Folge 15: Wo kommen die ständig her?

Zusammen mit ein paar anderen Leuten haben wir die große Fabrikhalle gegen die anstürmenden Banditen säubern können, und nun schauen wir uns die Gegend noch etwas genauer an. Zwar werden uns auf der Karte keine direkten Verstecke angezeigt, allerdings könnten hier ja noch weitere Räume oder Gänge sein, die uns zu Kisten und anderem Zeug bringen könnten. Nach ein wenig Plünderei der Leichen geht es nun aber doch wieder nach draußen, die anderen Stellen in der Nähe abgrasen, denn auf der Müllhalde sollte es genug zu entdecken geben. Wie wäre es denn mit dem Versteck hier um die Ecke?

Na, wo ist es denn?

Wir versuchen, uns anhand der Markierung auf der Karte zum versteckten Rucksack oder sonstiger Hinterlassenschaft des Stalkers zu manövrieren, der diese Koordinaten in seinem PDA gespeichert hatte, und wir sehen schon aus der Entfernung einen auffälligen Bagger im Graben zwischen ein paar Trümmern hängen. Was wir allerdings auch feststellen müssen ist, dass hier ringsherum eine Menge an Anomalien sind, die unser Sichtfeld ordentlich zum krisseln bringen. Anhand der markierten Position tasten wir uns Stück für Stück voran, immer mit den Schrauben testend, ob wir hier entlanggehen können, und finden letztendlich durch Zufall im Rohr neben dem Bagger ein wenig Verpflegung. Komplizierter hätte es aber auch kaum sein können.

Auf Erfolg kommt Misserfolg

Kaum haben wir uns aus unserer ungemütlichen Umgebung befreit, da sehen wir schon am Horizont eine ganze Armada aus Banditen, die sich schön zwischen den dort vorhanenen Objekten versteckt. Wir hingegen befinden uns mitten in der Pampa, wo es genau gar nichts zum Schutz gibt, daher versuchen wir, das Beste aus der Situation zu machen, doch leider sollte das nicht ausreichen. Der neue Anlauf an diesen Bereich sollte nun etwas besser verlaufen, wir kommen dafür direkt aus der Fabrik die Bahngleise entlang und können somit geschickt aus dem Versteck hervorspringen, um nacheinander einen Banditen nach dem anderen zu beseitigen. Damit wäre nun der Weg frei zum Agroprom Forschungsinstitut. Ok, zuminest theoretisch haben wir es geschafft, wer weiß, was dort noch auf uns lauert!


Neue Let's Play Folgen

Devil May Cry 4: Special Edition Hijuga

Let's Play Devil May Cry 4: Special Edition

Folge 5: Ritter Prügelhans

In Devil May Cry 4 übernehmen wir die Rolle des rebellischen Nero, der auf der Suche nach dem Mörder eines Priesters in den Krieg zwischen Menschen, Engeln und Dämonen gerät. Aber auch er hat ein dunkles Geheimnis.0

The Witcher 3: Wild Hunt Hijuga

Let's Play The Witcher 3: Wild Hunt

Folge 124: Eklige Leichenbeschauung

In The Witcher 3: Wild Hunt übernehmen wir erneut die Rolle von Geralt von Riva, einem Hexer, also eines professionellen Ungeheuertöters.0

Batman: Arkham Knight Gronkh

Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Rahmschnitzel.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl

Mit dem Feed für S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Rahmschnitzel immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays