Folge 13: Im Maschinentrakt

Immer noch auf der Salvation und auf der Suche nach Juno, die von Boba Fett gefangen genommen wurde, sehen wir uns mit einer Sprungpassage konfrontiert. Mal sehen, ob wir die so ohne weiteres überstehen und was uns danach noch so alles erwartet.

Ein Todesholocron

Die Sprungpassage ist eigentlich relativ harmlos. Zu Beginn finden wir drei Energiezellen und nehmen auf Verdacht mal eine mit, denn die liegen bestimmt nicht zum Spaß hier. Und tatsächlich brauchen wir sie auch, um den richtigen Weg zu finden. Bei einem kurzen Blick zurück erspähen am Anfang der Sprungpassage einen Holocron und gehen natürlich nochmal zurück, um uns diesen zu holen. Schließlich ist es ein blauer Bacta-Tank. Nun hüpfen wir noch gemütlich durch die Sprungpassage und landen anscheinend im Maschinentrakt der Salvation.

Kraftfelder und Co.

Im Maschinentrakt gilt es, einigen Kraftfeldern auszuweichen, rotierende Gegenstände anzuhalten und Energiestrahlen zu unterbrechen. Das alles glücklicherweise ohne Gegner, was zur Abwechslung auch mal ganz schön ist. Auf unserem Weg schnappen wir uns noch einen weiteren Holocron, der und Erfahrungspunkte spendiert und springen in einen Schacht, der uns noch weiter ins Innere der Salvation führt. Kaum unten angekommen, werden wir von jeder Menge Spinnen angegriffen, erwehren uns dieser aber erfolgreich. Wir befinden uns immer noch im Maschinentrakt und müssen uns hindurch manövrieren. Jetzt werden wir allerdings ab und an von kleinen Spinnen belästigt, die aber keine Gefahr darstellen. Und wieder geht es eine Etage tiefer.

Neuer Droide

Wir landen in einem leeren Gang, an dessen Ende ein recht großer Raum auf uns wartet, in dem sich wieder etliche Spinnen tummeln. Doch leider sind die Spinnen nicht alles, was sich dort tummelt. Auch Unsichtbare warten wieder auf uns und zur Krönung ein riesiger Droide, der ziemlich heftige Angriffe auf Lager hat. Der erste Versuch geht noch in die Hose, aber beim zweiten Mal lassen wir dem mechanischen Biest keine Chance, denn wir nutzen unseren Korrosionskristall. Schließlich schnappen wir uns noch den Holocron, der nicht so leicht zu erreichen ist. Aber dank der Sprint-Machtschub-Kombo, kommen wir problemlos ran.

Viel Spaß.


Neue Let's Play Folgen

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 59: Unnachahmbare Lache!

Link kann ruhig mal wieder die große Fee als Waffe nehmen. Doch ich frage mich immer noch warum die so lacht wie Goofy in weiblich.0

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 58: Wen interessieren den Feenjäger?!

Große Misisonen werden immer leichter. Zumal, sollten Feen benötigt werden, reicht es immer aus einfach die Festung mit der Barriere zu stürmen.0

Hyrule Warriors Legends lookslikeLink

Let's Play Hyrule Warriors Legends

Folge 57: Auf Epona ist Verlass!

Nachdem Toon-Link sich ein neues Outfit geholt hat, wird es Zeit euch Links letzte Waffe vorzuführen. Das Pferd Epona ist stark, schnell und macht Spaß!0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Star Wars: The Force Unleashed 2 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von AmrasLP.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Star Wars: The Force Unleashed 2

Mit dem Feed für Star Wars: The Force Unleashed 2 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von AmrasLP immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte