Folge 47: Das Psychameron

Das Grab des Judikators ist abgeschlossen, der Gute hat sich uns angeschlossen und wir müssen uns jetzt auf die Suche nach dem Psychameron machen, wo uns  der letzte der drei Fürsten, Basileus, erwartet.

Verwirrung

Dazu müssen wir zurück in die Goldene Arena, wo wir uns per Schnellreise hinbegeben. Allerdings nicht direkt zur Arena, sondern zunächst zum Ewigen Thron, wo wir bei Ostegoth etwas Zeug verkaufen. Außerdem hat Draven eine Quest für uns, die wir uns natürlich anhören und die wir auch annehmen. Wir sollen die sogenannten Blutlosen töten, um dem König der Toten eins auszuwischen. Mit neuer Ausrüstung und neuen Sensen marschieren wir nun aber erstmal in die Goldene Arena und sind mal wieder leicht verwirrt, was den weiteren Weg angeht. Schließlich fangen wir uns aber und gelangen an den richtigen Ort, wo uns die Stimmen der Arena ein Portal zum Psychameron öffnen, in das Tod sich todesmutig (Vorsicht, Wortspiel!!!) stürzt.

Übler Begrüßungskampf

Im Psychameron selbst werden wir gleich mit einem verdammt harten Kampf begrüßt. Zunächst stürzen sich zwei untote Pirscher auf uns, die uns schon einiges abverlangen. Zwischendrin nerven uns natürlich auch noch kleinere Gegner und so entwickelt sich ein echt guter Kampf, den wir natürlich gewinnen. Durch diesen Sieg bekommen wir nun Zutritt zum nächsten Gebiet, das wir uns auch noch anschauen und in dem wir auch das erste kleinere Rätsel noch lösen. Im nächsten Part geht es dann weiter mit der Rätselei im Psychameron.

Viel Spaß.


Neue Let's Play Folgen

Lords of the Fallen Hijuga

Let's Play Lords of the Fallen

Folge 23: So müssen Aufnahmen beginnen!

Bei Let's Play Lords of the Fallen wollen wir die frisch freigegebene Abkürzung nehmen, doch erstmal gibt's auf die Fresse, denn ein fieses Monster springt um die Ecke.0

The Evil Within Gronkh
Far Cry 4 Sarazar

Let's Play Far Cry 4

Folge 8: Spannung pur

Wir sind zurück bei Far Cry 4 und das bedeutet Spannung und Action pur. In wenigen Augenblicken werden uns die Jäger angreifen. Wir müssen uns verteidigen, müssen die Rebellen beschützen und dafür bleibt uns nicht viel an Waffen.0


Interessantes



Kommentare

4
  • Am 17. November 2012 um 14:34 murmelte Cry Posthuman extrem clever:

    Ich weiß garnicht ob ich damals, naja so lange ist es nicht her – ob ich damals den offiziellen Weg genommen bzw. gefunden habe.
    An einer Stelle bin ich langgekommen, wo es nicht so aussah, als ob man da lang sollte. ;)
    Das Psychameron ist ein ziemlich herausfordernter Dungeon, was man jetzt auf “normal” für meinen Geschmack von “Schwierigkeit” nicht wirklich merkt. ;)
    Bin da im durchschnitt mit 0-1 Tränke durch, bin oft gestorben und musste halt sehr auf das perfekte Ausweichen achten.

    Im überigen finde ich es lustig wie Draven gedanced hat, als du die Attacken gekauft hast. :D

  • Am 16. November 2012 um 22:06 sagte SoikerNahmu dreist:

    Owe, das Psychameron. Da werden erinnerungen Wach. Als ich das erste mal dort war, war ich ein ganzes Stück schwächer als du jetzt, weil ich die Nebenquest recht stark ignoriert hatte, und ich hatte keine Heiltränke mit. Das war ein Spaß, bis ich kapiert hatte, dass man per Schnellreise nochmal raus kann.

    Die Kippsäge, die du dir bei Draven gekauft hast, ist eine sehr gute Attacke gegen größere Gegner. Per Todesgriff an die Gegner ranziehen, und dann in der Luft die Kippsäge einsetzen.

  • Am 16. November 2012 um 20:45 erwähnte Arlen erfreut:

    Und weiter gehts. Let’s Überleb das Psychameron =D

  • Am 16. November 2012 um 20:20 sagte Newtenton sau begeistert:

    Oh mein Gott, Amras hat in der Begrüßung bei “Darksiders 2″ nicht die Stimme gesenkt. :O :D