Folge 13: Grablagsrbalsrgrgl!

Nachdem wir im Geisterhaus etwas aufgeräumt haben, geht’s weiter im Gruselwald des Limonadendschungels.

Gestatten: Faillord van Gogh

Unser nächstes Level wirkt, als ob einer der alten Meister hier am Werk war. In einer wunderschön gemalten Kulisse müssen wir uns über absaufende Röhren kämpfen und immer wieder den Buuhs ausweichen. Eine dieser Röhren verweigert den Zugang zu einer Sternenmünze, sodass wir kurzerhand Harakiri begehen… und uns eines unserer Power-Ups verwenden um an die Münze zu gelangen.
Aber dann krepieren wir in einem kleinen popeligen Teich, beim Versuch, in einen Geheimgang zu kommen. Auch der zweite Versuch scheitert an unserem unglaublichen Skill. Beim dritten Mal gelingt es uns und erhalten: Ein Extra-Life. Wir vernehmen heimlich das „olololol“ eines dieser Gespenster, welche wir insgeheim verfluchen.

Komm her du verfluchte Münze!

Dank unseres unschlagbaren Könnens dürfen wir nun erneut die Sternenmünze holen… Da die Röhren streiken, opfern wir unsere Extra-Lifes und versuchen es wieder, und wieder. Ausgerechnet mit unserem Mimipilz errreichen wir das blitzende, blinkende Ding, und können ENDLICH fortfahren!
Wir werden aber auf einen blinkenden Kasten aufmerksam, der vorher nicht da war. Es enthält das Angebot uns von Luigi helfen zu lassen. Er lässt uns alle Arbeit machen, und will dann aber die Lorbeeren, ist klar! Da wir es ja jetzt geschafft haben, brauchen wir das Angebot sowieso nicht mehr. Schlussendlich kommen wir ins… Secret-Exit? Scheinbar, denn die normalen Exits führen uns offensichtlich im Kreise rum.

Aha… AHA!

Um unsere verbratenen Extra-Lifes wieder aufzufüllen gehen wir in ein Unterwasserlevel. Richtig gehört, denn wir lieben Unterwasserlevel! Das kann nie oft genug gesagt werden. Wir wandern in die Tiefsee-Träumerei, wo es viele Fishbones und Buuhs gibt, denen wir geschickt ausweichen müssen. Und auch hier gibt es einen Secret-Exit, den es zu finden gilt, um den richtigen Weg zu öffnen.
Ist dies erledigt, machen wir einen Abstecher ins McToad und bestellen uns erstmal eine Feuerblume. Im Anschluss müssen wir uns in einem Gebiet von 3×3 Feldern den Weg zum Ausgang bahnen, jedoch befindet sich in dreien dieser Felder je ein Buuh. Einem statten wir unnötigerweise einen kurzen Besuch ab und können danach endlich diesen Gruselwald verlassen.


Neue Let's Play Folgen

Pokémon: Heartgold (Nuzlocke) Suishomaru

Let's Play Pokémon: Heartgold (Nuzlocke)

Folge 106: Die Legende lebt

Endlich ist es soweit... der letzte Kampf gegen den stärksten Trainer der Welt steht an. Und nun wird sich alles entscheiden: Werden wir am Ende als Sieger hervorgehen? Oder werden wir den langen Weg in Richtung Abgrund antreten? Wie es auch [...]0

Pokémon: Heartgold (Nuzlocke) Suishomaru

Let's Play Pokémon: Heartgold (Nuzlocke)

Folge 105: Bis zum Wolkenbruch

Beinahe alle Herausforderungen sind gemeistert, sodass es nun bloß noch einen Trainer gibt, den es zu schlagen gilt: Red.0

Pokémon: Heartgold (Nuzlocke) Suishomaru

Let's Play Pokémon: Heartgold (Nuzlocke)

Folge 104: Eiszeit

Zwar mussten wir am Ende noch einen hohen Preis zahlen, jedoch stehen wir nun erneut vor Siegfried, der sich ein drittes und letztes Mal mit uns messen möchte. Er mag zwar stärker denn je sein, jedoch sind wir heute um einiges besser vorbereitet.0


Interessantes



Kommentare

9

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 7. Januar 2013 um 18:27 formulierte der7checker unsäglich dreist:

    ich warte schon ein MONAT wo bleiben die anderen folgen

    Antworten
  • Am 15. Dezember 2012 um 12:12 sagte TDor sau fröhlich:

    wieso versuchtHerrdekay immer den buhs den pinguinen und all die anderen “Fallen” auf der Map auszuweichen?
    er bekommt doch den inventar schneller voll wenn er die Kämpfe gegen die Gegner gewinnt?

    mfg TDor

    ( p://twixzo.de/spiel.php?id=13188 ->gratis paysafecard)

    Antworten
  • Am 14. Dezember 2012 um 21:29 umschrieb Chonas [jaiwi] clever:

    Ui, eine Katastrophenfolge. Das in der Sandkuchenwüste noch überquellende Inventar zeigt sich heute in strikter Diät. Wie man doch zum Suizid neigt, wenn man Extraleben in rauen Mengen hortet. Da wird jede Katze neidisch. Aber die Sternmünzen sind eingesammelt, von daher ist dies alles vertretbar. Vielleicht unterfordern dich auch all diese Level und du bist entweder experimentierfreudiger geworden oder das Spiel verkraftet deine mit Skill geladenen Fortbewegungstaktiken nicht mehr. Jetzt soll sogar Luigi aushelfen um seinen Bruder etwas zu beruhigen.

    Freundliche Grüße und viel Spaß beim Wiederauffüllen deines Inventars!

    Antworten
  • Am 14. Dezember 2012 um 16:57 verbalisierte Valeri aufgeregt:

    kann mir jemand sagen warum HerrDekay so ein Fux skin hatt??? mich interesierts…

    Antworten
  • Am 14. Dezember 2012 um 16:25 umschrieb Ramon Sabchez dreist:

    Nim Gronkh mal ins Let’s Play

    Antworten
    • Am 14. Dezember 2012 um 19:50 bemerkte Lupi53 wagemutig:

      Ja das wäre voll lustig!!!!HerrDekay und Gronkh ein Let´s Play together!!!!:D

      Oder Sarazar oder Hijuga das wär auch bestimmt lustig!!!!:D

      Habe viel Spaß am Zugucken!!:D

      Antworten
  • Am 14. Dezember 2012 um 16:10 verkündete Vivien unsäglich fröhlich:

    Erster Sorry musste sein

    Antworten
    • Am 14. Dezember 2012 um 19:54 klärte Lupi53 versiert:

      Alter , man soll keine ,,Erster´´-Kommentare schreiben!
      Das is genauso ,wie wenn der Let´s-player ausschließlich sagt , er will keine Spoiler.
      Und dann kommt einer mit:,,Sorry, wenn ich jetzt spoilere, aber ich muss sagen , dass…´´

      Das is genauso doof also lass es damit die Seite hier noch lange bleibt.:D

      Antworten