Folge 1: Die liebe Lilli

Herzlich Willkommen zu einem ganz besonderen kleinen Let’s Play. Einem niedlichen, zuckersüßen und ganz und gar unschuldigen Adventure aus deutschen Landen. Pünktlich zur Weihnachtszeit rücken wir alle ein wenig enger zusammen, wollen familiär sein. Und statt eines weiteren Shooters dieses Mal also ein Spiel für die ganze Familie. Der Nachfolger zu Edna Bricht Aus, gespickt mit heiteren Anspielungen und einem lieblichen Humor, der bei aktuellen Spielen nun wirklich seinesgleichen sucht. Mehr möchte ich dazu vorab noch nicht sagen.

Nadel, Faden und Intro-Kreditionen

Wir starten unsere neue Spielrunde mit einem schönen, leicht melancholischen Lied, welches übrigens auch vom „Scheffe“ des Spiels eingesungen wurde. Hat man so auch noch nicht gehört. Im wahrsten Sinne des Wortes. Bin ich der einzige, den die Stimme ab und zu an Stefan Raab erinnert? Hoffentlich lesen die Daedalic Betriebsspione PR-Manager hier nicht mit, wenn ich sowas schreibe. Lassen wir also die Credits durchlaufen, genießen die Musike und starten sogleich in unser Abenteuer rund um die kleine, unschuldige Lilli, dem bravsten Mädchen auf der ganze Welt, wenn ich mal so zitieren darf.

Mit Ver-Laub, schönes Haar, Ken!

Während andernorts gerade die Welt von einem gigantischen Roboteropossum zerlegt wird, widmen wir uns hier wichtigeren Sachen: Laub harken. Denn die gute Frau Mutter Oberin, die es stets und immer wohl mit uns meint, hat uns liebevoll diese verantwortungsvolle Aufgabe aufgetragen. So harken und harken wir, als plötzlich ein bekanntes Gesicht auftaucht: unsere allerallerbeste Freundin Edna. Sie ist gerade auf Schatzsuche und möchte uns überreden, daran teilzuhaben. Aber als anständiges Mädchen erledigen wir natürlich erst einmal die Aufgaben, die uns aufgetragen wurden.

Featuring HerrTutorial

Plötzlich taucht HerrTutorial am oberen Bildschirmrand auf und fragt uns, ob er uns ein paar wichtige Tipps und Hinweise zum Spiel geben darf. Er darf. Wenn er nur nicht mit seinem mutierten Zeigefinger in unsere Richtung zeigt und aus Versehen das ein oder andere Auge aussticht. Kein Wunder, dass Harvey ein neues braucht. Auf jeden Fall drücken wir brav die Leertaste und schauen uns an, welche Objekte hier benutzbar sind. Ob wir das dann später so im Spiel machen? Man weiß es nicht, denn das ist ja ein bisschen wie spoilern. Lieber tausend Jahre mit der Maus suchen, wo man pixelgenau etwas anklicken muss. So ist man’s ja auch ein bisschen aus Adventures gewohnt.

Lilli, der Stolz der Klosterschule

Wir harken ein wenig das Laub hin und her. Weil die Harke aber schon so stumpf ist, tun wir der Mutter Oberin mal den Gefallen und schärfen die Zacken an einem Stein. Das wird ihr sicher gefallen – und tatsächlich: schon erscheint die liebe Frau am Fenster und bedankt sich aufrichtig und von ganzem Herzen bei uns. Und weil wir das so toll geschafft haben und sie so unsagbar stolz auf uns ist, dürfen wir sogar noch weitere Aufgaben übernehmen. Einerseits sollen wir einen Baum von Termiten befreien (diese lieben Tiere) und das Beet sollen wir auch umgraben. So viel Verantwortung in so einem jungen Alter. Lilli ist ein anständiges Mädchen und wird es noch weit bringen.

Warum verfolgt uns der alte Mann mit dem Finger?

Der HerrTutorial-Polizist redet auf uns ein, doch ich höre kaum, was er sagt. Ich kann nur auf diesen überdimensionalen Zeigefinger starren. Hier haben wir jedenfalls alles erledigt und latschen einen Bildschirm nach rechts, wo Edna fleißig im Beet herumgräbt. Und weil sie unsere absolute BFF ist, sprechen wir natürlich erstmal mit ihr, bevor wir auf den komischen Herrn Polizisten hören, der sich hier im Kloster herumschleicht, kleine Mädchen anquatscht und ständig mit seinem Zeigefinger bedroht. So ein unheimlicher, alter Mann.


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Harveys Neue Augen wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Gronkh.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Harveys Neue Augen

Mit dem Feed für Harveys Neue Augen keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Gronkh immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte