Folge 5: Ich raste aus!

Es gibt so Momente in vielen Games, da kann man einfach nicht mehr anders, als seine Wut einfach rauszubrüllen. In dieser Folge Doctor Whowar es bei mir einfach mal so weit. Wir sind immer noch auf der Flucht vor den Cybermen und müssen diese daran hindern die Oberfläche zu erreichen. Dafür drückt der Doktor River den Schallschrauber in die Hand und geht selbst weiter, damit wir mit ihm ein Mini-Rätsel lösen können.Ist dies geschafft, müssen wir mir River die Schienen unter Strom setzen, damit wir die Cybermen aufhalten können. Was jetzt kommt, ist Säure pur für die stärksten Nerven. Aber sehr selbst.


Neue Let's Play Folgen

Sims 4 Gronkh
Dark Souls 2 Hijuga
DayZ Sarazar

Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Doctor Who: The Eternity Clock wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Hijuga.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Doctor Who: The Eternity Clock

Mit dem Feed für Doctor Who: The Eternity Clock keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Hijuga immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

9

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 14. Januar 2013 um 14:50 verlautbarte Cry Posthuman zu Dir:

    Du schaffst das Hijuga! Das ist nur eine Frage der Zeit. :D

    Antworten
  • Am 13. Januar 2013 um 19:06 murmelte flinn zum Thema:

    Das Intro der 1. Folge? Ziemlich kurz kam es mir vor, im Vergleich zu den jetzigen. Aber wirklich interessant mal zu sehen. Ich kenne wirklich nur die neuen Folgen, Zu den Älteren habe ich höchstens Reviews gesehen bzw. das ein oder andere gelesen.
    Ja, den Bogen hast Du echt raus, Für eine Weile lief das wie geschmiert, echt klasse ^-^ Das ist wirklich eine Herausforderung fürs Durchhaltevermögen, meine Güte… Nicht die Geduld verlieren, Hijuga!

    Antworten
  • Am 11. Januar 2013 um 13:51 wusste Seraphiem fröhlich:

    Zum Ende der Folge dachte ich schon du schaffst das, aber dann waren die laufenden Blecheimer doch schneller -_-… Aber es ist sehr spannend zuzuschauen wie knapp die Zeit immer reicht ;) ..
    Aber sehen wir es positiv… wir können der schönen River immer beim Hüpfen zusehen^^:p

    Antworten
  • Am 11. Januar 2013 um 03:17 verlautbarte Sieglinde Müller Maier Schmitt clever:

    Hey, du schlägst dich gut :) Is halt echt ne garstige Stelle!

    Antworten
  • Am 11. Januar 2013 um 00:12 meinte Wunderfisch dann:

    Ich glaube die bauen so einen Murks ein um die Spielzeit zu strecken und die Spieler zu quälen.
    Im Zweifelsfall die Schwierigkeitsstufe ändern. Das ist bei Wellenrätseln und Schalterspielchen wohl keine Schande.

    Ich finde die Kommentare der NPCs gut. Fast jeder Satz ist eine Anspielung auf eine Folge der Serie. Ich hoffe das es noch mehr Spiele von Doktor Who auf Steam schaffen. Eines hängt gerade noch in der Greenlight-Warteschleife. Also positiv dafür abstimmen Leute. ;)

    Und ein großer Dank von mir, das du Ur-Intro vorweg gesetzt hast. Das war ein toller Einfall.

    Antworten
    • Am 14. Januar 2013 um 14:49 widerlegte Cry Posthuman dann:

      “Ich glaube die bauen so einen Murks ein um die Spielzeit zu strecken und die Spieler zu quälen.”
      So ein Quatsch. Ich hoffe das meinst du nicht ernest!
      Ich frag mich echt was manche Leute für einen Bild von Spiele-Entwickler haben.
      Das hat weder damit zu tun das die Spielzeit gestreckt werden soll, noch um den Spieler zu quälen.
      Das ist einfach ein sehr knapp getimetes Minispiel.

      Antworten
  • Am 10. Januar 2013 um 21:36 äußerte Marc (tm) routiniert scharfsinnig:

    :D
    Er war stehts bemüht……. xD

    Aber unter Druck wirst Du richtig gut! Du hast jetzt den Schallschrauber gut im Griff!
    Fuck Yeah!

    Antworten
  • Am 10. Januar 2013 um 20:39 verkündete Pyogenes wortgewandt:

    Ach du schande! Das war ja mehr als nervig, man könnte es fast schon als psychedelisch bezeichnen. Du hast mein vollstes Mitgefühl.

    Solche Spielstellen sind einfach nur überflüssig. Das hat nichts mit schlechter Spielweise oder zu-blöd-sein zu tun, sondern ist zufalls- und millisekunden-genau-gesteuert. Kann mich erinnern, dass ich schon ein, zwei mal wegen solchen Momenten meinen Controller entnervt quer durchs Zimmer gefeuert habe…

    Ich wünsch dir eine Extraportion Nerven – Stahllieferung hab ich schon auf den Weg geschickt ;)

    …jetzt seh ich die ganze Zeit Blitze vor den Augen…

    Antworten
  • Am 10. Januar 2013 um 20:06 begehrte Störtebecker plötzlich:

    Zum Glück darf ich zuschauen… und muss nicht selber spielen ;) würd mich auch totol aufm Lenker gehen ^^

    Aber schönes Lp .. mach weiter so

    Antworten