happy End für Menendez?

Doch plötzlich eine Explosion. Unter uns kracht der Boden weg. Harper kracht unsanft in die Tiefe, doch Mason kann sich an einem der Trümmerteile festklammern. Wir springen hinterher, entdecken Defalco und Menendez. Defalco eliminieren wir ohne Reue, doch was tun wir mit Menendez? Auch hier gibt uns das Spiel die Freiheit zu entscheiden, was mit unserem Erzfeind passiert. Wir lassen ihn leben, rammen ihm nur zwei Messer in den Körper. Der fiese Bastard wird abgeführt. Doch das war längst nicht das Ende…

Das Ende und Credits

Wie sich in der letzten Szene des Spiels herausstellt, war es ein großer Fehler, Menendez am Leben zu lassen. Er kann sich aus der Sicherheitsverwahrung befreien, tötet viele Soldaten und schließt sich schließlich ins Weiße Haus ein. Sein Ziel ist Sgt. Woods. Er rammt ihm das Amulett von Josefina in die Kehle. Und das sollte unser Happy End sein? Wir hätten den Tod von Woods verhindern können. Doch wäre die Bin Laden-Methode hier angebracht gewesen? Was für unfassbare Szenen.

Damit endet das Let’s Play zu Call of Duty: Black Ops 2. Trotz vieler Kritiken seitens der User war Black Ops 2 ein grandios inszeniertes Game mit fetter Story und ordentlich Abwechslung. Gerade gegen Ende überschlugen sich die Ereignisse. Das gilt auch für die total verrückte Konzertgeschichte am Ende. Bis zum nächsten Let’s Play, Freunde!


Neue Let's Play Folgen

Dark Souls 2 Hijuga

Let's Fail Dark Souls 2

Folge 80: Besser als gedacht!

Bei Dark Souls 2 finden wir uns so langsam zurecht in der Aschewelt des Alten Eisenkönigs. Wir kämpfen uns durch das große Schloss und nehmen es dabei mit komischen Typen auf, die Fässer durch die Gegen tragen.0

Alien Isolation Sarazar
The Evil Within Gronkh

Interessantes



Kommentare

3

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 11. April 2013 um 19:47 sagte Pnsonick dreist:

    Oh wie brutal schade das das Ende so kurz war

    Antworten
  • Am 3. März 2013 um 18:55 formulierte miss unerwartet:

    Also die Idee mit dem Konzert war ja wohl der Oberhammer!!! Ich hab echt lachen müssen, die haben die Bühne echt gerockt :-) Danke Sarazar, für dieses unterhaltsame LP.

    Antworten
  • Am 30. Dezember 2012 um 23:58 schilderte Tintenfisch fröhlich:

    Alter, das Konzert war ja mal der Oberhammer!!! Richtig, richtig geil, dass die Entwickler das gemacht haben. Sogar Reznov(sorry wenn ich’s falsch schreibe) war dabei XD

    Antworten