Folge 11: Horror im Hotel

Wir drehen uns um und tatsächlich, Amy steht auf dem Gang und will ein Spiel spielen. Sie schleicht sich an und immer, wenn wir ihre Schritte auf dem Boden hören, müssen wir uns umdrehen. Wir machen das Ganze ein paar Mal und Amy kommt immer näher. Doch dann ist sie plötzlich verschwunden und wir hören nur noch ihre Schritte in der Ferne. Naja, das Spiel war jetzt nicht so der Bringer. Da ist Topfschlagen ja noch spannender. Danach erhalten wir eine merkwürdige runde Scheibe mit einigen Symbolen drauf. Ist wahrscheinlich sowas die der Preis für den Gewinner.

Der Weg ist versperrt

Als wir uns der Rezeption nähern trudelt die nächste SMS ein und jetzt fragt sich auch der liebe Inspektor, wer eigentlich die ganzen Nachrichten verschickt. Jetzt können wir auch ins obere Stockwerk, das noch schlimmer aussieht als das Erdgeschoss. Überall Graffiti und Spritzen in den Wänden. WTF? Die Türen sind abgeschlossen, aber wir können durch die Schlüssellöcher in die dunklen Zimmer gucken. In einem steht ein flackernder Fernseher, im anderen stecken blutige Scheren überall im Boden. Im zweiten Stock ist der Flug zu den Zimmern mal wieder mit einer Kette versperrt. Und als würde ein Schloss nicht reichen, sind natürlich direkt drei Schlösser an der Kette. Als wir ein weiteres Stockwerk nach oben gehen wollen sehen wir mal wieder einen kurzen Flashback des Inspektors.

“Nein, nein….das mach ich nicht!”

Wieder im Erdgeschoss probieren wir unser Glück noch mal mit dem Tresor, doch ohne Erfolg. Als wir nach draußen gehen wollen erhalten wir direkt wieder zwei neue Nachrichten. Wir sollen ins Zimmer 1a kommen. Na dann, nichts wie hin. Die Zimmertür ist jetzt geöffnet und der Fernseher flackt immer noch vor sich hin. Als wir uns die dunkle Ecke ansehen taucht plötzlich aus dem Nichts eine Hand auf. Der Raum wird immer unheimlicher. Das flackernde Licht, teilweise sogar komplette Dunkelheit. Wir schauen uns den Fernseher näher an und eine merkwürdige Kreatur taucht auf. Dann der nächste Flashback. Danach gibts nur eins: Raus hier! Aber was jetzt? Wir müssen wohl oder übel noch mal in den Raum. Aber erstmal: Aufnahmepause!


Neue Let's Play Folgen

The Forest Gronkh
Pokémon X (Wedlocke) Suishomaru

Let's Play Pokémon X (Wedlocke)

Folge 9: Zur Feier ein Feuerwerk

Wir brauchen unbedingt diese Pokéflöte! Und der, der in diesem bescheidenen Palast wohnt, soll sie in seinem Besitz haben. Doch irgendwie habe ich das Gefühl, dass er uns sie nicht einfach so überlassen wird...0

XCOM: Enemy Unknown AmrasLP

Let's Play XCOM: Enemy Unknown

Folge 80: Volle Deckung ist kacke!

Bevor wir das UFO überhaupt betreten können, hängen uns schon jede Menge Aliens auf der Pelle! Und dann haben die auch ständig volle Deckung.1


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Dark Fall: Lost Souls wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von TRASHTAZMANI.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Dark Fall: Lost Souls

Mit dem Feed für Dark Fall: Lost Souls keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von TRASHTAZMANI immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

10

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 13. März 2013 um 02:16 schilderte Moonlight routiniert aufgeregt:

    So jetzt geh ich aber ins Bett
    Ich bin zwar total aufgedreht und hippelig wegen der Spannung grad aber ich muss morgen wieder sehr früh raus und hab nur noch 4 Stunden Schaf und muss morgen auch noch ein Referat halten
    Na ob das was wird … hoffentlich hab ich keine Albträume heut Nacht ö.ö

    LG Moonlight

    Antworten
  • Am 20. Januar 2013 um 11:22 formulierte Tono Bungay routiniert dreist:

    Tja, ich frag mich auch was mit dir los ist bzw. nicht stimmt!

    Das Wort was du gesucht hast war bestimmt nicht Memme sondern Mensch, ist doch wohl völlig normal wie du reagierst. Besonders bei dir, du lässt dich nun mal auf jedes deiner Spiele ein, ohne Wenn und Aber. Gerade das macht deine LP’s so besonders. Ich meine es gibt Leute, (wir wollen hier mal keine Namen nennen) die Quatschen die ganze Atmosphäre einfach tot – Ohh, guck mal ne Leiche, LOL… – ja ne ist klar.

