Folge 946: Weg, Wald, wüstes Blattwerk

Auf ‘ner großen, grünen Wiese liegt ein großer grauer Berg, streckt die Beine in den Himmel, neben ihm, da liegt ein Zwerg. Nein, der Zwerg das ist ja Otto – oder doch der Minecraft Steve, schnappt sich Hacke und ‘ne Schaufel und er buddelt ziemlich tief. Das war ein literarischer Beitrag präsentiert von Dichter und Co. GmbH.

Bett? Ach jaaa!

So passiert es nun, dass wir den Wald hinten noch ein wenig dichter machen. Am Ende wird man den Friedhof kaum noch sehen und ein paar Glowstones werden später noch für ordentlich Atmosphäre sorgen. Zwischenzeitlich sprinten wir zurück zum Bauernhaus, um dort die Nachtruhe zu genießen. Die ist nur von kurzer Dauer. Gleich in den frühen Morgenstunden machen wir uns auf ins Lager, um dort noch ein bisschen Stuff einzupacken. Kies, Setzlinge, Blätter – auf gehts!

Urige Grünzeug-Anlage

Wir lassen den Weg in Richtung Gästesiedlung noch ein wenig auslaufen. Er sollte nicht geradeaus gehen, sondern ein wenig verstreut sein – wie es so ein typischer Waldweg eben an sich hat. Auch die Abzweigung in Richtung Friedhof ist ein wenig abgeschnitten. Dort platzieren wir übrigens auch noch ein paar Blätter. Am Ende siehts hier richtig urig aus und man möchte diesen Ort voller Trauer und Geheimnis fast schon wieder verlassen. Mal schauen, wo das mit dem Wald noch hinführt. Auf jeden Fall eine nette Baustelle. Apropos Baustelle: Uns geht das Brot aus. Wir sollten schleunigst die Feldfarm fertigstellen – sonst krepieren wir bald am harten Hungertod!


Neue Let's Play Folgen

Dark Souls 2 Hijuga

Let's Fail Dark Souls 2

Folge 34: Tödliches Eisen-Schlösschen!

Wir sind im Reich des Alten Eisenkönigs unterwegs. Der gute Mann wollte ein Schloss aus Eisen bauen, aber es war zu schwer - also ist es im Boden versunken. Wir bewandern nun die Ruinen und nehmen es mit seinen Jüngern auf.2

The Forest Gronkh
Pokémon X (Wedlocke) Suishomaru

Let's Play Pokémon X (Wedlocke)

Folge 8: Kein Durchgang

Die letzten Ereignisse waren schockierend und dennoch dürfen wir uns keine wirkliche Auszeit gönnen.0


Interessantes



Kommentare

86

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 23. Februar 2013 um 14:33 verbalisierte Merle beinahe erfreut:

    Haha Immer ,wenn du in die Sonne schaust .. sehe ich den Dreck auf meinem Bildschirm .. schau lieber wieder auf den Boden dann muss ich mir keine Vorwürfe machen ,dass ich eine kleine Dreckssau bin xD :*

    DU bist und bleibst einfach der Beste <3 auch nach 946 Folgen :P und ja ich habe alle gesehen..

    LG Merle <3

    Antworten
  • Am 23. Februar 2013 um 13:30 behauptete TheHamburgerJung1887 höchst scharfsinnig:

    Dieses ganze YOLO ist schon wieder so eine Phase zum Kopfschütteln ^^ Lass uns mal von einer 60 Meter Klippe springen #YOLO Alles Schwachsinn :D Lass den Golem doch seine Freiheit genießen, immerhin war er schon eine Zeit lang in der Bergbude eingesperrt.

    Antworten
  • Am 23. Februar 2013 um 00:27 nuschelte Hubble höchst belesen:

    Wundert sich außer mir keiner, wie der Golem in den Park reingekommen ist?
    Ich dachte, er braucht 2×3 große Durchgänge?

    Antworten
  • Am 22. Februar 2013 um 20:21 wusste C-BOT höchst belesen:

    Ich bin für Parkwächter Klaus :D

    LG C-BOT

    Antworten
  • Am 22. Februar 2013 um 19:25 wusste TheWhiteLotus fröhlich:

    Boah, ich hab ihn kommen sehen! Der “Goethe war d(D)ichter”-Witz kam ja mal sowas von mit Ansage.

    Antworten
  • Am 22. Februar 2013 um 15:00 nuschelte Tomschel dann:

    Parkwächter = Hans guck auf`n boden

    Antworten
  • Am 21. Februar 2013 um 17:18 verlautbarte TheTrashMob dies:

    Nenne den Parkwächter doch Otto. Dann kannst du beim vorbeilaufen immer “Ey du Otto” sagen XD

    Antworten
  • Am 21. Februar 2013 um 16:32 sprach Poker.Bauer sehr erfreut:

    Hi gronkh Super friedhof

    Denn Eisengolem koennten wir doch den Parkwächter mit der eisernen Hand nennen:D und mach doch eine kleine Schlucht als Durchgang beim Friedhof wäre echt cool

    Antworten
  • Am 21. Februar 2013 um 14:17 begehrte Mare001 sehr aufgeregt:

    Hey Gronkh!

    Was kann ich tun wenn ich ausversehen alle meine Datein in meinen minecraft.jar ordner gelöscht habe

    Antworten
    • Am 21. Februar 2013 um 15:25 ergänzte Kronus daraufhin:

      Die müssten sich doch jetzt alle im Papierkorb befinden. von da aus kannst du sie wiederherstellen. wichtig ist dabei besonders der Saves-ordner, weil da deine Spielstände drin sind. Der Rest ist nicht so wichtig, da Minecraft automatisch alle Dateien runterläd, die ihm fehlen.

      Antworten
    • Am 21. Februar 2013 um 16:08 retournierte xXTeewurstXx daraufhin:

      Wenn du dein Minecraft startest drück einfach auf “Options” und dann auch “force update” und dann starte dein Minecraft.

      Antworten
  • Am 21. Februar 2013 um 13:52 formulierte Lukas6027 aufgeregt:

    Hi Gronkh
    Deine Welt ist super könntest du die Welt nicht mal kopieren und ins netz reinstellen da manche ein paar Sachen anders machen würden.Wie zoomt man eigentlich? Ist das ein Mod? Ich wünsche dir noch viel glück beim bauen und noch tolle Ideen! Bitte antworte mir.

    Antworten
  • Am 21. Februar 2013 um 10:40 meinte mausbiber extrem heiter:

    Hi Gronkh, Hallo Community,

    unser Eisen-Hans ortet vielleicht in einer Höhle unter der Plantage irgendwelche mobs.

    der Friedhof sieht toll aus.
    du solltest eine Hütte in der Nähe des Friedhofs errichten, z.B. Friedhofswärter und Holzfäller.

    bin mal gespannt wie du das mit den Höhenunterschieden machst bei der Weg planung.

    Ich habe Steintreppen benutzt. bin gerade dabei auf “pumblecraft” eine art Haupt / Landstrasse zu bauen die quer durch die Map geht.

    MfG Andy

    Antworten
  • Am 21. Februar 2013 um 09:35 verkündete Kohledieb betont dreist:

    Der Golem in der Apfelplantage frisst dir die Äppl von den Bäumen!

    Antworten
  • Am 21. Februar 2013 um 02:42 umschrieb Lhûgion erregt:

    Wir sollten den Parkwächter einfach Peter nennen (Pehta Parker muhahaha… Der kann uns auch immer vermöbeln wenn die PETA was gegen die Fabrik im Keller der Felder hat^^’)

    Antworten