Folge 37: Wall-Men

Mit Eileen im Schlepptau landen wir in einem neuen Gang, dessen Türen aber alle verschlossen sind. Also müssen wir uns nach unten durcharbeiten, was gar nicht so leicht ist, denn plötzlich tauchen all jene Geister auf, die wir vorher nicht mit einem der Schwerter festgenagelt haben. Im nächsten Gebiet erwarten uns einige Affen und Hundis, doch dann kommen wir endlich in der Bar an, wo wir es nur mit einem Affen aufnehmen müssen. Der sollte ja kein Problem darstellen. Nach einem Abstecher ins Apartment geht es wieder zurück und die lange Treppe im Innenhof hinunter und anschließend durch die Tür.

Hui, ein Bosskampf

Uns erwartet der erste und auch einzige Bosskampf im Spiel. Einige Gegner hängen von den Wänden herunter, doch nur einem von ihnen können wir auch wirklich Schaden zufügen. Doch da alle gleich aussehen, bleibt nur eine Möglichkeit. Nach der Reihe auf die Viecher draufhauen und abwarten was passiert. Wie es immer so ist, fängt man unbewusst an der falschen Seite an und arbeitet sich dann voran. Endlich haben wir den Chef der Bande gefunden und wenn wir ihn treffen, nehmen auch alle anderen Schaden. Also kloppen wir einfach mal drauf und nach einiger Zeit geben die Biester den Geist auf und die Tür öffnet sich. War ja gar nicht so schwer.


Neue Let's Play Folgen

Pokémon X (Wedlocke) Suishomaru

Let's Play Pokémon X (Wedlocke)

Folge 31: Stress im Puppenhaus

Den Sumpf konnten wir endlich hinter uns lassen, sodass wir schon bald einen weiteren Arenakampf bestreiten können. Leider steht dieser aber schon eher an als erwartet und daher trifft uns die ganze Situation eher spontan als perfekte durchgeplant.0

XCOM: Enemy Unknown AmrasLP

Let's Play XCOM: Enemy Unknown

Folge 102: Knappe Geschichten

Die Mutons belagern uns noch immer und unsere Situation ist sehr prekär. Wir stehen scheiße und können die meisten Mutons nicht sehen. Alles in allem ist diese Mission bis hierher ziemlich chaotisch und das ändert sich so schnell auch nicht.2

Dragon Age: Awakening (Amras) AmrasLP

Let's Play Dragon Age: Awakening (Amras)

Folge 15: Geschenke!

Wir sind auf den Ländereien der Turnobles und suchen dort Valena Turnoble. Da hier alles voll Dunkler Brut ist, lässt sich vermuten, dass wir die Gute wohl nicht lebend finden werden.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Silent Hill 4: The Room wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von TRASHTAZMANI.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Silent Hill 4: The Room

Mit dem Feed für Silent Hill 4: The Room keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von TRASHTAZMANI immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays



Kommentare

9

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 18. November 2012 um 16:14 begehrte toongrowner so:

    Wenn ich eines aus Silent Hill gelernt habe, dann ist es dass mind. 85% aller Türen sich nicht öffnen lassen.

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 03:41 sprach Elmario dreist:

    Hey, Trashi!

    Schön zu sehen, dass Du die Kommentare liesst. :) Wollte dir nur den Tipp geben, irgendwelche Beleidigungen einfach zu ignorieren, sonst wird die Fraktion der jüngeren Zuschauer dich wohl irgendwann zu sehr entnerven.SchönesLP, danke und mach nur weiter so. PS: Ich denke Du hast das spiel was die Action angeht inzwischen richtig gut drauf, mit der indirekten Steuerung das ist für Jeden gewöhnungsbedürftig.

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 01:32 meinte Cry Posthuman total wortgewandt:

    Ich glaube das solche Kommentare, wie du sie beschrieben hast genau die sind, welche die ganzen “Kiddies” schreiben.
    Da fehlt wohl noch das logische Denken und das Verständnis dafür wie du als LPerin arbeitest.
    OK, was heißt “Kiddies”, das soll ja nicht beleidigend sein – sagen wir “sehr junge Zuschauer”.
    Ganz klar merkt man das an dem fehlenden Respekt, den man in der Öffentlichkeit, auch wenn sie anonym ist, zeigen sollte.

    Dann war es eben doch eine Katze… eine tote lebende Fleischklumpenkatze. ;)

    Antworten
  • Am 18. November 2012 um 00:32 schilderte Skasae fröhlich:

    Also der Endgegner war irgendwie einschläfernd. So schön entspannend.
    Einfach die Augen zu machen und immer *Hack… Hack… Hack…Hack… Hack…* Bisher mein Lieblingsgegner^^

    Falls du zufällig noch mal ne Aufnahmepause drin hast:
    Gleich hinter dem Rollstuhl raum, bei der Gittertreppe wo du erst in die Sackgasse gelaufen bist. Da stand noch ne heilige Kerze zum wenn ich mich nicht verguckt habe.

    Vielleicht bist du noch nicht zu weit weg^^

    Antworten
    • Am 18. November 2012 um 00:40 kolpolterte Skasae überzeugt:

      Hab noch mal nach geguckt. Bei Minute 3:40 in der Ecke steht die Kerze wenn ich mich nicht irre.

      Oder ich irre mich und mein böses Unterbewusstsein will dich nochmal durch die Affen schicken.^^

      Antworten
  • Am 17. November 2012 um 22:21 erwähnte Weedgesicht so:

    ich fand des eh so godlike , “scheiß auf die alte , scheiß auf die monster/geißter” aber “wuahhhh , ein baby , ich will nicht *.* ich hab angst” XD

    Antworten
  • Am 17. November 2012 um 22:20 nuschelte mert 12 wortgewandt:

    ein cooler boss kampf aber es ist nervig mit aline

    Antworten
  • Am 17. November 2012 um 22:06 formulierte Kira de Sanguis et Insania beinahe clever:

    Cool! endlich der erste Bosskampf!

    Antworten