Folge 1: Die neue Assistentin

Wir starten in ein neues Point-and-Click-Adventure. Jane Jansen, auch bekannt als Schöpferin der Gabriel-Knights-Reihe, ist ebenfalls für Gray Matter verantwortlich. Ein Spiel, das im Jahr 2010 für den PC und auch für die XBox360 erscheienen ist. Viel Spaß beim Zuschauen!

Eine stürmische Nacht

Samantha Everett, eine Zauberkünstlerin ist mit ihrem Motorrad auf dem Weg nach London, zu einem gewissenen Dädalus Club. Die Nacht ist stürmisch und so dreht sich der Wegweiser, sodass Sam nicht in Richtung London, sondern nach Oxford fährt. Schon kurze Zeit später gibt das Motorrad den Geist auf, doch zum Glück ist in der Ferne ein Haus zu sehen. Sam nähert sich und beobachtet, wie eine Frau aus dem Auto steigt und auf das Anwesen zugeht. Sie stellt sich als neue Assistentin von einem gewissen Dr. Styles vor, doch plötzlich taucht eine Maskengestalt auf und die Frau verschwindet. Eine super Möglichkeit für Sam im Anwesen Unterschlupf zu suchen und sich selbst als neue Assistentin vorzustellen. Ob das gut geht?

Max Mümmelmann aka. Houdini

Wir befinden uns in Sams Schlafzimmer und laufen zunächst das Tutorial, bei dem wir Sams Hasen Houdini finden müssen. Der knabbert an der Pflanze herum und wird kurze Zeit später direkt mal in den Käfig gesetzt. Jetzt braucht der Kleine natürlich noch was zu fressen und zu trinken, also sehen wir uns näher um. Im Rucksack finden wir eine Karotte, einen Wasserspender und außerdem noch ein Kartendeck und ein Zauberbuch. Die Karotte legen wir in den Käfig und füllen anschließend den Wasserspender auf. So ist Houdini schon mal komplett versorgt. Danach werfen wir einen Blick ins Zauberbuch, in dem allerhand Tricks stehen, die wir wahrscheinlich später noch anwenden müssen.

Keiner da?

Jetzt wird es Zeit, dass wir auch das Anwesen genauer unter die Lupe nehmen. Im Flur hängt eine Notiz an die Assistentin, doch noch will Sam sie nicht lesen. Wir schauen uns den Speisesaal genauer an und gehen anschließend in den Salon. Dort erfahren wir, dass Dr. Styles anscheinend ein Neurobiologe ist, der bereits mit mehreren Diplomen ausgezeichnet ist. In der Garage steht das kaputte Motorrad, aber damit können wir ja nicht wegfahren. Um wirklich weiter zu kommen benötigen wir eine Karte, oder einen Busfahrplan. Doch wo finden wir einen? Und wo ist eigentlich der Hausherr persönlich?


Neue Let's Play Folgen

Lords of the Fallen Hijuga

Let's Play Lords of the Fallen

Folge 34: Es geht voran, endlich!

Bei Let's Play Lords of the Fallen finden wir nach der quälenden Suche endlich den Weg, wie wir hier weiterkommen. Es geht also voran. Zuvor müssen wir aber noch ein Rätsel lösen, das ziemlich komisch ist.1

The Forest (Staffel 2) Gronkh
StarCraft Rahmschnitzel

Let's Play StarCraft

Folge 41: Lasst die Blitze sprechen

Es steht wieder eine obligatorische Nur-Einheiten-Mission im Raum, die gespielt werden möchte. Daher geben wir ihr die Ehre und latschen mit einer kleinen Gruppe Einheiten durch weitere Einrichtungen und müssen uns gegen die Zerg wehren.0


Interessantes



Kommentare

19
  • Am 22. April 2014 um 10:25 formulierte PhillipNef unaufgefordert:

    x generic isotretinoin – where can i buy accutane online – buy isotretinoin

  • Am 28. März 2014 um 11:18 verbalisierte JohnnyRAG unerwartet:

    additional reading – buy prednisolone 5mg uk – prednisolone online

  • Am 11. März 2014 um 10:27 erwähnte petemonova erregt:

    Die erste Folge fand ich richtig klasse. Gerade grafisch ist das Ganze sehr ansprechend. Besonders aufgefallen ist mir die CD-Sammlung im Schrank, die wohl größtenteils aus Klassik besteht. Jedenfalls konnte man sehr detaillierte und realitätstreue CD-Rücken von Deutsche Grammophon, EMI oder Decca erkennen. Auch Karajan war auf einer CD zu lesen. Hier waren die Entwickler auf jeden Fall mit sehr viel Liebe zum Detail am Werk, Chapeau!

  • Am 5. Mai 2013 um 20:01 erwähnte XRumerTest so:

    Hello. And Bye.

