Folge 14: Der Schreckensläufer

Nach unserem Sieg über den netten Droiden im letzten Part, machen wir uns weiter auf die Suche nach Juno. Mit Sicherheit werden uns noch einige Widrigkeiten begegnen, die es zu überstehen gilt. Schließlich scheint die Salvation einige Überraschungen bereit zu halten.

Boba Fett dampft ab

Wir begeben uns zu einem Fahrstuhl, der uns nun wieder nach oben bringt. An der Startrampe angekommen, zu der Juno laut Proxy gebracht wurde, sehen wir nur noch, wie Boba Fett abhebt und Juno mit sich nimmt. Verdammt, wo bringt er sie hin? Nach Kamino zu Vader? Oder doch woanders hin? Das müssen wir wohl herausfinden und es wird bestimmt kein Zuckerschlecken. Uns ist natürlich klar, dass Vader uns zu ihm zurücklocken will, doch das juckt Starkiller mal so überhaupt nicht. Während wir mit Kota reden, sehen wir im Hintergrund eine riesige Spinne, die sich in einen der Gänge verkriecht und folgen ihr.

Große, böse Spinne

Plötzlich sind wir in einem großen, runden Raum und stehen dem Biest Auge in Auge gegenüber, dem Schreckensläufer. Natürlich hat das Ding dicke Schilde, die wir zunächst einmal deaktivieren müssen. Dies tun wir, indem wir an dem Generator, der sich in der Mitte des Raums befindet, einige Bolzen nach oben schieben. Sind die Schilde deaktiviert, schnappen wir uns einen der großen explosiven Container, die hier überall rumstehen und fenstern es dem Läufer vor den Frack. Der geht zu Boden und wir können mit unseren Lichtschwertern zuhauen und ihm immerhin die Hälfte seiner Lebensenergie anziehen, bevor sich die Schilde regenerieren. Um die Schilde ein weiteres Mal zu deaktivieren, müssen wir etliche Energiezellen  wieder an ihren Platz bringen und mit Energie versorgen. Da wir von jeder Menge Gegnern genervt werden, gestaltet sich das gar nicht mal so leicht. Schließlich schaffen wir es, können dem Läufer den Rest seiner Lebensenergie abziehen und dürfen eine Runde mit dem Biest reiten. Wir beseitigen einige Droiden und steuern den Läufer in den Generator in der Raummitte, was ihn vernichtet.

Das Schiff wird geentert

Als Belohnung gibt es einen neuen Schwertkristall, der aber nicht wirklich interessant für uns ist. Was allerdings interessant für uns ist, ist die Tatsache, dass wir genügend Machtpunkte haben, um unseren Blitz auf die letzte Stufe zu bringen. Sehr schön, zweite Machtkraft voll ausgebaut. Im nächsten Raum sehen wir eine kurze Zwischensequenz vom Kampf der Rebellen gegen die Allianz. Unsere Aufgabe besteht nun darin, das Start- und Landedeck freizuräumen, damit die Y-Wings starten und in den Kampf eingreifen können.

Viel Spaß.


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0


Interessantes