Folge 14: Ankersteine & Wolkenland

Mit dem roten Tuch spielen wir Torrero mit dem anderen Saurier, welcher daraufhin das Tor zu den Ankersteinen öffnet.

Endlich dort angekommen. Endlich am Ziel. Da kommt doch glatt die rothaarige Tante angelaufen und rempelt uns weg, das kleine Miststück.

Plötzlich öffnet sich ein Riss im Raum und Marko schaut herein. Er offenbart uns, dass die Ankersteine keine Hilfe sein werden, und dass wir uns umgehen zu den Rädern des Schicksals aufmachen müssen. Hand erscheint und holt Marko weg, bevor wir durch den Riss steigen können.

Wir rufen kurz Faun an, um ein paar Infos abzugreifen in Sachen Räder des Schicksals. Der kleine Mann kann uns leider kein Portal öffnen, weil er keine Blaubeeren mehr hat – also heisst das, wir müssen zu Fuß irgendwie vom Mittelpunkt zur Erde bis in die Wolken. Ein Klacks.

Wir sacken aus Prinzip einen Ankerstein ein, und ebenso einige neue Zaubersprüche, die Marko uns hinterlassen hat.

Nun legen wir noch den letzten schweren Stein auf einen Geysir und erzeugen so einen brodelnden Überdruck im kleinen Mini-Vulkan. Den besteigen wir nun und fliegen per Lava-Express in das Wolkenland. So schnell geht das.

Schnell umgezogen schauen wir uns ein wenig um und quatschen mit merkwürdig verängstigten Bäumen, die uns ständig für den neuen Holzfäller halten und scheinbar den Weg nach rechts versperren.

Also gehts erstmal weiter nach links und sacken erstmal alles ein, was zu kriegen ist. Einige Zweige, etwas Moos und einen.. äh.. rollenden Stein. Mick Jagger? Außerdem noch einen Schneeball.

Eine leere Ritterrüstung versperrt uns den Weg über die Brücke und geleitet uns immer wieder zurück, wenn wir diese überqueren wollen.

In einem schiefen Turm finden wir noch eine Walnuß und gehen wieder zurück nach rechts. Jetzt erstmal schauen, ob wir vielleicht einen passenden Zauberspruch für die Situation haben – und tatsächlich haben wir zufällig die Zutaten für einen Schneeman dabei.


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Legend of Kyrandia 2: Hand of Fate wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Gronkh.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Legend of Kyrandia 2: Hand of Fate

Mit dem Feed für Legend of Kyrandia 2: Hand of Fate keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Gronkh immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays