Folge 1: Süße Träume

Es ist Zeit für ein neues Horror-Game. Paranormal haben wir abgeschlossen. Auch Dream of the Blood Moon basiert auf der florierenden Unreal Engine. Vom deutschen Entwickler Daniel Klenk entwickelt, orientiert sich das First Person-Horror Game an Spielen wie Slender oder auch SCP. Das Intro sagt relativ wenig über das Spiel aus. Klar ist nur: Wir müssen fünf Tränen zu einem Baum bringen und dürfen nicht von einer mysteriösen Gestalt geschnappt werden.

Das große Nichts

Wir finden uns in einem nebeldurchfluteten Waldabschnitt wieder. Überall Sträucher und Bäume um uns herum. Blicken wir in die Ferne, sehen wir das große Nichts. Wo gehts lang? Wo müssen wir hin? Wer verfolgt uns? Wir wissen gar nichts, haben keine Karte, kein Inventar, keine Waffe. Nur unsere eigenen Sinne wie hören, sehen oder fühlen. Wir tapsen durch den Wald, auf der Suche nach der ersten Träne. In einer Offscreen-Anspielsession war eine genau an dieser zerstörten Kutsche. Doch sie ist nicht mehr da. Wurden sie etwa random verteilt? Das wäre der Horror.

AAAAAAAAAH!

Wir betreten eine große Felsspalte. Sie ist um einiges leichter zu durchblicken wie die weitläufigen Waldgebiete. Doch auch hier finden wir nichts. Um nochmal sicherzugehen, dass wir auch keine Ecke aus gelassen haben, schlendern wir nochmal zurück. Um die Ecke dann plötzlich der erste Kontakt: Es ist die unheimliche Gestalt, der wir keinesfalls in die Arme laufen dürfen. Sie starrt uns an, schnauft und wir suchen das Weite. Heilige Scheiße. Wer war das zur Hölle? Mrs. Slender? Unheimlich. Verkackt unheimlich!

Schließlich erreichen wir eine kleine Überführung. Sie bringt uns zu einer Art Vorposten, geschützt durch hölzerne Palisaden. Vielleicht hier der erste, tränenreiche Erfolg? Nicht wirklich. Wir marschieren wieder zurück, kommen plötzlich an einen mit Dunkelheit gefüllten Ort. Der Bildschirm schwarz. Was geschieht hier? Hat das Weib uns?

Und für alle, die Dream of the Blood Moon selbst anzocken wollen, hier die offizielle Website mit kostenlosem Download für Windows: Dream-Of-The-Bloodmoon.com


Neue Let's Play Folgen

Dark Souls - Prepare to Die Edition Hijuga

Let's Fail Dark Souls - Prepare to Die Edition

Folge 48: Im Archiv des Herzogs!

Mit dem coolen Schweinehelm geht es weiter durch die Gänge des Archivs des Herzogs. Dort treffen wir auf seltsame Kristall-Menschen, die uns - wie sollte es auch anders sein - natürlich nicht wohlgesonnen sind. Also Schwert raus und los gehts.3

DayZ Sarazar

Let's Play Together DayZ

Folge 55: Die Flucht

[...]4

Thief Gronkh

Interessantes



Kommentare

206

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 18. November 2012 um 10:08 besprach 98THESTYLER mit Wortwitz:

    LET’S PLAY BITTE!!!Und für so einen schnitt kann mann ja schon wieder amok laufen,boah 17 minuten rumlaufen kommt einmal was spannendes ist der part zu ende

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 09:26 erwähnte kevin der meister begeistert:

    mach ein lets play BITTE

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 09:24 verbalisierte galaxyy zu Dir:

    mach mal Let’s Play von dem game gronkh

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 09:22 murmelte OPTIMUS ganz wortgewandt:

    gefällt mir

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 09:07 schilderte mcrina dreist:

    ja mach ein letz´s play draus

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 08:46 formulierte Nator voller Liebe:

    Ich bin auch dafür, daraus ein Let’s Play zu machen. Genau das richtige für mitternächtliche Besuche auf gronkh.de !

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 04:35 erwähnte Jelix plötzlich:

    Ich finde, bei dem Spiel hat man die ganze Zeit ein extrem ungutes Gefühl. Viel extremer als bei Slendi.
    Ich fänds gut, wenn du es noch ne Weile spielst, zumindest bis der Spannungsfaktor wieder nachlässt, weil nichts neues mehr passiert.

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 03:44 nuschelte Dampfhunger unerwartet:

    Wäre auch für ein LP!
    Da kriegst ja Pipi in die Hose….:-)

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 03:08 erwähnte Hunja clever:

    Au ja einLP davon wäre echt klasse. Das Spiel sieht an sich recht umfangreich aus (wenn man bedenkt das der liebe Herr Entwickler keinen lausigen Euro dafür will) und scheint auch nicht so ein stupides Seitensammeln wie bei Slender zu sein (was nicht heißen soll das Slender schlecht ist). Finde es super das du immer ein HorrorLP machst, denn das ist immer so das letzte was ich vorm schlafengehen noch angucke ;) .

    PS: Einer der fiesesten cuts die ich je gesehen hab :D

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 02:55 verkündete XinixLp erfreut:

    Und wiedermal ein geiles Spiel mit der Unreal-Engine :D D

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 02:40 formulierte Butterkeks so:

    Na gut, da ich dazu genötigt werde, was in die Kommentare zu schreiben, mach ich das ganz brav auch mal ;) Ich seh das wie die meisten anderen: weitermachen! Interessiert mich jetzt schon, was das mit den Tränen auf sich hat, warum die gute Frau da durch den nebeligen “Wald” geistert und warum sie einen verfolgt…
    Dann mal noch viel Spaß beim zocken! :D

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 02:26 sprach Noa fröhlich:

    Ich. HASSE! Dieses Weib D:
    Ich bin son Schisser und kann die Lp´s wie das oder Paranormal nur mit meinem Freund sehen xD
    Sind sowieso alle fürs weiter machen, also machs einfach xD Muss ich mich eben durch quälen T.T

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 02:22 wusste sakki total clever:

    Ach, ich find’s toll das Slendi endlich ne Freundin gefunden hat, bin mir sicher die beiden verstehen sich super ^^”
    Denkt euch mal die bekommen Kinder… lauter kleine Gfraster die dich lautlos im Wald heimsuchen, wäre jedenfalls auch ein interessantes Spiel (da Gronkh Kinder in Horror Spielen ja so gerne hat, nicht wahr?)

    Auf jedenfall wäre ich fürs weiterspielen, bin echt schon gespannt wie‘s weiter geht!

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 02:01 wusste Pilatus freudigst:

    Vote for more !

    Also ich wär für ein lets Play, nicht weil es mir Spaß macht Gronkh bibbern und babbern zu sehen/hören, aber …. najagut ist auch ein Grund.
    Die lets Plays von Slender und Paranormal fand ich richtig gut und sind mal was anderes.
    Und zu Slender würd ich auch gern mehr sehn, so blöd der zweite Teil eigentlich war, ich hab mich trotzdem weggeschmissen xD

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 01:52 wusste Dominik Wielander voller Liebe:

    ja ich wãre auch fûrs weiterspielen

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 01:44 sagte arfsli beinahe aufgeregt:

    Kommt mir bis jetzt vor wie ein Slender mit Nebel, bei Slender hat nen Lets Test gereicht, würde mit hier auch reichen.

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 01:34 besprach Dschinxx heiter:

    Also wenn es um solche Spiele geht, muss ich leider ehrlich zugeben, bin ich ein Schisser.
    Du spielst es und bekommst ne Gänsehaut, bei mir reicht schon das Zuschauen für diese.
    Mir gefallen solche Spiele, bei denen man im Ungewissen die ganze Zeit mit der Erwartung das etwas passiert rumläuft,
    das hebt die Spannung ungemein wie ich finde, dennoch schau ich Feigling lieber nur zu.

    Also meine Stimme gebe ich für’s WEITERSPIELEN ab.

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 01:28 begehrte fistopain wortgewandt:

    auf jeden fall weiter machen!

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 01:23 formulierte Astorek86 heiter:

    Die Atmosphäre beim Zuschauen ist auf jedenfall sehr dicht – wie bereits gesagt, der weiße Nebel ist genauso furcheinflößend (bzw. in meinen Augen gar furchteinflößender) als die Nacht im Slender-Wald. Auf eine Fortsetzung des LPs würde ich mich freuen und auf alle Fälle auch ansehen^^.