  • Am 13. April 2013 um 05:15 sprach ddhwhdareu höchst dreist:

    tggawgbs.dsz.4, http://www.jsgfpdawfa.com ioasnohbyn

  • Am 7. März 2013 um 16:15 verbalisierte jan zumstein unsäglich clever:

    hm was manche leute so schreiben

  • Am 7. März 2013 um 15:24 verbalisierte Davleex aufgeregt:

    Was ist das Gespamme unter meinem Kommentar? Geiles Video :)

  • Am 9. Februar 2013 um 21:10 behauptete SmittyDingenskirchen extrem erregt:

    Versteh ich das richtig das ihr Motorad verreckt und sie deswegen einer fremden irgendwas antut um ins haus zu kommen? Sie is übrigens heis, leider nicht in der sprach animation unten links.

  • Am 9. Februar 2013 um 14:20 begehrte gob666 scharfsinnig:

    He he das mit Handtuch kenne ich doch aus :P er Anhalter durch die Galaxis! Aber stimmt Adventure mit Zaubern klingt schon mal spannend!

  • Am 9. Februar 2013 um 04:07 behauptete Elmario sehr erregt:

    Na sowas Leute, wir müssen spenden! Trashi braucht ein Zimmer im Turm, damit sie ihr Haar hinunterlassen kann!

    Na dann mal schaun, auf ein gutes Spiel :)

  • Am 8. Februar 2013 um 21:39 umschrieb Juergen clever:

    sieht spannend aus. mir betont die Protagonistin etwas explizit wie gothic sie doch ist. Naja bin gespannt wie es weiter geht.

  • Am 8. Februar 2013 um 20:35 nuschelte Marc (tm) wortgewandt:

    Grey Gray? :D

    Ja, als Anhalter MUSS man immer sein Handtuch dabei haben.
    Denn es ist so ungefähr das Nützlichste, was der interstellare Anhalter besitzen kann.

    Jawoll ja! 1-11!

    Bibliothek???
    Ich hatte mal ca. 1200 Bücher! Beim vorletzen Umzug auf 800 reduziert und bei letzten Umzug auf 500 reduziert.
    .pdf’s sind mir lieber. Vor allem, wenn man gerne rechercheriert.
    Von daher: Bücher haben was, aber .pdf’s (oder andere Formate) sind angenehmer. Zudem kann man dort auch die Schriftgrößen verstellen!!!

    Ach ja: wahrscheinlch ist nur das Benzin beim Motorrad alle :D

    • Am 8. Februar 2013 um 20:44 beschrieb TRASHTAZMANI vorsichtig:

      Grey Gray scheint ja im Moment auch irgendwie “in” zu sein :D
      1200 Bücher? OMG! EIN TRAUM! :D Ich hab ja auch sehr viele, aber ich glaube an die 1000 komme ich noch nicht ran :D

      • Am 11. März 2014 um 10:29 beichtete petemonova anschließend:

        Ich habe um die 3000 CDs…
        Ist auf jeden Fall immer schön, eine ansprechende Sammlung wovon auch immer in der Wohnung zu haben. Nur umziehen darf man dann nicht mehr. ;-)

  • Am 8. Februar 2013 um 20:00 verkündete Cry Posthuman mit Wortwitz:

    Das Spiel gefällt mir schon extrem gut! Ist mir auch schon oft in Steam und Amazon ins Auge gefallen.
    Schön, dass du es jetzt spielst.

    Im überigen hätte ich Sam auch eher dem Gothic zugeordnet! Für Punk ist sie zu schlicht, ordentlich und farblos… irgendwie so. ;)
    Ich finde sie hüpsch!

    Samantha Everett. Hat sie einen Brunder der zufällig in Atlanta gegen Zombies kämpft… der Lee heißt ;) Höhö.

  • Am 8. Februar 2013 um 19:09 begehrte Dschinxx wortgewandt:

    Die Protgonistin gefällt mir. Immer nen guten Spruch auf Lager und mag düstere Sachen.

    Bin mal gespannt, wie das später mit den Zaubertricks funktioniert.

  • Am 8. Februar 2013 um 18:02 murmelte Tallaxia unerwartet:

    Hui. Wer hat die Anspielung auf “Per Anhalter durch die Galaxis” bemerkt? Super LP auf jeden Fall!

    • Am 8. Februar 2013 um 19:14 reagierte Dschinxx wagemutig:

      Zitat aus dem Film:

      “Das hier ist ‘ne verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!”

      Ein guter Film übrigens. Der beste Char von allen ist natürlich Marvin. ^^

  • Am 8. Februar 2013 um 16:16 formulierte Eisbär clever:

    das ist das erste mal das ich deine LP’s schaue und ich muss sagen du bist wirklich gut.