Folge 22: Der zweite Max!

Wieder zurück in Frankreich muss sich Lara eine Ausrede dafür ausdenken, warum sie unbedingt nach Schottland muss. Da kommt es ihr gerade Recht, dass ein Interpol-Auftrag in dieses Land führt. Allerdings ist dafür schon ein anderer Mitarbeiter eingeteilt, der sich aber freut, diesen Job an Lara abzugeben. In Ladybank angekommen müssen wir irgendwie an diesem Sicherheitssystem vorbei kommen. Allerdings ist das Grundstück sehr merkwürdig. Es ist total heruntergekommen und vernachlässigt. Es macht den Anschein, als sei hier nicht mal jemand. Dabei sollte der Eigentümer eigentlich in Geld schwimmen.


Neue Let's Play Folgen

Dark Souls 2 Hijuga

Let's Fail Dark Souls 2

Folge 34: Tödliches Eisen-Schlösschen!

Wir sind im Reich des Alten Eisenkönigs unterwegs. Der gute Mann wollte ein Schloss aus Eisen bauen, aber es war zu schwer - also ist es im Boden versunken. Wir bewandern nun die Ruinen und nehmen es mit seinen Jüngern auf.2

The Forest Gronkh
Pokémon X (Wedlocke) Suishomaru

Let's Play Pokémon X (Wedlocke)

Folge 8: Kein Durchgang

Die letzten Ereignisse waren schockierend und dennoch dürfen wir uns keine wirkliche Auszeit gönnen.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Memento Mori wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Hijuga.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Memento Mori

Mit dem Feed für Memento Mori keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Hijuga immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

2

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 29. März 2013 um 17:35 verlautbarte Lillunija unerwartet:

    Ein, bis jetzt, interessantes Spiel. Bin gespannt wie es weiter geht.
    Wiederverwendung eines Synchronsprechers um eine andere Person eine Stimme zu verleihen ist Kostengünstig ^^.
    Was die schottischen Gefilde angeht gebe ich Pyogenes recht.

    Antworten
  • Am 19. November 2012 um 23:46 verlautbarte Pyogenes total aufgeregt:

    Jetzt weiß ich auch, was der Titel der heutigen Folge zu bedeuten hat. Ich bin empört! So was macht man doch nicht… tststs.

    Was mich wieder freundlich gestimmt hat, ist die Szenerie von Schottland. Der Nebel, der über den Bäumen aufsteigt, der Geruch nach regen, der in der Luft liegt und über den Mooren schweben die Irrlichter. Wurde zwar im Spiel nicht explizit erwähnt, ist aber so. Schottland ist ein so wunderschönes, wildes Land, da fällt es einem sehr leicht, an Feen und Kobolde zu glauben, wahlweise auch an den Hund von Baskerville :)

    Antworten