Folge 17: Uh, darf man den streicheln?

Eine sehr schachtige Folge wartet, denn sind das letzte Mal in die Unterwelt der Zone abgetaucht, direkt unter das Agroprom Forschungsinstitut. Dabei haben wir nun Bekanntschaft mit dem ersten richtigen Mutanten, einem Blutsauger gemacht, der neben seiner recht unsichtbaren Erscheinung auch durchaus etwas aufdringlich geworden ist, allerdings auch kein großes Problem dargestellt hat. Auch die Banditen und das Militär hier unten sind doch eher überschaubar gehalten und wir kommen gut voran. Nun hangeln wir uns anhand der kleinen Karte in der linken oberen Ecke durch dieses Tunnelsystem, ohne eine genaue Ahnung zu haben, wo es hingehen soll, aber irgendwo wird schon ein Ausstieg sein.

So viele schöne Waffen

Beim Durchqueren der Gänge und Beseitigen der Gegner bekommen wir wieder schnell das Problem, dass unser Inventar viel zu voll ist, allerdings auch sehr viele ansprechende und schöne Waffen und Gegenstände mitnehmbar sind, daher müssen wir etwas mit unserem Gepäck haushalten. Erfreulicherweise finden wir hier unten noch ein paar schöne neue Artefakte, die uns unter anderem Schutz vor Strahlung bieten, allerdings natürlich auch wieder selbst negative Effekte mit sich bringen. Daher kombinieren wir einfach wild vor uns hin, wiegen die verschiednene Artefakte gegeneinander auf, und lassen uns überraschen, was wohl am Ende mit uns passiert. Hoffen wir einfach mal das Beste, die Werte sehen ja schon nicht allzu schlecht aus.

Was da wohl hinter ist?

Da es hier unten gleich mehrere Wege gibt und sich das Tunnelsystem nicht nur in einen langen Strang entfaltet, haben wir mehrere Möglichkeiten, wo es denn nun weitergehen könnte. Beim Verfolgen des einen Weges müssen wir allerdings feststellen, dass dies vermutlich nicht der gesündeste Abschnitt der Gegend sein wird, hier lauern eine Menge an Anomalien auf uns, vor allem auch eine weitere Blitzanomalie, die den Gang versperrt und uns direkt in die Arme springt. Ein spontanter Tod ist überzeugend genug, es hier nicht noch einmal zu versuchen, und wir schlagen uns den Weg zu einer großen Wendeltreppe durch, die Hoffnung auf einen Ausgang aufkeimen lässt.


Neue Let's Play Folgen

Pokémon: Heartgold (Nuzlocke) Suishomaru

Let's Play Pokémon: Heartgold (Nuzlocke)

Folge 100: Kraxler

Bis auf Lavados gibt es nun kein legendäres Pokémon mehr, welches wir noch nicht herausgefordert haben, um unsere Stärke auf die Probe zu stellen.0

inFAMOUS: Second Son Gronkh

Let's Play inFAMOUS: Second Son

Folge 25: Letzte Säuberung der Stadt

Unsere Hauptarbeit, die Viertel von Seatlle vom DUP zu befreien, ist auch in Folge 25 von Infamous: Second Son wieder Thema Nummer eins - und außerdem noch eine verdammt unerreichbare, weil elektrisch gesicherte Scherbe, die mich in den Wahnsinn [...]9

DayZ Sarazar

Let's Play Together DayZ

Folge 52: WETTKAMPF: Rennen nach Elektro

Wie eine fröhliche Butterfahrt gondeln wir durchs Land, haben Wehwehchen hier, müssen mal pinkeln da und Getränke sind auch knapp. Ist es noch weit, Papa Schlumpf? Nee, is Quatsch.2


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Rahmschnitzel.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl

Mit dem Feed für S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Rahmschnitzel immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

0

Zeit für Deinen Sempf


Du könntest hier der Erste sein.