Folge 1: Die Stimme der Freiheit!

Die Welt im Jahr 2027: Korea hat sich vereint und die ehemalige Führung Nord-Koreas beginnt damit die Welt im Namen des Kommunismus zu annektieren. Da die Vereinigten Staaten von Amerika durch diverse Vorfälle eh schon sehr gebeutelt sind, ist es ein leichtes für die neue Großmacht (die ein Land nach dem anderen überrennt) in die USA einzufallen und dort die Führung zu übernehmen. Die Menschen versklavt, die Armee zerschmettert: Jetzt können nur die Rebellen helfen!

Besetzung beginnt!

Wir beginnen in einer schäbigen Wohnung, in einem zerfallen Viertel, im ehemals schönen USA Bundesstaat Colorado. Die Welt um uns herum liegt in Schutt und Asche. An der Tür klopft es die ganze Zeit, doch wir schauen uns erstmal um. Die Wohnung ist verrottet und vor dem Haus sieht es auch nicht besser aus. Wir öffnen endlich die Tür und werden gleich von ein paar Soldaten überfallen. Wir sind denen wohl nicht patriotisch genug, gegenüber den neuen Herren aus Korea. Zack werden wir die Treppe herunter geschmissen und landen in einen Bus, der wohl direkt in die Hölle fährt.

Du hast jetzt koreanisches Blut an deinen Händen!

Unser Bus wird von einem LKW gerammt, aus dem die beiden Rebellen Connar und Rianna aussteigen. Sie haben nach uns gesucht und nehmen uns auch direkt mit in Richtung ihrer Basis. Dabei laufen wir natürlich immer wieder den koreanischen Truppen über den Weg, die wir nun alle erschießen müssen. Damit haben wir auch koreanisches Blut an unseren Händen. Unser Weg führt uns weiter durch die Wohnsiedlungen, deren Anwohner verängstigt sind und uns nicht helfen wollen.

Es gehts erst richtig los!

Leider haben wir die Koreaner direkt mit zu den Anwohnern geführt, die sofort ein Exempel an den einfachen Bürgern statuieren und ohne Gnade alle töten. Diese Schweine! Jetzt müssen wir zurück schlagen und dabei kommt uns der gepanzerte Goliath sehr gelegen. Dieses Auto ist aus der Ferne steuerbar und mit dicken Waffen bepackt. Damit setzten wir uns gegen die feindlichen Panzer und Soldaten zur wehr und fliehen durch die Hecke. Aber der wahre Alptraum wartet noch auf uns!


Neue Let's Play Folgen

Dark Souls - Prepare to Die Edition Hijuga

Let's Fail Dark Souls - Prepare to Die Edition

Folge 48: Im Archiv des Herzogs!

Mit dem coolen Schweinehelm geht es weiter durch die Gänge des Archivs des Herzogs. Dort treffen wir auf seltsame Kristall-Menschen, die uns - wie sollte es auch anders sein - natürlich nicht wohlgesonnen sind. Also Schwert raus und los gehts.3

DayZ Sarazar

Let's Play Together DayZ

Folge 55: Die Flucht

[...]4

Thief Gronkh

Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Homefront wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Hijuga.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Homefront

Mit dem Feed für Homefront keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Hijuga immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

59

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 11. Oktober 2012 um 10:00 nuschelte kalakala434 beinahe clever:

    geiles spiel hol ich mir auch wenn es das für playstation3 gibt

    Antworten
  • Am 25. September 2012 um 14:40 behauptete Max Musterman heiter:

    deine lps sind die von den anderen der gronkh seite seid die besten

    Antworten
  • Am 28. August 2012 um 16:16 verbalisierte Semilocon freudigst:

    Schön, wenn mal jemand zielen kann :D Machst du echt super, mein Lieber, auch wenn hier alle sich über das schlechte Spiel beschweren, ich finde es ganz nett :)

    Antworten
  • Am 14. August 2012 um 11:24 nuschelte Stromhexe clever:

    hi leute also meiner meinung nach sollte die szene mit den eltern geschnitten werden
    ich bin selber vater eines ein jährigen sohnes und bei der szene ist mir wirklich alles entglitten
    ich bin ja hart im nehmen und bin auch für realismus in spielen … aber das hat nix mehr mit gesunden realismus zu tun.
    man darf ja nicht vergessen das es sich hier immernoch um ein spiel handelt und spass machen soll und da will ich sowas ehrlich gesagt nicht sehen.
    also wenn ich solche szenen sehen will brauch ich nur den fernseher anmachen das reicht mir schon.
    ich habe auch die lps zu metro gesehen und auch vorher schon drei bücher von metro gelesen und das ist schon ziemlich realistisch …. abgesehen von den monstern und das ist meiner meinung nach genug auch bf und cod geh ich noch mit aber das hier ist einfach zu viel tut mir leid !!!

    Antworten
  • Am 17. April 2012 um 21:25 verlautbarte Pyogenes voller Liebe:

    Interessante Wahl. Bin wirklich gespannt, wie sich das Spiel noch entwickelt.

