Folge 5: Die repositorische Reinigung

Im Repositorium treffen wir auf das nächste Hindernis: Truhen. Nur, wenn der Main-Char Schurke ist, lassen diese sich diesmal knacken. Schade, da müssen wir wohl dieses Mal drauf verzichten. Wer weiß, welche Schätze sich dort verborgen hielten?

Im Nebenraum hätte Bernd schön an die Apparatur pinkeln können, aber leider hat er’s an dieser Stelle verpasst. Auch wieder schade. Die nächsten Male wird er sich erfolgreich auf alles erleichtern, was ihm unter die Konfirmanten-Blase kommt.

Wir finden die Statue, welche es zu befragen gilt – doch zuvor laufen wir alle Gänge ab und möbeln die besessenen Wächter um und schließen alle sechs Risse im Schleier. Kleiner Tipp: sobald ein Riss erscheint, sofort alle Gefährten auf diesen einprügeln lassen. Die Wächter werden nach dem beseitigen des Risses sofort wieder handzahm, müssen also vorher nicht zwingend umgeprügelt werden.

Nebenher erfahren wir noch etwas mehr vom verweichlichten Magier Finn – eine interessante Mischung aus weinerlichem Bub und… naja.. nichts weiter eigentlich.

Nun aber ab zur Statue, wo wir sogleich weitere Hinweise für unsere Reise auf der Suche nach Morrigain erfahren werden…


Neue Let's Play Folgen

Mass Effect 3 AmrasLP

Let's Play Mass Effect 3

Folge 65: Es könnte knapp werden

Fröhlich schalten wir einen Cerberus-Trupp nach dem anderen aus und treffen bald auf Major Kirrahe, den wir bereits aus Teil zwei kennen. Er gibt uns etwas Unterstützung bei der Rettung der Kroganerin.0

Prince Of Persia: Warrior Within TrueMG

Let's Play Prince Of Persia: Warrior Within

Folge 25: Alte Gefilde, neue Erfolge

Die Freude des Schneidens und Vorspulens erfreut doch immer wieder mein Herz und spart euch Zeit. Somit gelangen wir recht flott in ein uns bereits bekanntes Gebiet, wo wir einst beschlossen umzudrehen, um einen anderen Weg einzuschlagen.0

Tomb Raider 3 Rahmschnitzel

Let's Play Tomb Raider 3

Folge 55: Aha, Schlüssel helfen!

Da gibt es in hier in Aldwych in der U-Bahn so viele verschiedene Gänge und Wege, dass es einem an der Übersicht fehlt, und dann liegt die Lösung für das weitere Fortkommen so dermaßen nicht auf der Hand, dass wir es nur durch Zufall finden.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Dragon Age: Hexenjagd wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Gronkh.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Dragon Age: Hexenjagd

Stichworte: , , , ,

Mit dem Feed für Dragon Age: Hexenjagd keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Gronkh immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

5

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 24. Juli 2011 um 15:07 wusste secondtruth total heiter:

    Wer die Magier-Origin mal gespielt hat, wird diese Statue sicher bereits kennnen. ;)

    Antworten
  • Am 5. Juni 2011 um 19:01 erwähnte Maxy zum Thema:

    Was hat es eigentlich mit diesen Mabari-Knochen auf sich? Ist das, um die Beziehung zu einem Mabari zu verbessern? Oder, um feindliche Mabari abzulenken?

    Den Stab vom Finn finde ich jetzt übrigens auch viel schicker!

    Und ich vermute mal, dass diese Statue gewisse Parallelen zu den beiden Statuen in den Schwarzmarschen aus DA: Awakening haben wird! … Wer diese beiden Brüder noch kennt … Geist des Friedens und Geist des Krieges hießen die … glaube ich ^^

    Antworten
    • Am 24. Juli 2011 um 15:05 beschrieb secondtruth schließlich:

      Die Mabari-Knochen (Mabari-Kekse) sind sozusagen die Wundumschläge für Mabaris.

      Antworten
  • Am 15. Februar 2011 um 13:40 besprach Excal1bur unerwartet:

    CSI Ferelden xD

    Rote Haare hat er ja, fehlt nur der Anzug und die Sonnenbrille……xD

    Antworten
  • Am 11. Februar 2011 um 14:18 erwähnte Larian plötzlich:

    ich mag finn immer mehr XD der ist so lol

    Antworten