Folge 3: Gut versteckt: Die Sicherung

Wir probieren unser Glück noch mal mit dem Hebel, doch irgendwie will das nicht so recht klappen. Die Kiste wird zwar nach oben gezogen, doch direkt danach fällt sie wieder runter. Nach ein bisschen Tüftelei versuchen wir es mal mit dem anderen Ding im Inventar und betätigen es diesmal direkt mehrmals hintereinander. Tadaaa, die Kiste wird hoch gezogen und bleibt auch genau dort, sodass jetzt der Weg zum Schuppen frei ist.

Was übersehen?

Wie sollte es auch anders sein, im Schuppen ist es stockdunkel. Doch zum Glück finden wir genau hier eine Glühbirne, die wir sogleich in die Lampe einsetzen. Yeah, Licht! Wir finden einige Bücher mit merkwürdigen Anleitungen und eine Karte des Gebietes. Na das ist doch super, so werden wir uns hoffentlich nicht allzu schnell verlaufen. An der Wand hängt ein Sicherungskasten und jetzt wird auch klar, um was es sich bei den beiden merkürdigen Gegenständen handelt, die wir im Inventar haben. Es sind Sicherungen! Wir tauschen also die alten gegen die neuen Sicherungen aus, doch eine fehlt noch. Mist, die haben wir anscheinend irgendwo übersehen.

Gute Nacht-Geschichte

Also heißt es noch ein wenig umherirren und die komplette Gegend absuchen. Na klasse, nirgendwo ist die letzte Sicherung zu finden. Dafür finden wir aber ein Buch, “Das Märchen der vier Schwestern” und lesen ein Kapitel über ein Mädchen namens Ashley, die von einem Monster getötet wurde. WTF? Was hat das mit Amy zu tun? Und wo zur Hölle ist die blöde Sicherung? Wird Zeit für eine Aufnahmepause. Hoffentlich kommen wir beim nächsten Mal weiter.


Neue Let's Play Folgen

inFAMOUS: Last Light Gronkh
Sims 4 Gronkh
Dark Souls 2 Hijuga

Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Dark Fall: Lost Souls wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von TRASHTAZMANI.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Dark Fall: Lost Souls

Mit dem Feed für Dark Fall: Lost Souls keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von TRASHTAZMANI immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

3

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 10. Januar 2013 um 22:44 verlautbarte Dschinxx ganz dreist:

    die Kamerafahrten sind gewöhnungsbedürftig,
    und ein wenig unübersichtlich ist es auch,

    das macht die atmosphärische Musikbegleitung aber wieder wett, ich mag Klaviermusik

    gibt es keine Hilfe bei dem Spiel, wo man mal nen Tipp abholen kann?
    weil so gänzlich ohne ist es ja doch ne ganz schöne Sucharbeit und könnte teilweise nervig werden

    klasse find ich, dass man bei bestimmten Dingen wie z.B. dem Flaschenzug mehrmals agieren muss, damit es funktioniert

    Antworten
  • Am 10. Januar 2013 um 20:57 erwähnte Marc (tm) beinahe clever:

    :D Haha meine Sicherungsvermutung war richtig!

    “3-mal schnell nach unten” that’s what she said….

    Antworten
  • Am 10. Januar 2013 um 20:35 erwähnte Cry Posthuman begeistert:

    Stimmt, das Gameplay ist gut designt.
    Aber ich hab dennoch kein Plan wie es weiter geht, bzw. ich hab auch nicht entdecken können…

    Antworten