Folge 910: Bergbude: The Makeover

Wir schlagen uns durch die Nacht. Monster? Nein nein, keine Monster. Wir sind ja wieder im Baumodus und schlagen uns durch die Holzvorräte, die später mal unseren Abgrenzungswald ergeben sollen. Wir brauchen dringend mal ne Art Baumschule. Am besten eine, die wir auch sinnvoll nutzen.

Neuanstrich fürs Bergbüdle

Aber echt schön, wie düster es im Wald durch die Schattenspielereien wird. Während die Lichtung vor uns noch ein wenig durch den Sonneneinfall beleuchtet wird, warten im düsteren Gehölz bestimmt später böse Kreaturen nur darauf, unsere frische Menschenseele zu verspeisen. Aber nun genug sinniert, ab zurück zur Bergbude. Dort bringen wir zunächst die Frontseite des Gebäudes in Ordnung. Die sah vorher einfach zu schäbig aus. Durch die neuen Holzstrukturen hingegen mutet sie gleich ein wenig schöner an. Das Ding passt endlich auch zum restlichen Dorf.

Endlich wieder Terraforming!

Damit wir des Buddelns nicht müde werden, packen wir Schaufel und Spitzhacke aus, um den Platz links neben der Bergbude ein wenig freizuräumen. Es gibt bestimmt wieder viele in den Kommentaren, die sich über die ständige Begradigung unserer Alpha-Welt echauffieren. Aber am Ende wird es alles ein wenig hübscher. Ein wenig strukturierter. Ja, und auch ein wenig passender.


Neue Let's Play Folgen

Kingdoms of Amalur: Reckoning Tobinator612
Advance Wars 2 Black Hole Rising lookslikeLink

Let's Play Advance Wars 2 Black Hole Rising

Folge 14: Niemand kann uns sehen!

Es passiert doch jedes Mal aufs neue wenn ich diese Art von Strategie-Spiele zocke. Ich vergesse total die Zeit und deswegen haben wir hier einen Überlänge Part.0

Dark Souls 2 Hijuga

Let's Fail Dark Souls 2

Folge 15: Die Drei aus der Ruine!

Wir sind endlich in der Verlorenen Festung und schauen uns da erst mal um. So finden wir zum Beispiel einen Schmied, der wohl ein bissel blind ist.. oder besoffen. Naja irgendwas wird da schon sein.1


Interessantes



Kommentare

86

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 21. Januar 2013 um 23:10 verbalisierte Minecraftgirl 2000 scharfsinnig:

    Gronkh,
    Du kommst auf Ideen
    Hitlerjesus. o_O :-D
    Die Fassade von der Bergbude
    sieht übrigens schon viel besser
    aus als vorher! :-)

    Antworten
  • Am 16. Januar 2013 um 17:44 erwähnte SirSecret dies:

    Hey Gronkh

    Na das sind doch mal wieder große Pläne für die Bergbude. Mal sehen wie weit du sie noch umsetzt ehe es wieder zu den Feldern geht.

    MfG

    Antworten
  • Am 16. Januar 2013 um 16:05 verkündete Gkublok aufbrausend:

    Ok du möchtest also über Hitler reden, kein Problem.

    Einer der Gründe warum Hitler immer noch so ein großes Thema ist ist wahrscheinlich das das Thema „Nazizeit“ immer wieder gern von den Linken genutzt wird, um zu demonstrieren wie schlimm die deutsche Geschichte war. Das die Soviet Union unter Stalin oder Mao bei den Chinesen jeweils viel mehr Leute getötet haben davon wollen sie nichts wissen. Oder aber weil die Organisation Mili Görüs „Mein Kampf“ (Welchen Hitler von dem Buch Plato abgeschrieben hat) ins Türkische übersetzt hat weil er ja gegen die Juden war und die Juden das Böse repräsentieren und zu vernichten wären. Oder wie sie sagten „wir müssen die Juden bis in die letzten Höhlen treiben“. Oder vielleicht weil Hitler sehr Okkult gewesen war mit seinem Arier-tum. Aber fangen wir doch von vorne an. Hitlers Vater hatte den jungen Adolf ziemlich oft verprügelt fast bis zur Bewusstlosigkeit (so wie den Hund der Familie), das dann jemand einen Knacks bekommt ist wohl kaum zu leugnen. Heutzutage wird so etwas als Narzissmus bezeichnet. Hitler war dann in seinem Leben ein ziemlicher Loser. Nichts wollte funktionieren. Bis der Weltkrieg losging. Dannach ging es ein bisschen bergauf. Nebenbei erwähnt der erste Weltkrieg wurde NICHT wegen irgenwelcher Kolonie Geplänkel geführt, sondern aus zwei Gründen.

