Folge 857: Voll auf Speed

Ständig die Rede von Entschleunigung und die Dinge langsam angehen – und jetzt das. Wir bewegen uns mit doppelter Geschwindigkeit durch unsere Feldmaschinen-Höhle, um die zweite Seite auch noch auszuheben. Wir wollen ja nicht verantworten, dass der ein oder andere vor lauter Langeweile gleich von der nächsten Brücke springt, ne? Also gehts los. Mit Überschallgeschwindigkeit bauen wir direkt los. Drei Spitzhacken und drei Schaufeln im Gepäck. Das wird eine Gaudi!

Schwing das Werkzeug!

Und während wir uns durch den Berg graben, quatschen wir über allerlei Themen. Geht diesmal auch viel einfacher, weil man sich nicht auf Spielen und Quatschen konzentrieren muss. Keine Angst: In vier bis fünf Folgen gehts dann aber wieder regulär weiter. In nur wenigen Minuten sind wir auch schon beim ersten Durchbruch. Der kleine See, den wir vor einigen Folgen zu geschaufelt haben, erblickt das Tageslicht. Den müssen wir aber leider zu betonieren. Hier sollen sich später schließlich Kieswände und Redstone-Leitungen herumschlängeln.

Das Fazit nach der ersten Speed-Folge: Drei Spitzhacken und drei Schaufeln einfach mal so verbraten, einige Stacks Erde investiert und wieder gewonnen und die Wasserleitungen sind größtenteils auch fertig.


Neue Let's Play Folgen

Pokémon: Heartgold (Nuzlocke) Suishomaru

Let's Play Pokémon: Heartgold (Nuzlocke)

Folge 106: Die Legende lebt

Endlich ist es soweit... der letzte Kampf gegen den stärksten Trainer der Welt steht an. Und nun wird sich alles entscheiden: Werden wir am Ende als Sieger hervorgehen? Oder werden wir den langen Weg in Richtung Abgrund antreten? Wie es auch [...]0

Pokémon: Heartgold (Nuzlocke) Suishomaru

Let's Play Pokémon: Heartgold (Nuzlocke)

Folge 105: Bis zum Wolkenbruch

Beinahe alle Herausforderungen sind gemeistert, sodass es nun bloß noch einen Trainer gibt, den es zu schlagen gilt: Red.0

Pokémon: Heartgold (Nuzlocke) Suishomaru

Let's Play Pokémon: Heartgold (Nuzlocke)

Folge 104: Eiszeit

Zwar mussten wir am Ende noch einen hohen Preis zahlen, jedoch stehen wir nun erneut vor Siegfried, der sich ein drittes und letztes Mal mit uns messen möchte. Er mag zwar stärker denn je sein, jedoch sind wir heute um einiges besser vorbereitet.0


Interessantes



Kommentare

4

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 27. Januar 2013 um 14:19 äußerte Egroman10 scharfsinnig:

    Ja bei mir is das auch so..mein vater war mal rennrodler un ich habe das glaube ich von ihm vererbt un ja…damal 2001 (3 Jahre alt) habe ich dann ungefähr angefangen bei meiner mutter mitzutrainieren, also die hat so die ganz kleinen zwerge trainiert un da habe ich mich halt 10 jahre abgerackert bis ich am 8.8.2011 endlich aufs sportgymnasium in oberhof durft…ich habe 10 jahre jeden tag trainiert nur damit ich dort hoch darf un dann is das ja erst der anfang ich bin ja noch nich so sehr erfolgreich..also was heißt erfolgreich: für mich wäre erfolgreich weltmeister, olympiasieger, weltcup gesammtsieger, all sowas aber für andere die mich da sehen denken sich da natürlich das ich schon erfolgreich bin weil ich aufs sportgymnasium gekommen un letztes jahr 2. bester deutscher rodler geworden bin un all sowas also das schafft halt nich jeder…auf jeden fall bin ich total froh das ich solange durchgehalten hab un das ich jetzt da stehe wo ich jetzt stehe :P

    Antworten
  • Am 14. Januar 2013 um 21:46 murmelte Florix clever:

    Autobiographie von Steve Jobs :)

    Antworten
  • Am 23. Dezember 2012 um 01:06 erwähnte iBoy_ dann:

    Synchronisierst du die folgen nach?

    Antworten
  • Am 16. Dezember 2012 um 22:03 wusste Stew_T unsäglich clever:

    So, Folge auf dem Handy angesehen weil das Video auf dem PC nicht lädt.
    Ich find das total cool wie das LP im Moment läuft. :) Wir kommen wirklich voran, jetzt mit den Speed-Folgen natürlich noch schneller. Und des weiteren schneidet Gronkh grade wirklich ernste Themen an und philosophiert echt viel. Macht Spaß zuzuhören. Gronkh du Domian. :D
    Aber ich hoffe bald ist Trash wieder dabei, dann geht der Spaßfaktor auch wieder ein bisschen hoch, muss ja auch mal sein. Oder du könntest Sarah Zar mal wieder einladen. :)

    Antworten