Folge 18: Andere Städtchen, andere Lädchen

Wir haben das Bild in den Rahmen geklebt und können uns so in eine neue Erinnerung begeben. Es ist eine Zeit, wo scheinbar noch alles in Ordnung ist. Doch der Schein trügt, wie wir bereits zu Anfang erfahren…

Pelzige Bedrohung

Gray Grey bedroht Luisa in Gestalt eines Werwolfs. Wir wissen nicht, wie wir den pelzigen Stecher unserer Schwester vertreiben können. In einem Schreiben auf dem Tisch lesen wir, dass es einen Jäger namens Harold gibt, der an einem Leuchtturm ein Tonikum hinterlassen hat, das den Fluch des Werwolfs für immer aufheben könnte. Das werden wir uns wohl anschauen müssen. Vorher betreten wir aber Caines Bibliothek und lassen die Stimmung darin ein wenig auf uns wirken. Tolle Atmosphäre hier, wenn auch ein wenig dunkel.

Endlich farbenfroh!

Außerhalb des Schlosses ist ein ebenfalls sehr farbenreiches Bild. Hat ein wenig, was vom Italien während der Apokalypse, aber wenigstens ist, es hier nicht so regnerisch und trüb wie in der Gegenwart. Da hat man doch richtig Lust auf ein Wimmelbild, durch das wir ein… altes Bonbonpapier erhalten? Muss man nicht verstehen, aber wahrscheinlich irgendwo verwenden. Genau wie die Seilwinde des Low-Riders, mit der wir wohl später den Zaun zerstören können.


Neue Let's Play Folgen

Batman: Arkham Knight Gronkh
ARK Gronkh
Call of Duty 2 Rahmschnitzel

Let's Play Call of Duty 2

Folge 16: Quoteninvasion im Anmarsch

Nach dem Erfolg des ersten Call of Duty war es nur eine Frage der Zeit, bis der zweite Teil das Licht der Welt erblicken sollte.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Grim Tales 2: Das Vermächtnis wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Gronkh.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Grim Tales 2: Das Vermächtnis

Mit dem Feed für Grim Tales 2: Das Vermächtnis keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Gronkh immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays