Folge 51: Zu Besuch bei Hoyt

Da stehen wir nun also vor dem Lager von Hoyt. Er will uns sprechen – ohne Sam. Er demonstriert uns seine Macht, sein perfides Ich. Wir geben ihm die Liste. Er bietet uns eine Cohiba als Belohnung an, doch Jason Brody war noch nie Raucher – auch nicht in Person von Foster. Wird uns dieser Deckname den Kopf von Hoyt bringen?

Hoyt der Mächtige

Hoyt jagt vor unseren Augen ein Gefangenenschiff in die Luft. Es ist eine pure Machtdemonstration. Er ist der Herrscher dieser verrückten Insel. Doch es soll noch viel geistesgestörter werden. Wir sollen einen Gefangenen unten im Lager befragen und solange auf ihn einprügeln, bis er sich nicht mehr bewegen kann. Klingt im ersten Moment vielleicht noch machbar, doch als wir das arme Würstchen sehen, wird uns ganz anders in der Magengegend.

Bruderliebe mal anders

Es ist Riley, Riley Brody – der Bruder von Jason. Er hat eine tief klaffende Wunde an der linken Schulter. Jason zieht sein Foster-Programm durch. Die Kamera läuft und Hoyt schaut mit an, wie wir unseren eigenen Bruder quälen. Grausame Szenen, wenn man überlegt, was der arme Riley in den letzten Wochen miterlebt hat. Sam kann die Kamera-Übertragung für 38 Sekunden unterbrechen. Zeit, Riley die Wahrheit zu erzählen. Doch wir werden ihn in Kürze weiter verprügeln müssen, damit Hoyt kein Verdacht schöpft. Eines ist sicher: Wir werden Riley befreien und Hoyt töten. Dieser fiese Bastard muss endlich zur Strecke gebracht werden!

Sam gibt uns die nächsten Anweisungen, denn er hat einen Plan. Nach einer Pokerrunde am Abend werden wir erst das Kommunikationsnetzwerk, dann das Treibstofflager von Hoyt außer Gefecht setzen. So ist der fiese Scherge verwundbar und die Bahn ist frei für Jason Brody. Es wird immer spannender!


Neue Let's Play Folgen

Dark Souls 2 Hijuga
The Forest Gronkh

Let's Play The Forest

Folge 46: Muschi-Klaus dem ihre seine Brüder

Willkommen zurück hier im Wald ohne Eingeborenen. Ich geh, wie versprochen, heute in die Höhle, vielleicht ist es da ja spannender. Ich bin schon ganz aufgeregt, kann es kaum erwarten.12

XCOM: Enemy Unknown AmrasLP

Let's Play XCOM: Enemy Unknown

Folge 42: Wir brauchen mehr Abfangjäger

Da wir wieder ein bisschen Kohle auf dem Konto haben, können wir ein wenig in unsere Jäger-Flotte investieren. Außerdem können wir jetzt den offenen Auftrag mit den Pulsbögen erledigen.3


Interessantes



Kommentare

5

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 24. Januar 2013 um 22:13 sagte Zocker2308 erregt:

    sarazar ich sag dir wenn du am ende bist kommt eine entscheidung die coolste is umbringr

    dort kannst du dich entscheiden retten oder umbringen

    mach bitte umbringen WEIL DIE ENTSCHEIDUNG WIR DIR AUCH GEFALLEN ;-) und voll geile lp´s alle was du machst

    RICHTIG HAMMER WEITER SO

    Antworten
  • Am 24. Januar 2013 um 18:55 äußerte Flolilan begeistert:

    Jetzt gehts los !!
    Jetzt gehts los !!

    Ps : keine Sorge du hast alle ” Pilllen erinnerungen” gesehen =)

    Antworten
  • Am 24. Januar 2013 um 18:36 verlautbarte steviewenimix heiter:

    Hallo Sarazar,
    Hoyt erkennt uns nicht, da er ja unser Gesicht nicht kennt, wobei er ja auch unser Urlaubsvideo von Vaas bekommen hat, also echt komisch, dass er uns trotzdem nicht erkennt.
    Mich wundert ja eher, dass Jason ihm nicht ne Kugel durch den Schädel jagte, als er das Boot gesprengt hat. Ich meine, wir waren allein mit ihm und haben eine Knarre mit Schalldämpfer in der Tasche und wir machen nichts und hören uns nur den sein Gequatsche an. Die Situation hätte ich ja ausgenutzt. Aber war ja gut, dass wir ruhig geblieben sind, sonst hätten wir wohl nie Riley gefunden.
    Ich vermisse übrigens die Videobeschreibungen. Fügst du die bald wieder ein?
    LG steviewenimix

    Antworten
  • Am 24. Januar 2013 um 17:31 umschrieb Selle_a dies:

    Echt geile Folge ;)

    Antworten
  • Am 24. Januar 2013 um 17:22 wusste lissy03 dann:

    Von mir auch nochmal ein dankeschön für das let’s play
    Es ist einfach lustig und spannend dir zusehen zu können wie du die far cry welt unsicher machst :D

    Antworten