Folge 9: Eine gehörige Portion Skepsis

Wir rufen den kleinen Faun an, der sich in den Sümpfen gerade mit der dicken Fresskröte aus dem Sumpf unterhält. Die Lage in Kyrandia spitzt sich zusehends zu, selbst Mystiker Darm ist schon verschwunden.

Beim Stampfer halten wir ein Hufeisen an die austretende Elektrizität und erhalten somit ein Hufeisen. Zurück in der City finden wir eine weitere Seite aus dem Zauberbüchlein, diesmal einen Trance-Trank und einen.. äh.. Teddy Bear-Trank?

Desweiteren liegen dort ein Fläschchen, eine alte Orangenschale und irgendetwas, das aussieht wie ein altes Taschentuch. Yummy!

Beim Entschwinden aus dem Bildschirm sehen wir kurz die Hand aufblitzen, die uns scheinbar hinterher schaut – aber zumindest nicht ganz zufällig auftaucht.

Unterwegs sammeln wir etwas Schlamm aus einer Pfütze und machen damit gleich einen Abdruck einer Hasenpfote an dem großen Stein-Kaninchen. Wir kommen an eine große Schlucht und schwingen uns todesmutig auf die andere Seite – und ganz erfolgreich in den Tod.

Das nächste Mal benutzen wir den Stock und holen uns die Liane – das klappt ganz vorzüglich, so dass wir am Tempel und Altar der Skepsis landen. Ein kurzer Blick in’s Rezeptbuch verrät, dass wir eine wichtige Ingredienz vergessen haben. Ouh man.

Also nochmal schnell zurück, dem Drachen seine Schüssel zurückgegeben und nochmal neu geklaut – und anschließend die Drachentränen eingesackt.

Das Skepsis Serum wird direkt noch an Ort und Stelle angemischt und auf Flaschen gefüllt. Dieses müssen wir nun wieder zum Altar der Skepsis bringen, um sie.. äh.. segnen zu lassen? Fertig zu stellen? Jedenfalls: um vollwertige Skepsis-Tränke aus dem Serum zu erstellen.

Die Tränke helfen den ganzen örtlichen Anwohnern, aus ihrer Trance zu erwachen. Beim Sheriff fangen wir direkt mal an.


Neue Let's Play Folgen

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 59: Unnachahmbare Lache!

Link kann ruhig mal wieder die große Fee als Waffe nehmen. Doch ich frage mich immer noch warum die so lacht wie Goofy in weiblich.0

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 58: Wen interessieren den Feenjäger?!

Große Misisonen werden immer leichter. Zumal, sollten Feen benötigt werden, reicht es immer aus einfach die Festung mit der Barriere zu stürmen.0

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 57: Auf Epona ist Verlass!

Nachdem Toon-Link sich ein neues Outfit geholt hat, wird es Zeit euch Links letzte Waffe vorzuführen. Das Pferd Epona ist stark, schnell und macht Spaß!0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Legend of Kyrandia 2: Hand of Fate wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Gronkh.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Legend of Kyrandia 2: Hand of Fate

Mit dem Feed für Legend of Kyrandia 2: Hand of Fate keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Gronkh immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte