Folge 3: Es sind Demon-Tage

Es scheint nicht sonderlich überraschend, dass in einem Co-Op Modus vor allem Teamwork gefragt ist, denn ohne die Hilfe des Einzelnen ist dem Sieg über die Testkammer auch nicht mehr zu helfen. Dabei werden die Aufgaben immer entsprechend aufgeteilt, wobei nun der eine innerhalb eines Schieberätsels seinen Weg suchen muss, welches nur der andere verschieben kann. Da wir uns aber fleißig unterhalten während des Spiels und entsprechende Rücksprachen halten können ist auch dieses Rätsel schnell und ohne unnötige Tode geschafft und wir erhalten den entscheidenden Prismawürfel, der uns den Ausgang öffnet.

Es muss nicht immer zeitgleich sein

Im nächsten Abschnitt geraten wir wieder in die Situation, dass der eine die Kontrolle über das Wohlergehen des anderen hat. Der in der Mitte herabschießende Laserstrahl muss nun zu verschiedenen Empfängern in der Wand umgeleitet werden, die alle eine verschiedene Funktion auslösen, die dann widerum den Weg für den Mitspieler frei machen. Da dies allerdings alles zeitlich begrenzt ist sollte sich schon vor Antritt des Weges die richtige Strategie besprochen werden, wie genau vorzugehen ist. Dies stellt sich allerdings noch nicht als die zum Scheitern zwingende Herausforderung dar und es geht weiter, wenn auch nicht in die nächste Testkammer.

Das Ende des ersten Abschnitts

Dass der Co-Op Modus in verschiedene Teile aufgespalten ist, die immer schwerer werden, haben wir bereits beim ersten Besuch im HUB feststellen können, und nun haben wir die letzte wirkliche Testkammer des ersten Kapitels schon hinter uns. Zu Ende ist dieser Teil trotzdem nicht, denn wir bewegen uns nun außerhalb der Testkammern und sollen eine Disc finden und abspielen. Erst einmal müssen wir aber überhaupt schauen, wo wir denn hin sollen, und stoßen dann schnell auf das Problem, dass vor uns eine verschlossene Tür anzufinden ist, die nur in Zusammenarbeit durch gleichzeitiges Ziehen der Hebel geöffnet wird. Dies ist zwar noch machbar, aber irgendwie müssen wir dann ja auch noch beide durch die Tür. Trotzdem schaffen wir auch dieses Rätsel, und in verlassenen Büroräumen finden wir unser gesuchtes Ziel. Danach sterben wir.

Masse und Geschwindigkeit

Trotz Vernichtung unserer beider Körper befinden wir uns sofort wieder im HUB, im zentralen Raum, denn immerhin sind wir nur Roboter, die immer wieder hergestellt werden können. Nun, da wir den ersten Abschnitt geschafft haben widmen wir uns den neuen Herausforderungen des zweiten Teils, der mit dem Titel “Masse und Geschwindigkeit” schon sehr vielversprechend ist, wenn man diese Mittel bereits aus dem Einzelspieler kennt.

Das Prinzip

Nun geht es vermehrt darum, dass die Macht der Portale in der Form genutzt wird, dass beim Durchqueren dieser keine Geschwindigkeitseinbußen stattfinden und die Bewegungsrichtungen ziemlich einfach umgelenkt werden können. Konkret hieße das, dass wenn der Spieler von einer hohen Plattform in ein Portal auf dem Boden springt, kommt er mit gleicher Geschwindigkeit aus dem anderen Portel wieder raus, aber je nachdem, wo das andere Portal sich befindet, wird er wieder nach oben oder zur Seite geschleudert. Eine Eigenart, mit der viel Schabernack getrieben werden kann!


Neue Let's Play Folgen

Resident Evil HD Remaster Hijuga

Let's Play Resident Evil HD Remaster

Folge 7: Gott sei Dank, die Pumpgun

In Let's Play Resident Evil HD Remaster haben wir den super aggressiven Hund auf dem Balkon besiegt und widmen uns nun wieder unserer Lieblingsaufgabe: Dem Durchsuchen der Räume.1

Pokémon Alpha Saphir Suishomaru

Let's Play Pokémon Alpha Saphir

Folge 60: Alles oder nichts

Wir haben keine andere Wahl mehr - wir sind die einzigen, die Kyogre jetzt noch aufhalten können. Es gibt aber zum Glück ein paar Optionen, die uns die ganze Sache immerhin etwas erleichtern. Schwer wird es dennoch werden... Auf unsere Zukunft!0

Dragon Age: Inquisition AmrasLP

Let's Play Dragon Age: Inquisition

Folge 71: Neue Woche, neue Truppe

Nach der Ausrüstungsfolge starten wir die neue Woche direkt mit neuen Begleitern an unserer Seite. Nachdem wir mit Blackwall gequatscht und einige neue Missionen am Kartentisch gestartet haben, brechen wir erneut nach Redcliffe auf.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Portal 2 (Co-Op) wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Rahmschnitzel.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Portal 2 (Co-Op)

Mit dem Feed für Portal 2 (Co-Op) keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Rahmschnitzel immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

17
  • Am 15. August 2012 um 00:51 erwähnte jaime total aufgeregt:

    Bohr das ist doch piepie faks! Ich hab das level beim ersten fersuch gehschaft! Und da wuste ich nicht mal das es gronkh.de gab.weil ich da noch 6 jahre allt wa.Ich hab gronkh.de erst mit 8 jahren kennen gelernd.Und dass level mit 7 jahren geschaft!

    • Am 3. November 2012 um 00:33 proklamierte Yousei dann:

      Schön, dann schlag dir doch einfach selbst auf die Schulter und freu dich deines Lebens, dass du so klug bist.

  • Am 28. Juni 2012 um 01:56 murmelte Javidom sau begeistert:

    muss das so sein oder ist das nur bei mir so, dass sich das video selbst ein bisschen nach rechts verschiebt, sodass net alles aufm bild ist

    • Am 28. Juni 2012 um 14:53 retournierte RICK schließlich:

      ne das ist bei mir genau so

    • Am 29. Juni 2012 um 23:57 bemerkte Ice_Dragon vorsichtig:

      Dass scheint ein Problem mit der World of Tanks Werbung zu sein, nervt zwar und tritt neuerdings auch recht häufig auf aber häufigeres neustarten des Videos hilft normalerweise (mir zumindest).

      • Am 15. Juli 2012 um 17:56 vergalt Gamecody123 vorsichtig:

        danke ich dachte ich dürfte nicht mehr auf Gronkh.de :-D

  • Am 24. Juni 2012 um 01:07 begehrte Funkay plötzlich:

    und ja gibt auch Portal mod für minecraft. funzt auch gleich.. portal an bergwand.. portal aufn boden.. zack aufm berg.

    Schönes Lp das auch gut im coop, weiß der eine nicht weiter, weiß es der andere auch nicht :D

  • Am 23. Juni 2012 um 23:00 erwähnte METALLICA-fan voller Liebe:

    HEY RAHMSCHNITZEL
    zieh dir das video rein http://www.youtube.com/watch?v=3L-rrkyvApU :D

  • Am 23. Juni 2012 um 20:37 verkündete stitchpat unglaublich fröhlich:

    Ich mag den Rahmschnitzel und ich mag das Rahmschnitzel! :D

  • Am 23. Juni 2012 um 19:11 nuschelte minestar77 extrem clever:

    Kommen bei euch auch jeden Tag 15 Minuten-Folgen oder ist das nicht so schön regelmäßig?

  • Am 23. Juni 2012 um 14:40 nuschelte Jule begeistert:

    Ich bin fest davon überzeugt, dass dieses “Wasser” Aperture-Science-Wissenschaftler-Kacke ist.

    Super folge! Und ha, das ist erst der Anfang! :D

  • Am 23. Juni 2012 um 13:30 meinte wolfboy scharfsinnig:

    “Jetz gehts erst richtig los” Folge vorbei =)

  • Am 23. Juni 2012 um 12:13 verbalisierte Raptorhunter voller Liebe:

    Rahmschnitzel,kennst du etwa die ,,Band” Gorillaz(TM)?
    Super Folge,es wird noch viel härter und besser.

  • Am 23. Juni 2012 um 09:08 verkündete Dani kolossal begeistert:

    vielleicht habt ihr lust l4d2 nach diesem wunderbaren lpt zu spielen

  • Am 23. Juni 2012 um 08:42 verkündete Magnet beinahe wortgewandt:

    Ja, es gibt Portal Gun Mod in Minecraft.

  • Am 23. Juni 2012 um 00:10 umschrieb luihu,lkh dann:

    “so das wars dann für heute…neein.” – videoende – toller abgang^^

  • Am 22. Juni 2012 um 22:33 verkündete dodo fröhlich:

    cool