Folge 13: Schlitzohren und Schießereien

Als wir Mr. Hopgood in seinem Laden befragt haben, taucht plötzlich Roy Earle von der Sitte auf. Er behauptet, dass dies ein Fall für ihr Department wäre und Mr. Hopgood einer seiner Informanten ist. Die ganze Situation erscheint sehr zwielichtig, doch wir wollen uns es mit Earle nicht verscherzen und ziehen erstmal ab, mit dem Versprechen, das wir einen kompletten Bericht an den Captain schicken werden.

Blechschäden

Vor der Türe warten schon einige Gangster, die offensichtlich June Ballard alias Mr McAfee angeheuert hat. Sie wollen offensichtlich Mr. Bishop ans Leder, da er versucht hat, June Ballard auszulöschen. Gemeinsam mit Stefan erzählen wir Johnny Goldberg und seinem Freund, dass er hier absolut nichts verloren hat. Wir versuchen es auf die freundliche Art – während Stefan die Burschen danach richtig anscheißt. Das macht die Gauner offensichtlich wütend. Kaum steigen wir in unsere Karre ein, da verfolgen uns die Bösewichte. Wir liefern uns ein heißes Rennen durch L.A. das nicht nur mit einigen Blechschäden endet. Doch wir können die Burschen abhängen.

Das Filmset

Darauf brettern wir zum Jungle Drums Set, wo wir Bishop entdecken, der direkt versuch über die halbe Anlage zu fliegen. Wir klettern mit ihm bis auf das Dach des künstlichen Gebäudes und nageln ihn oben fest. Plötzlich rauschen haufenweise Gangster an, die den Tod des Filmproduzenten wollen. Wir müssen Bishop schnell hier heraus bringen, um ihm einen fairen Prozess zu ermöglichen. Doch die Gangster lauern überall und heizen uns gut an. Nur mit Glück und Waffengewalt können wir uns aus der Affäre ziehen. Als wir unten am Set ankommen, sind schon fast alle Typen erledigt, die sich nun mit der heranrückenden Polizei auseinandersetzen. Die Gangster bekommen gut was auf die Fresse. Unser Captain zeigt sich begeistert über unser Engagement und will uns erneut befördern.

Der Blue Room

Dann tauch Roy Earle von der Sitte auf, der uns für unsere Taten einen Drink ausgeben will. Er schleppt uns eine Bar namens Blue Room wo wir den Besitzer Alfonse aus dem Kongo kennenlernen, mit dem der Sitten-Cop nicht gerade freundlich umgeht. Er will unbedingt eine deutsche Sängerin namens Elsa sehen, die hinten sitzt und ziemlich angeschlagen wird. Auch unser bekannter Psychiater Fontaine treibt sich hier herum. Er scheint wohl der Arzt von Elsa zu sein. Als uns Roy Earle vorstellen will, scheint Elsa nicht gerade über uns begeistert und beleidigt uns als Faschisten. Dafür gibt ihr Roy, der nicht gerade der netteste Kerl ist, eine heftige Ohrfeige. Doch Dr. Harlan Fontaine kriegt das schon wieder hin und verpasst ihr eine Spritze.


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu L.A. Noire wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie L.A. Noire

Mit dem Feed für L.A. Noire keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays