Folge 24: Mein Schatzilein & die Räuber

Am sandigen Strand suchen wir nach der Stelle zum Ausgraben des sagenhaften Piratenschatzes, welchen der Geist beim Hühner-Wettbewerb uns empfohlen hat. Ein wenig ratlos tapsen wir durch die Gegend und versuchen unser Glück an willkürlichen Stellen – was natürlich nichts bringt. Schon jetzt weiß ich genau, ich werde jeden übereifrigen Kommentar bei YouTube hassen, der mir den heißen Tipp gibt, dass der Strand die falsche Stelle zum Graben ist.

Eine Erbschaft für Frau Fischer

Denn genau diesen Umstand finden wir “kurze” Zeit später heraus, wo wir den Geist nochmal aufsuchen, um zu schauen, ob er uns da nochmal einen entscheidenden Hinweis geben kann. Er kann. Der Schatz befindet sich nämlich nicht rechts am Strand, sondern genau links von der Mole. Da stiefeln wir sogleich auch hin und werden tatsächlich fündig. 500 Goldstücke bar auf die Kralle. Nice. Aber ehrenhaft wie wir sind, übergeben wir diese natürlich der trauernden Frau des Fischers und LÜGEN SIE DREIST AN. Sehr heldenhaft. Die Gute dankt es ihrem verschollenen Mann, indem sie erstmal den ganzen Zaster auf den Kopp haut.

Versteck spielen

Nun aber betreten wir die Höhlen am Strand und machen uns auf den Weg in Richtung Räuberlager. Dort sollen wir uns an den garstigen Gesellen vorbei schleichen, um das Lager zu entern. Doch die brachiale Methode bringt nicht nur mehr Spaß und Action, sondern auch Erfahrungskugeln. Da fällt die Wahl nicht schwer – doch kaum dem ersten Räuber mit dem Schwert ins Gesicht gesprungen, schließen sich die Tore zum Räuberlager. Doof.

Nach einer Weile öffnen sich die Tore wieder und neue Wächter kommen heraus. Die machen wir auch – im wahrsten Sinne des Wortes – einen Kopf kürzer. Doch diesmal sind wir schlauer und verstecken uns hinter einem großen Felsen. Da kommen die NIE drauf. Außer eine Minute später, wo der nächste Trupp aus dem Tor schreitet – und einer der Banditen direkt in unsere Richtung schlendert. Also diese drei hier auch in zwei Hälften spalten und diesmal ein besseres Versteck suchen.

Hinter zwei kleineren Felsen versuchen wir unser neuerliches Glück. Langsam kommt die nächste Ladung menschlicher Abfälle näher. Diesmal finden die uns auf keinen Fall! Als plötzlich zwei der Räuber erneut in unsere Richtung schlendern….


Neue Let's Play Folgen

Dragon Age: Inquisition AmrasLP

Let's Play Dragon Age: Inquisition

Folge 233: Der Aspekt des Albtraums

Ein letztes Mal folgen wir der Göttlichen, ein letztes Mal stellen wir uns üblen Dämonen in den Weg, um aus dem Nichts zu entkommen. Es gibt einen Riss, der uns wieder in die reale Welt zurückbringen kann.0

The Witcher 3: Wild Hunt Hijuga

Let's Play The Witcher 3: Wild Hunt

Folge 98: Geralt von Blutriva

In The Witcher 3: Wild Hunt übernehmen wir erneut die Rolle von Geralt von Riva, einem Hexer, also eines professionellen Ungeheuertöters.0

The Witcher 3: Wild Hunt Hijuga

Let's Play The Witcher 3: Wild Hunt

Folge 97: Den kennen wir doch!

In The Witcher 3: Wild Hunt übernehmen wir erneut die Rolle von Geralt von Riva, einem Hexer, also eines professionellen Ungeheuertöters.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Fable: The Lost Chapters wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Gronkh.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Fable: The Lost Chapters

Stichworte: , , , ,

Mit dem Feed für Fable: The Lost Chapters keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Gronkh immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte