Folge 7: In der Vergangenheit!

Wir haben einen kleinen Sprung zurück durch die Zeit gemacht und befinden uns nun in London, im Jahre 1892. Unser Ziel ist es die Baupläne der U-Bahn zu ändern, damit die Gasexplosion in der Zukunft uns nicht in die Quere kommt. Allerdings warten auch über 100 Jahre früher viele knifflige Rätsel auf uns, bevor wir diese Aufgabe abschließen können. So müssen wir unter anderem mit beweglichen Hebebühnen rumhantieren, damit sie uns auf unserem Weg unterstützen. Leichter gesagt als getan. Es scheint, als hätte die Mechanik ihren eigenen Kopf. Aber zum Glück kann uns der gute Überschallschrauber dabei helfen.


Neue Let's Play Folgen

Pokémon Ranger Suishomaru

Let's Play Pokémon Ranger

Folge 29: Bald wird’s frostig

Auch wenn wir die dunkle Fabrik stilllegen konnten, so haben wir dadurch nicht wirklich etwas gewonnen, denn die FangComs wurden bereits in großzügigen Massen hergestellt.1

Pokémon Ranger Suishomaru

Let's Play Pokémon Ranger

Folge 28: Saft abgedreht

Wir können nicht zulassen, dass die fiesen Fieslinge von der Power-Rock-Bande noch weitere FangCom-Imitate herstellen! Aber bald werden sie dazu auch nicht mehr in der Lage sein.0

Game Dev Story Hijuga

Let's Play Game Dev Story

Folge 20: Duty Calls War!

Okay, ich gebe es ja zu: Manchmal bin ich schon ein Dödel. Da dachte ich doch im ernst, dass ein "Historischer Shooter" gleich ein 2. Weltkriegs-Shooter ist.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Doctor Who: The Eternity Clock wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Hijuga.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Doctor Who: The Eternity Clock

Mit dem Feed für Doctor Who: The Eternity Clock keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Hijuga immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays



Kommentare

1

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 15. Januar 2013 um 18:20 verkündete Cry Posthuman dann:

    War doch garnicht so schwer. :D Ist ja meistens so: Sieht immer komplizierter aus als es letztlich ist. Bestes Beispiel Portal 2. ;)
    Die Lösung ist einfach, der Weg dahin ist schwer…

    Antworten