Folge 27: Das Wunder des Teleports

Die zweite Pumpe liegt vor uns, gut verpackt in einem Raum, der genau so aussieht wie der Raum der ersten Pumpe bereits auch. Gut, klar, da hat man am Innenarchitekt gespart, aber vermutlich dient es nur einfach der Übersicht, dass man sich, sobald man sich in dem einen Raum zurecht findet, man auch im anderen keine Probleme bekommt. Aber wen interessiert das, den falschen Schalter drücken kann man hier eh nicht, denn es gibt nur einen! Der ist auch direkt umgelegt und die Aliens sind ebenso wie im ersten Raum nicht sonderlich von dieser Aktion begeistert. Schnell raus hier und zurück und kurz noch eben in den Kontrollraum zum Herren Wissenschaftler.

Durch das Rohr schwimmen

Der Kittelträger lobt uns auf seine ganz spezielle Weise für das Anschalten der Pumpen, indem er uns nur zuruft, dass wir schnell durch die nun geflutete Röhre im Raum nebenan tauchen sollen, um den Reaktorraum ebenfalls zu fluten und dessen Kühlung damit sicher zu stellen. Dies machen wir auch direkt und befinden uns nun direkt in einem runden Raum, dessen Wasserstand wir durch die zwei Ventile der beiden Pumpentanks so weit erhöhen, bis wir an die Leiter am oberen Rand gelangen. Da der ganze Apparat mittlerweile zu drehen begonnen hat ist es nicht sonderlich überraschend, dass der Kern dieses Reaktors nun immer fleißig Blitze von sich abgibt, die leider zufällig in unseren Laufbahnen erscheinen. Trotzdem schaffen wir es, uns aus diesem unangenehmen Ort zu befreien und sind erst einmal sicher vor der Elektrogrillung.

Unsere erste Sofortreise

Wir befinden uns ja immernoch im Lambda-Komplex, und uns wurde erzählt, dass wir hier Wissenschaftler finden, die sich mit dem auskennen, was denn da eigentlich zu Beginn unserer Reise passiert ist, dass wir plötzlich kurz in anderen Welten waren und vor allem die Lebewesen aus der anderen Welt bei uns sind. Warum hier solche Ahnung habenden Menschen sind erklärt sich an der Art der Forschung, die hier anscheinend betrieben wird, denn wir finden in einem kleinen Nebenraum eine kleine Teleportgerätschaft, die uns von einer Kammer testweise in die Kammer gleich nebenan befördert. Dabei gibt es auch wieder ein Eingangs- und ein Ausgangsportal, also eine Einbahnstraße, nur eben ohne Straße. Dass dies hier nicht das Letzte seiner Art sein wird werden wir noch schnell genug feststellen, denn wir sind noch lange nicht am Ziel unserer Reise.

Portal-Action in Vollendung

Im Raum vor uns finden wir nicht nur ein weiteres Portal, es handelt sich direkt um eine ganze Reihe davon. Allerdings wäre es zu langweilig, wenn diese einfach nebeneinander angeordnet wären, stattdessen sind diese um eine in der Mitte befindliche Säule angeordnet, die von umherkreisenden Plattformen umgeben wird, über die wir nun unseren Weg finden müssen. Pro Ebene der kreisenden Plattformen gibt es zu allem überfluss auch noch drei verschiedene Portale, die allesamt numeriert sind und wovon uns jedes an einen anderen Ort bringt, nur eines bringt uns jeweils eine Ebene höher. Die anderen Portale sind aber auch nicht ganz nutzlos, denn immerhin gelangen wir so zu einer ganzen Reihe von Orten, die wir bisher nicht erreichen konnten und uns gut was an Verpflegung einheimsen. Der Nachteil ist nur, dass wir diese Portalgeschichte hier immer wieder von vorne beginnen, denn wir werden immer wieder zum Ausgangspunkt gebracht. Nun, wir werden unseren Weg schon finden. Nur welches Portal ist das Richtige?


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Half-Life: Source wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Rahmschnitzel.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Half-Life: Source

Mit dem Feed für Half-Life: Source keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Rahmschnitzel immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte