Folge 10: Ein tragischer Verlust

Gerade so konnten wir einer einzigen Katastrophe entgehen. Ellie und Tess steckten tatsächlich in ernsthaften Schwierigkeiten, doch wir konnten schnell genug handeln und ihnen helfen.

Eine Hiobsbotschaft

Gemeinsam besiegen wir eine echte Horde der Infizierten. Zum Glück sind sie noch nicht zu Clickern mutiert, da wir ohne Messer wahrscheinlich ernsthafte Probleme bekommen hätten. Wir sind zurück am Tageslicht. Die Sonnen neigt sich langsam dem Firmament und wir sehen in der Ferne die Spitze des Rathauses. Sieht auf jeden Fall beeindruckend aus die Aussicht, aber auch irgendwie trügerisch, weil so verlassen. Dann sind wir endlich am Rathaus. Vor dem wirklich hübschen Gebäude weilt eine große grüne Pfütze. Die Sonne erhellt das Gebiet und wir betreten endlich das Rathaus. Eine Fireflie-Leiche springt uns sofort ins Auge. Sind wir zu spät? Scheinbar schon. Doch es kommt noch viel dicker! Tess ist infiziert. Oh nein. Das muss passiert sein, als wir von ihr und Ellie getrennt waren. Sie opfert sich für uns.

Das Militär greift ein. Wir müssen verschwinden, Tess zurücklassen. Sie wird uns fehlen. Sie war schließlich die letzten zwanzig Jahre alles, was Joel hatte. Jetzt ist er mit Ellie alleine auf weiter Flur. Wir müssen zu Tommy gelangen und ein Gegenmittel herstellen. Machs gut, Tess!


Neue Let's Play Folgen

Lords of the Fallen Hijuga

Let's Play Lords of the Fallen

Folge 36: Sich mal richtig umschauen!

Bei Let's Play Lords of the Fallen geht die große Suche nach dem nächsten Boss weiter. Wo hat der Knabe sich nur versteckt? Schon doof, aber so kommen wir immerhin in den Genuss, uns hier mal richtig umzuschauen.0

Far Cry 4 Sarazar

Let's Play Far Cry 4

Folge 38: Vom Yeti gerettet

In einer aufreibenden Klettertour haben wir versucht, aus dem Gefängnis zu entkommen. Fast wäre es uns gelungen, doch im nahezu letzten Moment wurden wir aufgehalten. Wir sind tief gefallen.0

The Long Dark (Staffel 2) Gronkh

Interessantes



Kommentare

10
  • Am 28. August 2013 um 21:53 murmelte FullmoonShadow beinahe clever:

    Du liebe meine Güte!
    Ich glaube, so oft habe ich – bisher – noch nie “Oh mein Gott” beim Let’s-Play-Gucken gesagt.
    Wenn das mal nicht eine hammer geile Folge war. Erst die Sache mit Tess, wo die ganze Szene einfach so endlos geil gemacht war und dann am Ende noch das Militär und dann stirbt Joel auch noch.
    Meine Güte, das war wirklich eine sehr sehr spannende und nervenaufreibende Folge :D Allein beim Zusehen war man schon so mega geflasht!
    Mal sehen, was die nächste Folge bringt!

    Viele liebe Grüße
    FullmoonShadow

  • Am 23. Juni 2013 um 18:55 erwähnte LukyLukas freudigst:

    Saraza,
    da fakt dich einer bei dem spiel “teeworld”
    und ja,das musste ich jetzt sagen

  • Am 23. Juni 2013 um 13:31 verkündete Kimmi heiter:

    Gibt’s “The Last of Us” nur als Spiel oder wohl auch als Film? Das wäre echt cool :D

  • Am 23. Juni 2013 um 00:19 meinte Dschinxx dann:

    Bisher ein wirklich gutes Spiel.
    Aber irgendwie zerstörst du auch nen bissel die Atmosphäre, mit deinem pausenlosen Rumgequatsche.

    Dass Tess es nicht viel weiter schafft, war leider vorherzusehen.

    Der Versuch die Feinde zu umschleichen ist ja richtig, aber du musst viel öfter das Lauschen einsetzten, damit du die Laufwege besser im Überlick hast.
    Und vor allem nicht immer so schnell vorstürmen, lass dir ruhig etwas Zeit.

    Auf jeden Fall bin ich gespannt wie die Reise der Beiden jetzt weitergeht.

  • Am 22. Juni 2013 um 22:55 formulierte DeadXEzio erregt:

    Mh.. die Tess tut mir schon ein wenig leid. :/
    Damit wäre es die 2.te Person, die in Joels Leben stirbt. :s
    & Ja, das Ellie in der Seuche geboren wurde, war irgendwie zu erwarten, wenn man bedenkt, dass seit der Seuche 20Jahre rum sind & sie erst 14 ist. d:
    Ach im übrigen.. du bist gestorben. :D

  • Am 22. Juni 2013 um 22:36 nuschelte seankoellewood wortgewandt:

    DEADCOUNT: LETS START!?

  • Am 22. Juni 2013 um 20:19 nuschelte Chonas [jaiwi] kolossal fröhlich:

    Nun habe ich endlich die bisherigen Folgen aufgeholt und Zeit gefunden, meinen Senf abzugeben ;) :

    Irgendwie war es nur eine Frage der zeit, bis sich Tess von uns verabschiedet, da sie in von den Entwicklern bzw. den Publishern herausgegebenem Material kaum zu sehen war. Dass ihr Dasein auf diese Weise eine Ende nimmt, habe ich weniger vermutet. Man merkt es Joel an, welch tragischer Verlust im auferlegt wurde, auch wenn er wohl im Eifer des Gefechts noch keine Zeit gefunden hatte, sich mit den neuen Umständen zu befassen. Möge Tess in Ehren gehalten werden!

    In der letzten Folge hast du dich gefragt, in welcher Großstadt das Geschehen stattfindet: Ort der Handlung ist Boston, daher fand ich deine Anspielung auf Assassin’s Creed 3 sehr passend, besonders seit dieser Folge, da das Museum Relikte aus dem Unabhängigkeitskrieg zeigt. Als du vor ein paar Folgen einmal aus dem Untergrund gestiegen bist, sah ich auf einem Schild die Interstate 90 vermerkt, aufgrund des Hafens kamen für mich Boston und Seattle infrage, wobei die Architektur und in der heutigen Folge nun das Museum klar auf die Ostküste hinweisen.

    Noch eine Anmerkung zu deiner These bezüglich der Hollywood-Filme (der ich meine Zustimmung erteilen kann :) ): Die Zwischensequenzen von “The Last Of Us” sind die detailreichsten, die mir bisher untergekommen sind. Auch mit Lichteinfall und Unschärfen wurde wunderbar gearbeitet.

    Freundliche Grüße und möge Joel mit deinen Kompetenzen das sichere Geleit von Ellie gelingen :) !

    • Am 22. Juni 2013 um 22:35 beichtete seankoellewood versiert:

      Ja wie so oft… Promomaterial spoilter ftw ^^

      Ich frage mich immer weshalb ihr euch nicht infiziert… so viele Nahkämpfe!

  • Am 22. Juni 2013 um 19:31 verlautbarte IloveMC total begeistert:

    Sooooooo geil mit dir Sarazar ;) Deine Let’s Plays sind immer der Hammer ! Und jetzt mit The Last of us – Eine voller Erfolg :D Aber Tess :’( ruhe in Frieden :( Deine IloveMC