Folge 14: FC Mugambe vs. FSV Mainz

Nach einem souveränen Pokalsieg bei Erzgebirge Aue ist nun das Tagesgeschäft an der Reihe. Wir gastieren beim FSV Mainz in der Pfalz und wollen die nächsten drei Punkt mit nach Hause nehmen. Mit eine überarbeiteten Aufstellung – eingeleitet von Taktikfuchs Timbo himself – betreten wir die nachtdurchflutete Arena von Mainz. Die Spannung liegt in der Luft und die Mugambes fragen sich zu Recht: Kann die Mannschaft die guten Leistungen der vergangenen Wochen bestätigen?

1. Halbzeit

Beide Teams benötigen wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Doch im Stadion der Mainzer spielt nur eine Mannschaft – der FC Mugambe. Sie versuchen viel, doch wenig gelingt in der Anfangsphase. Hier und da mal ein Schussversuch – doch die Durchschlagskraft fehlt dem Team von Freddy Mugambe. Ein echtes Highlight gab es erst in der 45. Minute. Timbo dreht sich im Strafraum nach Pass von Hijuga, schießt, doch der Torwart pariert. Aus dem Nichts kommt Sarazar, nicht im Abseits und schießt direkt auf den Torwart – Halbzeit-Ergebnis 0:0. Aus Sicht von Mugambe keinesfalls zufriedenstellend.

2. Halbzeit

In der zweiten Hälfte muss mehr passieren. Doch es tut sich erneut ein ähnliches Bild auf, wie schon in Halbzeit eins. Mugambe versucht viele Querpässe, verliert öfters mal den Ball, kann diesen jedoch kurz vor oder knapp hinter der Mittellinie wieder zurück ergattern. Mainz hat jegliche Offensivbemühungen eingestellt und der FC Mugambe spielt gegen eine Abwehrmauer. Zu echten Chancen kommt es nur noch in Person von Timbo. Ein Schuss vom Strafraum-Eingang landet jedoch knapp neben dem Tor. Das Endergebnis eines durchschnittlichen Bundesliga-Spiels lautet einmal mehr 0:0.

Beiden Teams bringt das Remis reichlich wenig. Mugambe tritt weiter auf der Stelle, sammelt jedoch einen Teilerfolg in Sachen Abstiegskampf. Doch das nächste Spiel wird ein absoluter Kracher. Es geht zu Hause gegen den FC Schalke 04 – ein klarer Anwärter auf die Meisterschaft. Ob wir die Rolle des Underdogs ausspielen können?


Neue Let's Play Folgen

Dark Souls 2 Hijuga

Let's Fail Dark Souls 2

Folge 39: Der alte Eisenkönig!

Heute machen wir das, was ihr ja am liebsten mögt: Einen Bosskampf. In den Ruinen des versunkenen Eisenschlosses haust der alte Eisenkönig. Leider wurde seine Seele mittlerweile von einem Dämon übernommen und so müssen wir ihn schlachten.0

Killer is Dead Hijuga

Let's Play Killer is Dead

Folge 20: Actionreiches [FINALE]

Mondo kann sich wieder an alles erinnern. David ist sein bruder und diese geheimnisvolle Macht geht vom Mond aus. Daher beschließen wir, dass es an der Zeit ist, dass David sterben muss.0

Grim Tales 6 Gronkh

Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu FIFA 13 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie FIFA 13

Mit dem Feed für FIFA 13 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

8

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 18. November 2012 um 07:54 verlautbarte jonas87 dies:

    Kauft euch doch mal Christiano Ronaldo oder Liono Messi dann wird dass auch mal was mit dem Laufen Passen und Schießen !!!!! :D

    Antworten
  • Am 16. November 2012 um 21:41 formulierte murks höchst aufgeregt:

    also ihr könnt ja auch nicht ständig den spielern die schuld geben wenn ihr etwas falsch macht. nur so als anmerkung

    übrigens: was findet ihr eigentlich wer der bessere spieler ist? Sarazar oder Timbo?

    Antworten
  • Am 15. November 2012 um 20:34 erwähnte Yavin total heiter:

    MAINZ!!! :D

    Antworten
  • Am 15. November 2012 um 14:00 wusste Schnigg dies:

    Wann versteht Sarazar eigentlich mal die Uhr? Im Kindergarten gefehlt? ^^
    Nochmal extra für den Herrn S.: Wenn ‘ne 61 vorn dran steht, dann ist und bleibt das die 62. Minute, nicht die 61ste. Laut deiner Logik wären die ersten 59 Sekunden Minute 0. Schon peinlich, wenn man das einem ausgewachsenen Kerl erklären muss. ;-)

    Antworten
  • Am 15. November 2012 um 07:59 formulierte zobn dreist:

    versucht doch mehrmals dominanz auszuüben

    Antworten
  • Am 14. November 2012 um 23:23 nuschelte Grass unaufgefordert:

    Tja, das waren leider 2 Punkte zu wenig ;)

    Versteh auch Deinen Kommentar in der letzten Folge “ich hab noch nie nen Fernschuss gesehen der reinging” … jedoch waren das vielleicht 3 Versuche und alle wurden abgeblockt ;) Abpraller sind wirklich Gold wert … sieht man schließlich an der Großchance hier in diesem Spiel ;) Denk von solchen Chancen hättet ihr sicher gerne mehr.
    Aber bin ja zuversichtlich daß dieses vor dem Tor campen irgendwann mal der Vergangenheit angehört.

    Vermiss leider so ein wenig das variable Spiel …. seit vielen Folgen keine Flanken mehr z.B. … lasst euch doch nicht unterkriegen nur weil etwas nicht sofort klappt … das tut das hin und her Gepasse ja auch nicht und trotzdem wirds konsequent weiter praktiziert ;)

    Klar, der Antritt fehlt so manchen Spielern bestimmt. Aber dann vielleicht mal weniger laufen und warten bis man den Ball verliert ;)

    Freu mich auf jeden Fall aufs nächste Spiel … und hoff eure Spielfreude und vor allem wieder das variable Spiel von den Vorgängern kommt wieder zum Zuge. Da habt ihr auch mehr geschossen und verschiedene Dinge probiert.
    Kopf hoch, ihr schafft das schon

    Antworten