Folge 10: Alleine gegen alle

Gleich zu Beginn dieser Folge ereignet sich ein böser Überfall der Necromorphs. Die warten mittlerweile nicht nur in großer Form auf uns, sondern auch im käferartigen Kleinformat. Mit den Mistviechern ist keinesfalls zu spaßen!

Shuttle gesucht

Wir trotzen der Situation und eliminieren jedes einzelne Mutantenschwein. Noch immer befinden wir uns auf der Terra Nova – einem Schiff, das einer schwebenden Stadt gleicht. Auf der Suche nach dem Shuttle werden wir wohl noch die ein oder andere Herausforderung überstehen müssen. Nach intensiver Verbesserung unserer Ausrüstung und anschließender Aussendung des Suchbots pesen wir mit dem Aufzug in die Kommandozentrale des Schiffs, von wo aus Züge und andere Fortbewegungsmittel gesteuert werden.

Im Visier

Vorbei an einem äußerst komischen Wandvieh – wer zur Hölle hat den so zu gerichtet? – stehen wir nun vor dem Shuttle. Es wird jedoch durch Trümmerteile und Weltraumschrott blockiert. Während sich Kollege Isaac Gronkh ans Minigame am Terminal wagt, dürfen wir uns mit den angreifenden Necromorphs auseinandersetzen. Gar nicht lustig, denn sie attackieren uns beidseitig. Gronkh kann nur unserem Gebrüll lauschen, geht aber genauso drauf wie wir. Das war eindeutig eine Nummer zu hart!


Neue Let's Play Folgen

Assassin's Creed Rogue Hijuga

Let's Play Assassin's Creed Rogue

Folge 14: Abkehr vom Orden

Bei Let's Play Assassins Creed Rogue ist Shay mehr als enttäuscht von Achilles und den anderen Assassinen. Durch seinen Auftrag fiel Lissabon einem Erdbeben zum Opfer und viele tausend Menschen starben.0

The Evil Within Gronkh
The Long Dark (Staffel 2) Gronkh

Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Dead Space 3 (Sarazar) wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Dead Space 3 (Sarazar)

Mit dem Feed für Dead Space 3 (Sarazar) keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

4
  • Am 18. Februar 2013 um 23:01 schilderte DeadXEzio aufgeregt:

    Der kleine Sucherbot scheint Ja doch ziemlich gut darun seid obwojetze zu finden. :D

    • Am 19. Februar 2013 um 15:25 klärte DeadXEzio dann:

      Okay.. Ich muss mich dafür entschuldigen, ich war im Halbschlaf. :D
      Wollte schreiben: “Der kleine Sucherbot scheint Ja doch ziemlich gut darin zu sein Objekte zu finden.”

      Hoffe, dass war jetzt eine bessere Übersetzung. d:

  • Am 18. Februar 2013 um 21:42 verlautbarte Taliis routiniert erfreut:

    Irgendwie erinnert der Sucherbot mit etwas an Wall-E. Auch wenn der nicht so aussieht ^^

    • Am 19. Februar 2013 um 12:56 entgegnete Chonas [jaiwi] daraufhin:

      WALL-E, the last Minecraft fan :) (wegen seiner gepressten Blöcke aus Müll) :) . Was den Wert der Sachen anbelangt, so ist WALL-E etwas eigen. Er sammelt nicht die Dinge die wertvoll sind, sondern die, für die er sich begeistern kann. Man muss ihm aber auch zu Gute halten, dass auf einer Erde ohne Menschen, die meisten Dinge nun wertlos sind, da das Angebot vorhanden ist, die Nachfrage jedoch sehr gering ist :) .
      Auch erinnert der Sucherbot an die kleinen schwarzen Roboter, die permanent im Todesstern herumfahren. Im zweiten LEGO Star Wars PC-Spiel wurden sie meines Wissens als Maus bezeichnet.