    Antworten
  • Am 16. April 2012 um 23:14 meinte IHaTeD2 begeistert:

    Du spielst durchaus besser als Sarazar (auch wenn das nun wahrlich keine Kunst ist … :P ) aber du solltest ein klein wenig aufmerksamer spielen.
    Auch solltest du nicht ständig aus der Hüfte schießen denn da gehen zu viele Treffer daneben, sollte dir auffallen wenn du dein Video noch mal anschaust da die Gegner mit zielen praktisch sofort umfallen. ;)

    Zum Spiel …
    Auch wenn es natürlich sehr bedenklich ist was in Asien abgeht derzeit, ich find es langsam echt dumm wie man hier immer die Amis als arme kleine Opfer hinstellt.
    Man könnte glatt meinen die meisten Shooter sind schon zu Propagandaspielen für die Amis geworden damit die neuen Generationen weiterhin ihren Nationalstolz bekommen und man sich leichter rechtfertigen kann wenn man noch ein paar Milliarden mehr in die Rüstungsindustrie steckt um deren “HighTech” Armee weiter in Länder schicken zu können die ihnen Ressourcen bieten.

    Die Kritiken für das Spiel sind ja teilweise nicht so toll gewesen wie ich gehört habe, bei den Texturen (die ganz ehrlich, wirklich schlecht sind – und ich bin kein jetzt nicht jemand der viel Wert auf Grafik legt) und der KI kann ich das allein aus dieser Folge auch schon bestätigen. Hoffen wir mal das es nicht ZU schlimm wird.

    Dass das Spiel bei den Leuten besser ankommt wird wohl am Alter liegen, behaupte ich zumindest mal ganz dreist … ;D

    Ps: Du musst nicht immer so übertrieben reagieren bei irgendwelchen “harten” Szenen, das kommt nämlich eh nicht authentisch rüber (hatte in den Adventures zumindest noch eine gewisse Komik). :P

    Antworten
    • Am 17. April 2012 um 23:21 signalisierte Noli schließlich:

      Super Post, kann ich komplett so unterschreiben und ja, den letzten Satz von dir möcht ich auch nochmal betonen, denn das ist mir auch schon aufgefallen und empfinde ich auch nicht als positiv.

      Antworten
  • Am 16. April 2012 um 19:27 meinte XTeslarX sehr fröhlich:

    ich weis nich ob ihr das kennt, aber es gibt ein gameone beitrag dazu wo sich budi richti über das verhalten der “retter” lustig macht und überhaupt über das ganze spiel, bis auf ein feature was ich nicht spoilern will^^

    Antworten
  • Am 16. April 2012 um 18:24 umschrieb Serylas mit Wortwitz:

    Hallöchen,
    mir wurde schon einiges zu dem Spiel zugetragen, einige Lobeshymnen, aber eben auch viel Kritik. Zur Story möchte ich sagen, dass es nun wirklich nicht das Klischee der armen Amis erfüllt – finde ich. Es ist sogar ganz realistisch, dass der asiatische Raum seine – im Übrigen sehr gerechtfertigte – Dominanz ausspielt und – okay-, dass das jetzt zwingend in einem Krieg ausartet muss nicht sein. Was ich sagen will ist, dass China zB durchaus in der Lage wäre Amerika in die Knie zu zwingen, allein durch das Schuldeneintreiben würde die USA pleite und schon Peng fällt die Weltwirtschaft in sich zusammen. Die USA kann sich ihre Dominanz schon lang nicht mehr leisten, wirtschaftlich mögen sie zwar noch stark sein, aber selbst das ist bloß eine Frage der Zeit. Warten wir mal die nächsten Jahre ab, sollte es dazu kommen, dass die Kreditwürdigkeit sinkt ist die USA weg vom Fenster und was meint ihr, wer dann die Zügel in der Hand hat? – Richtig, China.
    Um auf Homefront zurück zu kommen, die Grafik ist in Ordnung, das Gameplay scheint bekannt, die KI ist nicht berauschend aber okay und die Story finde ich persönlich sehr kreativ und nicht an den Haaren vorbei gezogen. Die Story finde ich persönlich wirklich wesentlich besser als die in CoD allgemein und auch besser als die von Battlefield, die beiden sind einfach so klischeehaft, das einzig Berauschende ist die brisante KI – haha – und die zugegebenermaßen wirklich geile Grafik, wobei MW3 auch kein Rekord in Sachen Grafik aufgestellt hat.
    Einen kleinen NAchtrag zum Thema Korea hätte ich noch:
    Korea hätte jetzt in diesem Moment nicht die Möglichkeit eine solche Aktion zu starten, denn, seien wir mal ehrlich, Korea ist wie ein pubertierendes Kind, sie testen Grenzen aus, wie weit sie provozieren und sie gehen dürfen bis sie schließlich völlig uninteressant sind. Die Militärparaden usw sind doch bloß Show, ein, zwei Wasserstoffbomben und das Land ist kopflos.

    Liebe Grüße, Serylas

    Antworten
  • Am 16. April 2012 um 16:01 sprach Wotan erregt:

    Hm, sieht doch ganz nett aus das Spiel, wollte ich mir such erst kaufen, aber der Stapel mit den noch nicht gespielten Spiele ist so schon groß genug.
    Mal sehen wie sich das Spiel noch entwickel und ob die KI der Begleiter noch besser wird, bis jetzt ist die ja nicht so der bringer.
    Freue mich aber schon auf weitere Folgen.

    Antworten
    • Am 16. April 2012 um 18:14 kolpolterte joyex schließlich:

      so bald ich weiß war die ki auch das einzige was am spiel kritisiert wurde ;) . aber auf jedenfall eine gute auswahl wollte ich mir eigentlich auch mal holen…^^

      Antworten