Folge 7: Die verlorenen Kapitel von Cad’halash

Im Thaig von Cadash greift uns direkt eine Horde Kreischer an. Ein schöner Empfang, der sofort blutig niedergeschlagen wird wie ein Bauernaufstand in Awakening. Gleich im Anschluß wollen uns noch einige Tiefenlauerer an das zarte, saftige Fleisch – und enden ebenfalls in matschigen, kaltblütigen Pfützen aus erlesenen Echseninnereien. Vor lauter Freude pinkelt Bernd erstmal an die uralten Inschriften der Zwerge und bezeugt so seinen Respekt vor altehrwürdigen Überlieferungen.

Der erste Wirbel offenbart magische Lichter, die über eine Brücke tanzen. Dieser Spur folgen wir natürlich und laufen direkt in eine weitere Gruppe Dunkler Brut. Diesmal einige Hurlocks, die wir zerschneiden wie lustiges Papier-Konfetti. Keine Herausforderung.

Fündig werden wir zuerst allerdings nicht bei den Lichtern Arlathans, sondern bei alten Aufzeichnungen von den Elfen von Cad’halash. Eine neue Aufgabe ergibt sich hieraus – wir sollen sämtlicher Aufzeichnungen habhaft werden und somit das von den Zwergen offenbar viele Generationen lang verschwiegene Kapitel offenbaren, als das kleine Volk der Steine dem eleganten Volk der Wälder einst Unterschlupf in diesem Thaig bot. Die geflohenen Elfen von Arlathan. Die verlorenen Kapitel von Cad’halash. Weitere Puzzleteile der Geschichte Thedas fügen sich beisammen.

Mehr Hurlock greifen uns an. Ebenso ein Bronto. Allesamt enden sie, wie schon all ihre Brüdern und Schwestern in der Vergangenheit: tot. Gleiches gilt für die Tiefenlauerer, die nichts von ihren toten Verwandten gelernt haben.

Nun aber machen wir uns erstmal daran, die Lichter von Arlathan zu finden.


Neue Let's Play Folgen

Pokemon Ranger: Finsternis über Almia Suishomaru

Let's Play Pokemon Ranger: Finsternis über Almia

Folge 11: Belohnung, die sich lohnt

Neben den wichtigen Hauptmissionen, die wir direkt von unserem Vorgesetzten zugeteilt bekommen, gibt es auch einige kleinere Aufträge, die sich durchaus zu erledigen lohnen.0

Dark Souls 2 Hijuga

Let's Fail Dark Souls 2

Folge 83: Feurige Selbstmörder!

Bei Dark Souls 2 schaffen wir es endlich, mittels einiger Tricks, den Gefängnispart zu durchqueren und kommen in ein neues Gebäude, in dem wir auf feurige Selbstmörder treffen.0

The Evil Within Gronkh

Interessantes



Kommentare

3

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 9. November 2011 um 11:13 verkündete AmAmAm1991 so:

    Trödel maus :D

    Antworten
  • Am 5. Juni 2011 um 19:42 erwähnte Maxy mit Wortwitz:

    Hey Gronkh: Was ich bei dir cool finde, und das ist mir erst jetzt eigentlich so richtig aufgefallen, ist die Tatsache, dass du wirklich “jeden Stein umlegst”, um auch alles zu finden und trotzdem so ein LP bei ungefähr 12 Folgen halten kannst (mit Ausnahme von Awakening natürlich ;) )

    Apropos Awakening: Kann es irgendwie sein, dass dieses DLC, also Awakening, eine Ausnahme aller DLCs darstellen sollte?? Dieser Gedanke kam mir, weil wir bei diesem eben so lange gebraucht haben…

    Antworten
  • Am 26. April 2011 um 16:15 verkündete Lukas aufgeregt:

    mach weiter so! :)

    Antworten