Folge 12: Powerups sind überbewertet

Nachdem wir bereits einen Teil des Limonadendschungels erkundet haben, schreiten wir weiter voran und werden zur Abwechslung mal einige unserer Leben los!

Häcki Heckmeck

Sogleich wanden wir in die nächste Dschungelstage, wo wir lustigen Häckis begegnen, die sich auf interessante Art fortbewegen. Wir finden recht früh auf eine Eisblume und nehmen sie an uns, ein Fehler?
Tatsächlich hilft sie uns eher, die Häckis einzueisen und freie Fahrt zu bekommen. Ansonsten ist hier nicht so viel los, bis auf eine winzige Röhre, am Ende des Levels. Da wird wohl ein Minipilz von Nöten sein. Danach machen wir einen kurzen Abstecher ins Pilzhaus, wo wir mit weiteren Extra-Lifes zugedröhnt werden.

Turm des Versagens

Der Schlangenblockturm macht seinem Namen alle Ehre. Während wir uns auf der wandernden Blockschlange fortbewegen, müssen wir gleichzeitig den Elektrischen Kugeln und den Keulen ausweichen. Und da verlieren wir auch schon das erste unserer 99 Leben, durch Sturz ins Bodenlose. Wir werden etwas mutig und benutzen einen P-Nuss-Pilz. DAS war ein Fehler! Die nächstbeste Keule katapultiert uns wieder zurück auf den Boden der Tatsachen. Aber wir geben nicht auf! Wir wagen es erneut und failen zum dritten Mal. Aber dann klappt alles und wir erreichen lebend den einfachen Teil: Bumm-Bumm, der diesmal von Kamek vergrößert wurde. Aber wir bleiben noch immer der Stärkere, und verjagen ihn wieder.

Zeichen von Türomanie

Danach wenden wir uns zu Mopsie, der wohl nie genug vom Mopsen bekommt. Bei der Jagd landen wir einmal in der Nase eines Riesenkoopas, beim zweiten Mal schnappen wir ihn und erhalten im Gegenzug eine neue P-Nuss. Nun wartet der geisterhafte Teil des Urwaldes, und er startet direkt mit einem Geisterhaus!
Der einstige Erbauer hatte wohl einen Fetisch für Türen – und für Finsternis! Wir finden zum Glück einen gelben Leuchter-Yoshi, der uns das Gebiet hell erleuchtet und die Buuh’s von uns fern hält. Wir schaffen es wieder mal, nur eine Sternenmünze zu finden und werden dazu verdammt das Level später erneut zu besuchen. Immerhin erreichen wir das Ziel mit einer Schnapszahl und bekommen von Toad einen Minipilz überreicht, der für die Secret-Stage noch wichtig wird. Aber es bleibt noch ein ganzer Teil zu erkunden!


Neue Let's Play Folgen

inFAMOUS: Second Son Gronkh

Let's Play inFAMOUS: Second Son

Folge 26: Liebe ist Verlust. Verlust ist Schmerz. Schmerz ist HASS.

Die letzte Folge von Infamous Second Son umfasste eine heiße Verfolgungsjagd mit unseren Mehr-Oder-Weniger-Erschaffer-Conduit Hank. Hätte er sich nicht dazu entschieden, LeFloid K.O. zu schlagen, hätten wir ihn auch bekommen.6

Tomb Raider 3 Rahmschnitzel

Let's Play Tomb Raider 3

Folge 48: Verwirrung im Wasserbecken

Eine neue Aufnahme bringt vor allem das Wissen mit sich, noch immer keinen genauen Plan über die Umgebung zu haben.0

TES V: Skyrim AmrasLP

Let's RolePlay TES V: Skyrim

Folge 516: Vald ist auf Krawall gebürstet

Boah! Offscreen endlich diese fu***** Feder gefunden! Nun können wir uns auf den Weg zu Mercers Haus machen und dort einsteigen.1


Interessantes



Kommentare

9

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 13. Dezember 2012 um 21:48 nuschelte Chonas [jaiwi] aufbrausend:

    Welch verschwenderischen Umgang mit Leben hast du denn heute an den Tag gelegt. Nach deinen Maßstäben grenzt dies fast an Verschwendung ;) . Den Frust, dass man ein Level unbedingt mit entsprechender Ausstattung durchspielen möchte, ist mir auch bekannt. Im ersten New Super Mario Bros. wollte ich unbedingt eine Stage aus Welt acht, wenn ich mich recht erinnere 8-5, mit Minipilz ausgestattet und nur springend durchqueren. Aufgrund heimtückischer Feuerbälle und stets an der falschen Stelle umher torkelnden Gumbas, blieben mir unzählige Gänge zu Minipilz spendenden Leveln leider nicht erspart. Dafür ist nach dem Absolvieren des Levels unter den eigens gewählten Bedingungen die Freude umso größer. Aber notfalls reicht es bei dir mit einem gekonnten Skill-Run Mopsie dingfest zu machen.

    Freundliche Grüße und viel Erfolg bei möglicherweise noch zahlreicher vorhandenen “Buh”-Häusern!

    Antworten
  • Am 13. Dezember 2012 um 19:46 murmelte Ramon Sanchez sau wortgewandt:

    Lieber Herr Dekay wan nimmst du auf. sag es in der Nächste Folge

    Antworten
  • Am 13. Dezember 2012 um 18:21 schilderte XeoSoulX unaufgefordert:

    Ich find das jedes mal so gut wenn HerrDekay give ['gif'] sagt^^

    Antworten
  • Am 13. Dezember 2012 um 17:55 sagte Sep ganz begeistert:

    HerrDekay. Die kleinen Joschis behält man beim beenden der statch nur den großen lässt man zurück. War trotzdem toll.
    Sep

    Antworten
  • Am 13. Dezember 2012 um 17:01 schilderte Baegle sehr clever:

    Hey Hörr Dökay^^
    Schöönes Lets Play, macht Spaß ;)

    Hab ja angeregt durch das Lets Play mal wieder Mario World auf dem Snes gezockt… kommt es mir nur so vor, oder ist das schwerer ;)
    Grüße

    Antworten
  • Am 13. Dezember 2012 um 16:17 wusste Lupi53 clever:

    Ups, habs zweimal gesendet:D

    Antworten
  • Am 13. Dezember 2012 um 16:16 äußerte Lupi53 mit Wortwitz:

    Ohh Mann!!!!!!! Ich liebe dieses Game auch wenn ich keine Wii-U hab!!!!!!! Bitte ,bitte mach zwei Folgen am Tag!!!:D:D:D:D:D

    Übrigens: Weil ichs vergessen hab: Dekay da Best!!;)

    Supiiiii!

    Antworten
  • Am 13. Dezember 2012 um 16:15 verbalisierte Lupi53 erregt:

    Ohh Mann!!!!!!! Ich liebe dieses Game auch wenn ich keine Wii-U hab!!!!!!! Bitte ,bitte mach zwei Folgen am Tag!!!:D:D:D:D:D

    Übrigens: Weil ichs vergessen hab: Dekay da Best!!;)

    Antworten