    Vom Ende weiß ich nicht, was ich halten soll. Der Bildschirm wird einfach schwarz – soll das der gesamte Schockeffekt sein? Ich habe das Spiel nicht gespielt, aber wenn dieser Effekt alles war, kam das mMn. sogar fast schon plump rüber. Oder der Cut wurde an einer gemeinen Stelle gesetzt, was natürlich auch nicht gerade unwahrscheinlich ist :D

    OffTopic: “Diese Seite wurde ausgeliefert von Wesley Crusher” steht unten rechts bei mir, interessant 0.o

    Antworten
    • Am 18. November 2012 um 01:39 proklamierte Dschinxx schließlich:

      Zitat:”OffTopic: “Diese Seite wurde ausgeliefert von Wesley Crusher” steht unten rechts bei mir”

      ja, bei mir auch, sehr kurios…

      Ich hab es immer gewusst, The Next Generation ist eine Reality-Show, keine Sience Fiction Serie ^^

      Antworten
  • Am 18. November 2012 um 01:13 begehrte Lhûgion unerwartet:

    Was O_O? Blackscreen? Cuuut… *räusper*
    Ich wär für informieren was man wie tun muss und weiter spielen.
    Und ich persönlich habe als Zuschauer auch diese bedrückende ERwartungshaltung, dass gleich irgendwas passiert… Die Büsche machen mich kirre…
    Aber deswegen bin ich ja auch dankbar dass ich dir beim SPielen zusehen kann und mich nicht selber foltern muss xD Danke für das Opfer.

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 01:10 besprach Shijano unaufgefordert:

    Hey, ich fänd es auch toll, wenn du das weiterführen würdest :) …gaaanz vllt. ein bisschen reinlesen, was du machen musst, oder erzähl einfach was ;)

    Aber ganz klar; für ein LP ! :)

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 01:09 begehrte Helios freudigst:

    Bin auch für´s weiter spielen.

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 00:59 schilderte Heinz Albers total heiter:

    Klar spiels weiter, aber vergiss nicht Undying, auch wenn es schon etwas älter ist.

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 00:57 schilderte Puschel260991 beinahe heiter:

    Ich würde mir auch wünschen, dass du ein Let’s Play draus machst :)
    Das Intro ließ mich erst was anderes erwarten… Habe jetzt nicht mit nem Wald und dichtem Nebel gerechnet ^^ aber nen sehr gut ausgewählter Ort finde ich (Wälder haben ja eh was gruseliges an sich, aber seit Slender und dem letzten Drittel von Cry of Fear erwarte ich nur noch das schlimmste :D ) und auch die Idee mit dieser Gestalt und das man verfolgt wird ist genial. Habe jetzt nach nur einer Folge schon nervenflattern :D seit dem Moment wo diese Gestalt da kurz gesichtet wurde (wo ich schon nen halben herzkasper vor Schreck bekam ;) ) habe ich den größten Teil des Let’s Plays damit verbracht mir die Hände vor’s Gesicht zu halten in der Erwartung, dass du jeden Moment wieder losschreist, weil du die Gestalt wieder entdeckt hast :D
    Doof finde ich allerdings das man sich da nicht wehren kann. Man hat ja keine Waffen oder so und kein Inventar. Wenn die Gestalt einen erwischt ist Schicht im Schacht und du kannst ja nicht mal anspeichern, was wohl gerade in dem Spiel, wo die Tränen so schwer zu finden sind und nach jedem Start wohl woanders sind, sehr nervig sein kann und wird.
    Aber schon allein durch den Gruselfaktor würd ich ein Let’s Play draus machen :) außerdem mag ich es, wie du dich jedes mal erschreckst, da erschreck ich erstma schön mit und im nächsten Moment bekomm ich nen Lachflash :D

    vlG Puschel

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 00:55 wusste DarthShadea dies:

    Hmm, also versteht mich nicht falsch, ich finde das Spiel nicht schlecht! Aber ein LP wäre vielleicht nicht so gut, besonders da im Augenblick ja immer zwei Horrorgames gezockt werden. Wie wäre es statt “Dream of the blood Moon” mal wieder mit einem Let’s Retro? Das wären dann täglich 1x Chaos auf Deponia, 2x Minecraft, 1x LPT mit Sarazar und Rumpel, 1x Let’s Retro und 1x Let’s Horror!
    Denk mal drüber nach, wenn du das hier lesen solltest, Gronkh :D
    LG
    DarthShadea

    Antworten
    • Am 18. November 2012 um 01:47 kolpolterte arfsli vorsichtig:

      Du siehst Bioshock aber nicht als Horror-LP an oder ? :)

      Antworten
      • Am 18. November 2012 um 21:17 beschrieb DarthShadea wagemutig:

        Hmm na ja hab mich wohl falsch ausgedrückt, aber ist ja irgendwie schon eine Art Zombie-Horror-Shooter oder ? :P
        Ich denke mal es wäre für jeden was dabei, wenn es Shooter als LPT und dann noch Horror- und Retrogames plus Adventure und Minecraft gäbe :D

        Antworten