Folge 10: Mehr Einwohner für Poofingen

Bei den Schlömpels ist es spät in der Nacht bzw. früh am Morgen – die Mädels pennen friedlich im Bett, während der ungestüme, wissbegierige Friedolin eifrig noch paukt.

In diesem Let’s Play werden wir aber nicht nur den einen Haushalt spielen, sondern auch so manch anderen. Demonstrieren wir das sogleich mal mit der WG Sonnenschein, wo zwei junge Herrschaften derzeit vor sich herumwohnen. Das Besondere an unseren beiden neuen Einwohnern ist, dass es sich hierbei um zwei liebenswerte Herrschaften aus der Zuschauerschaft handelt, von denen ich ja hoffe, dass sie sich selbst erkennen.

WG Sonnenschein

Ich halte mich an dieser Stelle extra ein wenig bedeckt, weil es sich in diesem Falle um eine kleine Geburtstagsüberraschung handeln soll, welche von ihrem Mitbewohner, der derzeit drüben am pennen ist, klammheimlich eingefädelt wurde. An dieser Stelle also nochmal einen herzlichsten Glückwunsch und vielen lieben Dank fürs treue Zuschauen all die Monate. Hoffentlich ist die kleine Überraschung ein wenig geglückt – und herzlich willkommen in Poofingen.

Der Erste Kontakt

Da die beiden zwar ein Telefon haben, aber ein gewisser Herr dies geflissentlich übersieht, schauen wir uns im Kaufmodus erst einmal die verschiedenen Telefone durch. Immerhin lernen wir wieder etwas dazu. Nun lassen wir Hien ein wenig telefonieren, aber da die beiden erst brandneu in der Nachbarschaft wohnen, kennen sie hier noch niemanden.

Eine wunderbare Gelegenheit, die sagenumwobene Familie Schlömpel zu besuchen. Mal schauen, wie sich die beiden Haushalte verstehen werden.


Neue Let's Play Folgen

Thief Gronkh
TES V: Skyrim AmrasLP

Let's RolePlay TES V: Skyrim

Folge 522: Das Falmergemetzel beginnt

Die Banditen sind ausgeschaltet und wir können endlich Irkngthand erforschen und nach Mercer suchen. Auf Gegner treffen wir hier nur sporadisch, denn offenbar hat Mercer bereits den Großteil beseitigt.0

Tomb Raider 3 Rahmschnitzel

Let's Play Tomb Raider 3

Folge 53: Der Bohrer und sein Opfer

Man sollte es nicht meinen, aber U-Bahnen entstehen nicht einfach aus dem Nichts. Was für Gerätschaften dafür alles notwendig sind, das erfahren wir bei unserer Reise durch London ziemlich genau, denn wir gelangen an einen langen Schacht, der [...]0


Interessantes



Kommentare

172

Zeit für Deinen Sempf