Folge 8: Dagobert und Kohlenkeller

Am Festland sammeln wir erstmal den wild wachsenden Bambus ein und züchtigen die örtlich ansässigen Schafe liebevoll mit der Axt durch den Leib. Gerade machen wir uns auf den Weg in die Pampas zum Rohstoffe sammeln, als sich plötzlich auch schon die Nacht auf leisen Sohlen anschleicht. Also schnell die Beine in die Hand genommen und zurück auf die Insel. Blöd.

Wo bist Du, Onkel Dagobert?

Wo wir aber schonmal da sind, legen wir einen kleinen Strand vor der Haustüre an und kloppen ein paar Fenster ins Holz. Als nächstes basteln wir uns aus acht Brettern und einem Stück Wolle ein schniekes Bild und gucken uns erstmal an, was man sich so an die Wand nageln kann. Bilder funktionieren so, dass per Zufall immer ausgewählt wird, was man sich an die Wand hängt. Mit einem Schlag kann man das Bild wieder abnehmen und nochmal neu aufhängen – und hat schon ein anderes, zufälliges Bild hängen. Kleiner Leitsatz: es kommt grundsätzlich nie das Bild, das man haben will. Siehe Onkel Dagobert.

Fenster sind drin, bisschen Deko auch – also jetzt erstmal den geplanten Keller anfangen. Wir hacken uns ein Loch durch das Bodenfurnier und sammeln da erneut allen Sand auf. Voller Glück und Extase finden wir dort drunten noch etwas Kohle und Eisen. Besser geht’s doch gar nicht. Und so ein Keller wäre doch wieder ein super Startpunkt für eine Untergrund-Bahn oder eine Mine.

Hinweise zum LP:

Fackeln gibt es demnächst etwas mehr – in der jetzigen Aufnahme konnte ich die betreffenden Wünsche leider noch nicht berücksichtigen, weil ich immer rund drei, vier Folgen am Stück aufnehme. Darum sind wir auch noch immer auf der Insel, haben aber jetzt einen guten Stand erreicht, wo wir erstmal ganz nach Umfrage-Ergebnis auf den Berg ziehen können. Ein Unterfangen, für das wir eine Menge Glas brauchen werden, das wir uns bestmöglich auf einer anderen Insel abbauen sollten, wo wir den Strand nicht so vermissen werden.

Ebenso ist mir die fehlende Musik auf Dauer wirklich ein Dorn im Ohr, weil die hintergründige Stille beim Zuschauen – meiner Meinung nach – ein wenig bedrückend wird. Wie seht ihr das?


Neue Let's Play Folgen

Mittelerde: Mordors Schatten Gronkh
The Long Dark Gronkh
XCOM: Enemy Unknown AmrasLP

Let's Play XCOM: Enemy Unknown

Folge 113: Operation “Kalter Zweihänder”

Auf geht's! Das Schlachtschiff wartet auf uns, inklusive stattlichen 23 Gegner. Zunächst ist es allerdings relativ ruhig im Schiff, doch nach einer Weile treffen wir auf die ersten Aliens, ein Berserker mit seinen Begleiterchen.1


Interessantes



Kommentare

285

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 25. Juni 2014 um 18:21 erwähnte all jordan xi so:

    good articles

    Antworten
  • Am 16. Juni 2014 um 09:51 erwähnte Mohi11 clever:

    Alter deine Folgen sind so geil

    Antworten
  • Am 1. April 2014 um 20:10 murmelte louboutin ivory peep toes betont heiter:

    thank you for share!

    Antworten
  • Am 18. Dezember 2012 um 11:12 besprach Azka fröhlich:

    Shukran, Stefan, dass Du diese schf6ne Aufgabe ausgegraben hast! Die eine klsshiscae Mansube ist mit einer hfcbschen Geschichte dahinter was sehr schf6n nachgelesen werden kann unter der dcberschrfit Dilaram`s Legacy bei Chessvariants.com, hier der Link: !Da geht es nicht darum, dass das eine mf6glichst tricky Lf6sung ist hallo, Losso, gelle!?! , sondern darum, dass das eine dramatische Story ist, die davon handelt, dass eine kleine mutige Streitmacht gegen fcberme4chtige Feinde das Schicksal doch noch wendet.Massalam! Rene

    Antworten
  • Am 19. November 2012 um 14:31 begehrte nike free run 2 wortgewandt:

    Don’t lour, despite the fact that that you are gloomy, once you can never predict who seems to be plummeting deeply in love with your favorite grinning.
    nike free run 2

    Antworten
  • Am 19. November 2012 um 12:33 erwähnte casque monster beats by dr dre dies:

    Maybe Graven image would like mankind to reach a handful unsuitable people preceding joining the right choice, so as that back when we in conclusion fulfill the consumer, exploration know how to end up relieved.
    [url=http://www.casquebeatsbydrefr2013.com/]casque monster beats by dr dre[/url]
    casque monster beats by dr dre

    Antworten
  • Am 12. Oktober 2012 um 22:56 sagte Der gronkh Fan plötzlich:

    Wie schert der ein Schaf mit ner Axt ??????

    Antworten
  • Am 17. September 2012 um 19:47 schilderte gameprincess01 beinahe erregt:

    Gronkh,ich finde es okay das du eine bzw. zwei folgen hochlädst

    Antworten
  • Am 7. August 2012 um 18:43 sagte franco zu Dir:

    hey gronhk ich wollt mal fragen was du fürn texturen pak hast mit den anzug creppern ^^

    Antworten
  • Am 5. August 2012 um 16:21 meinte philipp aufgeregt:

    Mach mehr COOL bist DU :)

    Antworten
  • Am 4. August 2012 um 11:15 verlautbarte Lena betont aufgeregt:

    Wozu muss man Rendern? :o

    Antworten
    • Am 9. August 2012 um 14:30 protestierte Heeper schließlich:

      Beim Rendern kannst du einstellen, mit welcher Qualität das Video dann Verfügbar ist und beim Rendern wird jedes einzelne Bild nochmal aneinander gefügt.

      Antworten
    • Am 5. September 2012 um 21:12 proklamierte Arash daraufhin:

      Fraps macht die Videos nur mit .avi und diese sind meistens ein paar Gb bei 20 Minuten und beim rendern macht man sie zb zu mp4 und diese sind dann nur noch 700-1000 mb groß

      Antworten