Folge 9: Mut der Verzweiflung

Die Krux bei “blinden” Adventure Let’s Plays beweist sich immer mal wieder bei jenen Folgen, in denen man ratlos von A nach B läuft und sämtliche Gegenstände mit allem möglichen Krempel kombiniert. Irgend etwas muss ja funktionieren. So auch heute bei Deponia, wo wir ein wenig verzweifelt durch die Gegend rennen und schauen, wo sich eventuell etwas bewirken lässt. Toni lässt uns noch immer abblitzen und gerade, wo wir die Coupons nehmen wollen – die ja ganz offensichtlich geschenkt sind – da fängt sie an, uns zu beleidigen und anzuschreien. Wow. Da hat wohl jemand gerade die verfrühte Menopause. Den ganzen Schreibtisch hat sie beim Brüllen vollgespeichelt. Würgs.

ZWEEHÜNNERT PÜLS HABBISCH… Bald!

Nachdem Toni sich mit geplatzter Halsschlagader zur Abkühlung durch Meditation begibt, grabbeln wir heimlich und schnell ins Haken-Glas, um uns ein paar Haken.. äh.. zu leihen! Was uns auch immens gut gelingt – zehn Haken in einer Hand sind Rekord. Toni schmeißt uns wegen des Diebstahls aus dem Laden, aber zum Glück nicht, ohne uns den Apothekenschlüssel zu geben. Yeah. Und einen Haken konnten wir auch klausleihen. Hervorragend. Nun aber sofort zu Toni nach Hause, um dort das Schränkchen zu plündern, wo wir ein Beruhigungsmittel finden. Wie passend. Vielleicht sollten wir Toni davon ein bis zwei Tablettchen verabreichen.

It’s Knobeltime!

Wir lassen den Blick ein letztes Mal durch Tonis Hütte schweifen, finden hier aber rein gar nichts mehr. Schade. Vielleicht hilft es ja, wenn wir Toni durch das Fenster ihres Lädchens beobachten. Aber leider sehen wir sie nur beim Däumchen drehen. Ratlosigkeit macht sich wieder breit. Können wir vielleicht Wenzel unter Drogen stellen? Oder die Autobatterie mit dem Haken benutzen, um Energie abzuzapfen? Oder besuchen wir noch einmal die Ärztepolizeifeuerwehrstation? Vielleicht lässt sich da ja noch was finden.

Endlich ein Lichtblick

Ein wenig Herumschauen später finden wir in der Arztpraxis direkt einen Bohrer und ein Seziermesser. Hervorragend. Super. Spitzenklasse. Juppi. Hossa. Heidi Heida. Mit dem Seziermesser malträtieren wir den Feuerwerkskörper und finden darinnen Schwarzpulver. Hätten wir also die erste Ingredienz für unser lecker Käffchen. Fehlen nur noch tausend andere Zutaten. Einen der Luftballons füllen wir mit Lachgas – was uns einen Lachgas-Ballon beschert, den wir kurze Zeit später mit dem Haken verbinden. Nun haben wir einen Ballon mit Haken. Der Haken an der Sache: keine Ahnung, wofür der gut sein wird. Aber immerhin kann man ihn mit einem Dartpfeil kaputt machen.

Mehr Mühle als Kaffee

Nun wieder schnell in die Arztpraxis, wo wir einen weiteren Ballon aufblasen und wieder mit dem Haken versehen. Okay, so weit, so gut. Was aber nun? Wie kommen wir an den Dietrich? Ahnungslos verlassen wir die Station wieder und gehen noch mal zu Toni rüber in den Laden, wo wir versuchen, die Chilischote klein zu mahlen. Was leider nicht funktioniert. Wir kriegen die Schote in die Kaffeemühle, aber es fehlen wohl noch die anderen Ingredienzien. Schwarzpulver haben wir aber auch dabei, tun wir also auch rein. Wir hatten also schon zwei Zutaten, nicht nur eine. Das wird ja immer besser hier.

Toni ist ja so doof!

Toni selber können wir nichts schenken, sie will einfach nichts von all unseren tollen Liebesgaben. Und das, obwohl ihr das Hörgerät wirklich SEHR gut zu Angesichte steht. Und auch so ein Luftballon-Haken-Nasen-Piercing hätte schon was. Aber Madame ist da ja leider sehr eigen. Kein Wunder, dass Rufus mit ihr Schluss gemacht hat. Er findet bestimmt etwas Besseres als diese notorische Nörglerin.


Neue Let's Play Folgen

Sims 4 Gronkh
Far Cry 4 Sarazar

Let's Play Far Cry 4

Folge 9: Gyrocopter und Killerfische

In Far Cry 4 geht es heute in luftige Höhen - wir haben uns einen Gyrocopter geschnappt und fliegen durch den Himmel über Kyrat. Was wollen wir als nächste Mission starten? Unsere Entscheidung fällt auf Mumu Chiffon und seine Kyrat Fashion Week.0

The Evil Within Gronkh

Interessantes



Kommentare

70
  • Am 26. Juni 2014 um 22:53 meinte jordan unerwartet:

    nice articles

  • Am 2. April 2014 um 02:50 nuschelte yves saint laurent us aufgeregt:

    nice articles

  • Am 8. Februar 2012 um 16:54 begehrte Konzo erfreut:

    öh… geht´s nur mir so, oder findet ihr Rufus auch so verdammt heiß?

  • Am 30. Januar 2012 um 00:00 meinte Fron erfreut:

    Ach… Ich mag Toni.

    PS: hätte nie gedacht das sie meditiert.

  • Am 29. Januar 2012 um 23:57 murmelte SCHmeier sau erfreut:

    Huch ! Ich hätte nie gedach das Toni meditiert.

    PS: Sie is wirklich doof.

  • Am 29. Januar 2012 um 18:28 sagte Cazuh erfreut:

    Ach ich liebe Toni <3 Wobei Rufus ja auch ein ganz charmanter ist! ;)
    Ich bin mal sehr gespannt, was das Spiel noch alles abverlangt, aber es macht schon gewaltigen Spaß da auch nur zuzugucken ^^

  • Am 29. Januar 2012 um 14:24 behauptete Jabbu betont fröhlich:

    Darf man dir eigentlich einpaar Tipps geben? :D

    Denn folgendes:

    1. Mach bei der Feuerwehrstadion, da hast du Rechts doch dieses eine Loch, da solltest du versuchen diese Schwere Kugel (Fußfessel) zum lach reinkugeln. Dann bleibt der Boden, sollte jedenfalls, offen sein!

    2. Zu Polizeistation wechseln, runterlaufen und dann durch das loch hochklettern (dort wo der Stier und das Auto steht kann man ja da, wenn das Loch offen ist, reinklettern) so kommt man zum Dietrich!

    3. dann wieder zur Arztstation Wechseln und mit dme Dietrich die sanitätsbox öffnen! :D

    Alle angaben ohne gewähr!!!

  • Am 29. Januar 2012 um 13:42 verbalisierte Lach erregt:

    Eigentlich ist es doch bis jetzt noch gar nicht nötig Toni vom Laden wegzulocken, nur Wenzel müsste irgendwie überlistet werden (vielleicht mit dem Narkotikum?), dann könnte Gronkh an die Wartenummer und an die Wünschelrute kommen und danach würde sich alles von selbst erklären. ;)

  • Am 29. Januar 2012 um 11:48 begehrte Hellbone voller Liebe:

    vielleicht kann man toni da weg locken, indem man am sprengplan ihr haus makiert..vlt rennt sie dann auch weg und will nach sehen