    1. Das Deutsche Reich ist damals Wirtschaftlich so Stark geworden, dass es Großbritannien überrundet hat. Das wollten die Briten nicht auf sich sitzten lassen.
    2. Die Eugeniker, die Finanzelite und die Globalisten wollten die Leage of Nations Gründen. Es sollte ein Verbund aus allen Staaten auf der Welt sein. Hierfür musste ein schrecklicher Konflikt herhalten, damit man späterbehaupten kann nur durch die Gründung der Leage würde es keine solchen Konflikte mehr geben.

    Russland war zu dieser Zeit auch wirtschaftlich stark, also versuchte man die beiden Blöcke Russland und Deutschland gegeneinander auszuspielen, mit Erfolg. Das Ergebnis ein zwei Fronten Krieg.
    Deutschland verlor den Krieg so wie es die Angloamerikaner (Briten und Amerikaner) wollten. Hitler aber viel durch die Niederlage in ein „tiefes Loch“,so wie es für Größenselbst Narzissten üblich ist, die entweder aus der Bahn geworfen wurden oder ihr Ziel erreicht haben und nun nicht mehr wissen aus sie machen sollen. Hitler endete schließlich bei einem Geheimbund, der Tule-Gesellschaft. Hier wurde er auch für die späteren Ereignisse Rekrutiert. Denn anfang der 20er Jahre Einstand eine Partei die ziemliches Aufsehen erregt hat die NDP. Hitler sollte sie Infiltrieren (so wie die V-Männer heutzutage die NPD) und sollte Bericht erstatten, ob die Partei denn Potenzial böte das ausgebaut werden könnte oder ob sie anderweitig gefährlich sei. Nun geschah das was bekannt ist, Hitler war unzufrieden mit der NDP und gründete mit einigen Überläufern die NSDAP. Diese brauchte jedoch Geld um erfolgreich sein zu können. Zum Glück boten sich eine Menge interessante Geldgeber an. Unteranderem die Delbrück-Schickler-Bank (der Gründer Adelbert Delbrück gründete diese und die Deutsche Bank und ist Urgroßonkel von Peer Steinbrück, ja richtig gelesen) Unter anderem auch die Union Banking Korporation, die Geldwäsche für die Nazis betrieb, der Eigentümer war kein geringerer als Prescott Bush der Opa von George W. Bush. Oder andere Großspender z. b. aus dem Rockefeller Clan, die gleichzeitig auch die Bolschewisten hochzüchteten um beide Blöcke mal wieder sich gegenseitig zerstören zu lassen. Oder einfluss reiche Unternehmen wie General Elektricks oder General Tyres, die den Nazis Gummis patente verkauften oder Schmierstoffe für Fluzeugtreibstoff ect.
    Ohne dieses Geld aus Amerika hätte es keinen zweiten Weltkrieg gegeben.
    Am Ende konnten die Globalisten triumphieren und endlich ihren Statenbund etablieren: die Vereinten Nationen.

    Hitler brauch meines erachtens nach nicht wieder auferstehen, es gibt genug Leute die es ihm gleichtun, zumal es die Leute die ihn zur Macht verholfen haben immer noch gibt und immer noch an der Macht sind. (Auch sinnbildlich für Größenselbst Narzissten die bis ins hohe Alter weitermachen weil sie sonst nicht mehr wissen was sie tun sollen, obwohl sie überaltert sind und nicht mehr zeitgemäße Entscheidungen treffen und die nächste Generation von Globalisten längst in den Startlöchern steht).
    Mit dem hinterherlaufen ist es genau so wie früher. Es hat was mit Erziehung und Bevölkerungskontrolle zu tun. Die Nazis speziell Hitler hatte ganze Bibliotheken voll mit Büchern über Bevölkerungskontrolle und Psychologie. Dazu würden die Menschen gerne jemandem wie Hitler befürworten nur um auch endlich einmal Macht ausüben zu können.

