Folge 8: Ab in die Lava

Der Wasserstand in dieser Inselregion gestaltet sich weiterhin sehr schwankend, und so müssen wir den richtigen Zeitpunkt abpassen, um das Totem am Meeresgrund bedieseln zu können. Dafür bedafrf es allerdings neben einer Ebbe auch noch des Wasser-gefrieren-Zaubers, und auch muss das Wasser hier um das Totem herum entfernt werden, wie auch ein Weg dorthin geschlagen werden. Erst dann können unsere Anhänger hier hingelangen, und vor allem auch dann erst die Kraft des Odems nutzen, die uns den sofortigen Wasserschutz bei diesem Dorf ersparen kann, denn immerhin können wir nun unendliche Erde schaffen und das Dorf damit einfach über den Meeresspiegel legen.

Wassersperren und Pflanzen

Ein Vorteil der durch die Totems erhaltenen Kräfte liegt darin, dass diese auch zeitgleich funktionieren und daher miteinander kombinierbar sind. Daher können wir nun mittels unendlicher Erde und Odemausdehnung, mit der unsere Kugel deutlich mehr und schneller Masse aufnehmen und abgeben kann, die Lücken im Inselrund mit großen Massen an Erde beschütten und dadurch den inneren Teil des Wassers vom umgebenden Meer abschließen. Auch können wir weitere Erde für die Vegetation schaffen, so dass sich die Gegend in frischem grün erstrahlt. In einer optisch völlig gewandelten Welt machen wir uns nun auf den Weg, auch hier den Ausgang zu erreichen und die nächste Hürde in Anlauf zu nehmen.

Zwischen den Strömen gefangen

Ein erster Blick auf die neue Gegend verrät uns, dass wir hier durchaus vorsichtig sein sollten. Ströme aus Lava ergießen sich um unseren Standort an diesen recht steilen Küste, und regelmäßige Vulkanausbrüche sollen uns ordentlich Feuer unterm Hintern machen! Zu unserem Glück und vor allem unserer Rettung finden wir hier allerdings einen weiteren Schutzdrachen, der unsere Dörfer vor Lava und Feuer bewahren kann. Trotzdem müssen wir diesen erst einmal erreichen, und bis dahin gilt es, sich von der Lava fern zu halten, wofür wir Landschaft zu unseren Gunsten umformen müssen. Mit Wasser und Sand bauen wir Dämme, lenken Ströme um, lassen uns etwas einfallen, damit hier nicht am Ende alles unter Feuer steht und wir erneut beginnen müssen.


Neue Let's Play Folgen

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 59: Unnachahmbare Lache!

Link kann ruhig mal wieder die große Fee als Waffe nehmen. Doch ich frage mich immer noch warum die so lacht wie Goofy in weiblich.0

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 58: Wen interessieren den Feenjäger?!

Große Misisonen werden immer leichter. Zumal, sollten Feen benötigt werden, reicht es immer aus einfach die Festung mit der Barriere zu stürmen.0

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 57: Auf Epona ist Verlass!

Nachdem Toon-Link sich ein neues Outfit geholt hat, wird es Zeit euch Links letzte Waffe vorzuführen. Das Pferd Epona ist stark, schnell und macht Spaß!0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu From Dust wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Rahmschnitzel.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie From Dust

Mit dem Feed für From Dust keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Rahmschnitzel immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays