Folge 12: Die Entführung der Elaine Marley

Dank der Tanzschritte sind wir tatsächlich an der historisch wertvollen Schatzfundstelle gelandet. Dort markiert nicht nur ein X die Stelle, sondern auch zahlreiche Touristen-Tafeln weisen auf die Besonderheit dieses Ortes hin. Toll. Mystisch.

Schaufel ausgepackt und losgegraben. Der Schatz erweist sich tatsächlich als legendär und sagenhaft – und noch dazu in Größe XL. Nun aber schnell wieder zurück zu den drei wichtigen Piraten im Nebenzimmer, als plötzlich….

am Pier von Mêlée segelt ein Geisterschiff von dannen. Was war denn hier los? Der Ausguck weiß uns zu berichten, dass der unholdige Geisterpirat LeChuck die liebliche Gouverneurin entführt hat. Als kleinen Ausgleich hat er immerhin eine Notiz dagelassen, die SO übernatürlich ist, dass sie einem sogar Probleme beim Vorlesen bereitet. Mist.

Beim Abgeben der drei Prüfungen stellen wir fest, dass all die mutigen, rauhbeinigen Piraten aus der SCUMM Bar Hals über Kopf geflüchtet sind. Nur der dicke Koch ist noch da und heult sich die Seele aus dem Leib.

Der gibt uns den Tipp, ein Schiff zu chartern, eine Crew zu organisieren und nach Monkey Island zu schippern, um die zauberhafte Gouverneurin zu retten. So soll es sein.

In der Küche zapfen wir uns ein bisschen Grog in die zuvor gesammelten Krüge ein. Jetzt aber schnell – denn das Zeug frisst sich wortwörtlich durch die Krüge. Sobald diese schmelzen, müssen sie umgefüllt werden in den nächsten Krug. Also Laufen und Umfüllen und ab in den Knast zu Otis.

Dort schütten wir den Grog über’s Zellenschloss und befreien den alten Rattenfresser. Wir versuchen ihn für unsere Crew zu rekrutieren, als plötzlich.. EIN DREIKÖPFIGER AFFE!!

Otis ist weg und wir stehen wieder alleine da.


Neue Let's Play Folgen

Dark Souls 2 Hijuga
DayZ Tobinator612
Killer is Dead Hijuga

Let's Play Killer is Dead

Folge 19: Ist Mika eine Mörderin?

Die Mika ist eigentlich ein süßes zierliches, und manchmal auch total verrücktes, Mädchen. Mondo hat sie bei sich aufgenommen, weil sie prima Spiegeleier macht. Aber was wir nun erfahren, lässt uns erschaudern.1


Interessantes



Kommentare

9

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 28. März 2012 um 20:10 verlautbarte Noir höchst belesen:

    Boah bis ich damals das mit den Krügen raushatte -.-… aber MI ist definitiv eins der Spiele was auch noch Jahre später und im Erwachsenen Alter einfach nur Genial ist! An das mit dem “Liebe im Gesicht stehen” konnte ich mich gar nicht mehr erinnern lach.

    Antworten
  • Am 5. Februar 2012 um 22:13 umschrieb Ifer dann:

    Man kann auch die Ratte retten…
    Otis ist davon aber alles andere als begeistert ;-)

    MFG,
    Ifer

    Antworten
  • Am 4. Januar 2012 um 04:46 schilderte Hagrid extrem erfreut:

    Ich liebe flache Wortwitze. vor allem, wenn man sie noch erklärt . Dann macht das Leben Spaß. :’)

    Antworten
  • Am 25. Oktober 2011 um 23:06 sagte Adio dies:

    vllt liest du es ja noch =P wenn du zeit hast , könntest du ja mal bitte ein “day of tentacle”-Let’s Play machen =D das wäre einfach nur extrem episch =D

    Antworten
  • Am 23. Oktober 2011 um 13:42 besprach Cry Posthuman unerwartet:

    Alter, das Spiel ist genial – “Dir steht “Liebe” über das Gesicht geschrieben” – *umdreh* “LIEBE” *zurück dreh*
    wie cool und lustig ist das denn… :D :D
    und wie Gronkh das macht ist einfach große Klasse :lol:

    Gut Gronkh, weiter soooooo!!! :)

    Antworten
  • Am 12. August 2011 um 00:48 äußerte GPKing ganz fröhlich:

    Geiles LP :D

    Bin grad dabei alle Monkey Island LP’s von dir zu gucken :)

    Antworten
  • Am 2. Mai 2011 um 19:40 sprach Jonas Dralle höchst belesen:

    Was passiert, wenn man alle krüge verloren hat, kommen die dann nach?

    Antworten
  • Am 24. Januar 2011 um 00:45 erwähnte Moonlight unerwartet:

    jetzt weiß ich auch wo du,Gronkh, deinen Namen her hast :)

    und zwar von diesem Gesöff namens Grog :D

    Antworten