    Außerdem müssen wir auf keinen neuen Hitler warten ei gibt schon einen. Einen Schwarzen. Sein Name Barry Sotorro oder besser bekannt als Obama. Sein kampfspruch Yes we can erinnert frappierend an „Sieg Heil“, zumal die ganzen Amerikaner mit Tränen in den Augen vor ihm stehen und Glücklich sind. Obama führt Drohnenangriffe im Ausland durch, tötet auch unzählige Kinder aber erdreistet sich bei 20 toten Schulkindern, die wenn die Schule keine „Gun free Zone“ gewesen wäre hätten vermieden werden können, den Amerikanern die Waffen wegzunehmen, die das einzige sind, das die Amerikaner noch von einer Diktatur bewahrt. So einer wie die von Hitler, es gibt nicht umsonst über 600 so genannte Fema-Lager für nicht kombattanten mit Zugverbindung und Stacheldraht…

    Falls jemand diese Themen interessiert empfehle ich die Bücher „Walstreet und der aufstieg Hitlers“ von Antony Sutton. Das Buch hat 33 Jahre gebraucht bis es ins deutsche übersetzt wurde. (Hm warum nur)
    oder „Wer Hitler mächtig machte“ von Guido Giacomo Preparata.

    Die sind wenigstens sinnvoller als ein Buch darüber ob Hitler wieder aufersteht oder was er dann machen würde. Ich denke wenn das geschehen würde, dann würde sich Hitler so wie Breivik verhalten, als Möchtegern Aristokrat.

    Antworten
    • Am 17. Januar 2013 um 12:39 retournierte Lenny123 schließlich:

      Interesant erinnert mich alles etwas an Farm der Tiere:
      Das Pferd das ständig arbeitet bis es umfällt.
      Die Schafe die alles nachblöcken ohne nachzudenken.
      Die brutal erzogenden Hunde schläger.
      Die hinterlistigen Schweine die denken schlau zu sein.
      Und natürlich, und darauf wollte ich hinaus, der schlaue Esel der alles schon vorher wusste aber nie was getan hat.

      Sorry das musste kurz sein ;) . Ehm ja, ich finde solche schwamigen Diskustionen gehören hier nicht her. Es ist mitlerweile egal wer wie wen unterstützt hat. Es sind jetzt fast 70 Jahre her und die meisten Tod oder waren zu jung. Man sollte sich auf die Probleme die hier und jetzt sind konzentrieren. Wie zum Beispiel die Abschlachtung von Alphabäumen ;) . Ich wäre für eine Petition, die Gronkh dazu verpflichtet dies nie nie nie zu tun :D . Wer ist dabei.

      Heil dir Alpha Welt

      Antworten
      • Am 17. Januar 2013 um 12:50 antwortete Lenny123 wagemutig:

        Asche auf mein Haupt,
        Habe dein Kommentar Gkublok erst jetzt richtig gelesen und du solltest wenigstens in den letzten absätzen etwas darüber nachdenken was du geschrieben hast. Mit den ganzen Waffen in der USA und dieser sozialen Unstabilität ist die Wahrscheinlichkeit eines gewahltsamen Bürgeraufbegehrens größer den je.

        Antworten
  • Am 16. Januar 2013 um 13:17 verbalisierte Ka.Fi dies:

    Ich denke schon, dass so etwas wie Hitler heute noch möglich wäre. Man muss sich ja nur mal die Welle und das Experiment, auf dem der Roman/Film basiert angucken. Auch dass in vielen Ländern (Frankreich, Niederlande, u.a.) die Rechtspopulisten immer mehr Stimmen bekommen. So hat das hier in Deutschland in den 20ern auch angefangen.
    Deshalb finde ich es auch richtig, dass das Thema immer noch präsent ist. So etwas darf nicht vergessen werden.

    Antworten
  • Am 16. Januar 2013 um 12:58 verbalisierte Sneazel dies:

    Hey Gronkh

    mit OptiFine kannst du unter Grafikeinstellungen Chunk-Loading auf MultiCore setzen (gehe davon aus, dass du einen hast)
    dann hast du deutlich mehr FPS
    Achja wenn du ne NVIDIA Grafikkarte hast musst du noch unter den Nvidia Systemsettings ThreadOptimierung auf aus setzen
    sonst hat man damit seltsame Bildfehler

    Antworten
  • Am 16. Januar 2013 um 10:06 sprach Nobody19884 dreist:

    Hast du schon mal überlegt in der LP Welt die Zerstörung des Geländes durch Creeper und Enderman auszuschalten? Da könnte man auch überlegen die Monster beim Bauen eingeschaltet zu lassen.

    Befehl zum Ein- bzw. Ausschalten:

    /gamerule mobGriefing true/false

    Antworten