    Guck dir doch bitte mal den Prowgämer Gronkh an, der braucht schon Erwachsenen Windeln nur weil ihn ein paar Schaufensterpuppen verfolgen – pfff, lächerlich!!!

    Also, bitte mach weiter ABER NUR wenn keine Gefahr für Leib und Seele besteht.

    Und vergiss nicht: “Es ist nur ein Adventure, mit ganz wenig Horror!”

    Antworten
  • Am 20. Januar 2013 um 03:18 begehrte dorr Baume mit Wortwitz:

    Halli Hallo Trash (komische Anrede),

    Also Ich muss sagen, ich schau deine LPs voll gerne. Aber du hast da so ne Macke, die zieht sich durch all deine Projekte.
    Und zwar geht es mir um so Worte wie “Gehirn” oder “verwirrt”.
    Das heißt nicht “ferwiehrt” sonder “verwirrt” XD
    Mit doppel RRRRR und ohne IE
    Ich will ja eigentlich garnicht meckern, ich hab selber genug Sprachfehler (ich komme aus Sachsen).
    Das ist nun mal deine Art und das bekommst du auch sicher nicht mehr weg (sollst du ja auch garnicht).
    Außerdem finde ich, dass dieser lange “i” schon eine Art Markenzeichen von dir und deinen LPs ist.

    Aber trotzdem krempeln sich mir jedes mal die Fußnägel um, wenn ich irgendwo “ferwiehrt” höhre ^^

    PS:
    Tolle Folge, grade als ich mir dache, “Was hat se denn? So gruslig is das doch garnich” hab ich mich wahnsinnig erschrocken :D

    Antworten
  • Am 20. Januar 2013 um 00:33 formulierte Elmario kolossal heiter:

    Hi Trashi!

    Brauchst doch keine Angst zu haben, wir sind ja bei dir, oder soll ich vorbei kommen zum Händchen halten ;)
    Na, ich denke Du schaffst das schon und bekommst keinen Herzanfall wie der gute Inspektor.

    Versuch’ doch mal das Tresorkreuz als letzte Stellung noch auf Position zu bewegen, an der das X eingezeichnet war, ich denke dass das vielleicht zur Kombination gehört.

    PS:
    Im Empfangsbereich kann man deine zartes Stimmchen teilweise schwierig hören, es wäre gut, wenn Du das Geklimper etwas leiser einstellen könntest :)
    Apropos Stimme – die Synchronsprecher sind ja echt ein Hammer – beim Telefonat dachte ich Goofy spricht mit Mini Maus.

    Dann noch viel Spaß beim Zocken,

    Gruß

    Elmario

    Antworten
  • Am 20. Januar 2013 um 00:03 begehrte Milly so:

    Boah Trash ich kann dich sowas von verstehen!! Alter war das ekelhaft!! Ich schaue das gerade nachts und ich traue mich nicht vom bildschirm wegzuschauen xD

    Antworten
  • Am 19. Januar 2013 um 19:22 umschrieb Jewka unaufgefordert:

    Bah, selbst am hellichten Tage habe ich mich extremst erschreckt… Alleine könnte ich das Spiel nie zocken… Ich hätte bei diesem Statuenspiel mich nicht getraut, mich wieder umzudrehen :o

    Ich werd weiter zusehen und mir weiterhin fleißig vor Angst die Augen zuhalten ;D

    Danke Trash!

    Antworten
  • Am 19. Januar 2013 um 17:52 erwähnte Juergen aufgeregt:

    :) schöne Folge. bin gespannt wie es weitergeht

    Antworten
  • Am 19. Januar 2013 um 16:20 meinte Cry Posthuman heiter:

    Hihihihi… Bin ja gespannt was du dir da einfallen lässt. ;)

    Antworten
  • Am 19. Januar 2013 um 16:19 nuschelte Marc (tm) zu Dir:

    Extreme Ausdrucksynchronisation! xD

    Du bist weder Schissser noch ängstlich. Dieses Spiel arbeitet ziemlich extrem mit Sinneswahrnehmungen (Augen, Ohren) die dann zu eigenen Projektionen im Gehirn führen.
    Es beweißt lediglich, daß Deine Reaktionen noch vollumfänglich funktionieren, was eigentlich positiv ist.

    Antworten
  • Am 19. Januar 2013 um 15:45 schilderte Marcus N routiniert erfreut:

    Kein Problem, ich komm vorbei und halte Händchen, damit die nächsten Folgen kommen ;-)
    Ich glaube, du musst beim Safe den Hebel noch in die Ausgangsstellung drücken (Wo das X auf der Karte zu sehen war)
    Kann es sein, dass das kein Harry Potter-Stab ist, den du eingesammelt hast, sondern ein Zeiger für die Uhr? Die Scheibe sieht auch so aus, als könnte die dort passen :)

    Tolle Folge, hab mit dir gezittert! ;)

    Antworten